RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern

Aktion "Richtig Feuer löschen"

Oktober 2008
Ein Feuerlöscher kann Leben retten, vorausgesetzt, er wird richtig eingesetzt. Die Mitarbeiter der Triamed Kreiskliniken Bad Aibling, Prien am Chiemsee und Wasserburg am Inn hatten die Gelegenheit das richtige Feuerlöschen zu üben. Dies geschah im Rahmen einer Aktion, die der Landesfeuerwehrverband mit Unterstützung der Bayerischen Versicherungskammer und dem „Info-Mobil Handfeuerlöscher“ an den Kreiskliniken durchführte. Während dieser Übung konnte man nicht nur sein theoretisches Wissen erweitern, sondern auch mit praktischen Übungen mögliche Hemmschwellen beseitigen.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung, in der die unterschiedlichen Brandklassen erklärt wurden, ging es an den praktischen Teil. Hierfür stand eine spezielle Vorrichtung zur Verfügung, mit deren Hilfe man verschiedene Brandformen bzw. Brandherde kontrolliert auslösen konnte. Die Mitarbeiter mussten anschließend einzeln bzw. paarweise verschiedene Brände löschen. Dabei wurden Feuerlöscher mit verschieden Löschmitteln eingesetzt.

Zum Schluss wurde als Beispiel aus dem täglichen Leben der Brand von Speiseöl in einem Topf demonstriert und richtige Verhaltensweisen hierzu erklärt. Das Löschen mit Wasser gehört auf jeden Fall nicht dazu, wie die Mitarbeiter an einer riesigen Stichflamme sehr deutlich erkennen konnten.

Eine solche Übung ist laut Thomas Walther vom Landesfeurwehrverband sehr sinnvoll, weil dadurch die Hemmschwelle bei der Benutzung eines Feuerlöschers verringert wird und man im Ernstfall schneller reagieren kann. Die Mitarbeiter waren auf jeden Fall begeistert, denn wann hat man sonst die Gelegenheit, einen Feuerlöscher praktisch auszuprobieren.