RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern
Chefarzt Dr. Martin Morgenstern erklärt den Behandlungsablauf
Chefarzt Dr. Martin Morgenstern erklärt den Behandlungsablauf
v.l.n.r. Chefarzt der Medizinischen Klinik I, Dr. Martin Morgenstern erklärt Ministerialdirigent Dr. Gerhard Knorr, Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und Seminarleiter Dr. Georg Metzger den Behandlungsablauf im Herzkatheterlabor
Chefarzt Dr. Martin Morgenstern erklärt den Behandlungsablauf

RoMed Klinikum Rosenheim

Hoher Besuch im RoMed Klinikum Rosenheim

Anlässlich des jährlich stattfindenden dreitägigen Krankenhausseminars besuchte jetzt eine Abordnung der Hanns-Seidel-Stiftung, bestehend aus Kommunalpolitikern, Aufsichtsräten, Bürgermeistern, Landräten und Landtagsabgeordneten das RoMed Klinikum Rosenheim. Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer begrüßte die Delegation und wünschte einen informativen und interessanten Tag im Klinikum.

In seinem Einführungsvortrag berichtete der Geschäftsführer der RoMed Kliniken über die vor fast zwei Jahren erfolgreich durchgeführte Klinikfusion und gab einen Ausblick auf künftige Entwicklungen in Bezug auf das Leistungsspektrum und die Sparzwänge, die den Kliniken vom Gesetzgeber aufgebürdet werden.

Ministerialdirigent Dr. Gerhard Knorr, Leiter der Abteilung Krankenhausversorgung und Gesundheitsschutz des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit, referierte zum Thema: Weichenstellungen im Gesundheitswesen durch neue Versorgungsstrukturen? Die Entwicklungen in der Krankenhauslandschaft sind eindeutig: Die Verweildauer ist zurückgegangen, die Patientenzahlen steigen und die Bettenzahlen sind rückläufig. Dr. Knorr betonte jedoch: „Wir haben in Bayern an keiner einzigen Stelle eine Unterversorgung“. Eine Herausforderung für die Zukunft ist die demographische Entwicklung. Die Fallzahlen werden nach einer Prognose des statistischen Bundesamtes bis zum Jahre 2030 um knapp 14 % gegenüber dem Jahr 2008 steigen. Ebenso stellen der rasante medizinische und medizin-technische Fortschritt sowie gesellschaftliche Veränderungen mit gesteigerten Erwartungen die Kliniken vor große Aufgaben. Nicht zu unterschätzen ist ebenfalls die Bedeutung der Qualitätssicherung im Gesundheitswesen.


Nach reger Diskussion über die Brennpunktthemen folgte ein etwa zweistündiger Rundgang durch das Klinikum Rosenheim. Besichtigt wurden das neue Ambulante OP-Zentrum, die Kardiologische Tagesklinik mit den Herzkathetermessplätzen, die Radiologische Abteilung sowie die
Strahlentherapie.

Kontakt

RoMed Kliniken
Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 (0) 8031 - 365 02
Fax +49 (0) 8031 - 365 4911

Öffentlichkeitsarbeit

Elisabeth Siebeneicher, Leitung
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3007
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959

Lauretta Kölbl-Klein
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3009
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959