RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern
v.l.n.r.: Franz Huber (RoMed Kliniken), Volker Schneider (3. Preis), Beate Hoyer-Radtke (2. Preis), Franz Mayer (1. Preis), Ulrich Maier (Spk Rosenheim-Bad Aibling), Melanie Städtler (Spk Rosenheim-Bad Aibling)
v.l.n.r.: Franz Huber (RoMed Kliniken), Volker Schneider (3. Preis), Beate Hoyer-Radtke (2. Preis), Franz Mayer (1. Preis), Ulrich Maier (Spk Rosenheim-Bad Aibling), Melanie Städtler (Spk Rosenheim-Bad Aibling)

05.10.2009 Rosenheim

Preisübergabe an den Namensgeber der RoMed Kliniken

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, ging jetzt an Franz Mayer aus Heufeld der Hauptpreis des Ideenwettbewerbs zur Namensfindung des neuen Klinikverbundes. Mit dem Siegernamen „RoMed Kliniken“ für die fusionierten Kliniken Bad Aibling, Prien am Chiemsee, Wasserburg am Inn und dem Klinikum Rosenheim gewinnt Franz Mayer einen S-Prämiensparer flexibel mit einem Startguthaben von 2.500 Euro, gestiftet von der Sparkasse Rosenheim–Bad Aibling.

Franz Huber, Mitglied der Geschäftsleitung der RoMed Kliniken, begrüßte die Gewinner sowie den Hauptsponsor und berichtete: „Der Ideenwettbewerb hatte ein unglaubliches Echo! Die Bevölkerung machte sehr aktiv mit. Knapp 900 Vorschläge wurden eingereicht.“ Aus den vielen Vorschlägen wurden zehn Namen ausgewählt und anschließend zur öffentlichen Abstimmung gestellt. Über die drei Erstplatzierten hatte dann der Aufsichtsrat zu entscheiden. Einstimmig votierte das Gremium für den Namen RoMed Kliniken. Da die Namensvorschläge für den neuen Klinikverbund mehrfach eingereicht wurden, mussten die Gewinner durch Losverfahren ermittelt werden.

Franz Huber überreichte den dritten Preis, einen Wellnessaufenthalt für zwei Personen, gesponsert vom Alpengasthof und Hotel Feuriger Tatzlwurm, an Volker Schneider aus Großkarolinenfeld. Dieser hatte den Vorschlag „Regional Kliniken Rosenheim (RKR) eingereicht. Der zweite Preis, ebenfalls ein Wellnessaufenthalt im Feurigen Tatzlwurm ging für den Vorschlag „Kliniken Rosenheimer Land“ an Beate Hoyer-Radtke aus Stephanskirchen.

Der Vertreter des Hauptsponsors, Ulrich Maier, Gebietsdirektor der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling für den Marktbereich Rosenheim-Chiemgau erklärte: „Als wir von der Idee des Namenswettbewerbs erfahren haben, waren wir gleich begeistert und gerne bereit den Hauptpreis zu sponsern. Die vier Kliniken sind in der Region ein großer Gesundheitsdienstleister. Mit großer Freude überreichte Ulrich Maier den Hauptpreis an den glücklichen Gewinner und sagte: „Mit der Namensgebung haben Sie sich ein Denkmal gesetzt!

Kontakt

RoMed Kliniken
Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 (0) 8031 - 365 02
Fax +49 (0) 8031 - 365 4911

Öffentlichkeitsarbeit

Elisabeth Siebeneicher, Leitung
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3007
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959

Lauretta Kölbl-Klein
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3009
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959