RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern

23.07.2009 Bad Aibling, Prien a. Chiemsee, Rosenheim, Wasserburg a. Inn

Das Geheimnis ist gelüftet: Der neue Klinikverbund nennt sich RoMed Kliniken

Am Mittwoch, den 22.07.2009, tagte zum ersten Mal der Aufsichtsrat der fusionierten Kliniken, der aus den jeweiligen Mitgliedern des ehemaligen Verwaltungsrates des Klinikums Rosenheim sowie der Kreiskliniken besteht. Ein Punkt der Tagesordnung war die Namensgebung. Wie berichtet, war im Rahmen eines Ideenwettbewerbs die Bevölkerung aufgerufen Vorschläge einzureichen. Nach Auswahl von zehn Favoriten aus knapp 900 Vorschlägen konnte sich die Bevölkerung bis letzten Sonntag an der Abstimmung beteiligen.

Die einzelnen Vorschläge erreichten folgende Platzierungen:
  1. Regional Kliniken Rosenheim (RKR)
  2. Kliniken Rosenheimer Land
  3. ROmed Kliniken
  4. PriMaInn Kliniken
  5. Regiomed
  6. Gesundheit Rosenheimer Land
  7. Kliniken Region Rosenheim
  8. Zentrimed
  9. Kliniken Rosenheim
  10. PROWA-med

Nach intensiver und konstruktiver Diskussion waren sich alle Mitglieder des Aufsichtsrates einig, dass die vier Kliniken künftig „RoMed“ heißen sollen. Der Name wird jeweils mit dem Klinikzusatz und der Ortsangabe ergänzt.

Da die einzelnen Namensvorschläge teilweise mehrmals eingereicht wurden, werden jetzt die Gewinner ermittelt und so schnell wie möglich verständigt.

Kontakt

RoMed Kliniken
Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 (0) 8031 - 365 02
Fax +49 (0) 8031 - 365 4911

Öffentlichkeitsarbeit

Elisabeth Siebeneicher, Leitung
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3007
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959

Lauretta Kölbl-Klein
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3009
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959