RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern
Der bayerische Gesundheitsminister Dr. Marcel Huber (3.v.l.) besuchte das RoMed Klinikum Rosenheim
Der bayerische Gesundheitsminister Dr. Marcel Huber (3.v.l.) besuchte das RoMed Klinikum Rosenheim
v.l.n.r. Ärztlicher Direktor Priv.-Doz. Dr. Christoph Knothe, Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner, Staatsminister Dr. Marcel Huber (Bayerischer Staatsminister für Umwelt und Gesundheit), Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, Geschäftsführer Günther Pfaffeneder und Landrat Josef Neiderhell
Der bayerische Gesundheitsminister Dr. Marcel Huber (3.v.l.) besuchte das RoMed Klinikum Rosenheim

RoMed Kliniken

Staatsminister Dr. Marcel Huber informiert sich über RoMed

Im Rahmen eines Informationsgesprächs besuchte der bayerische Gesundheitsminister Dr. Marcel Huber das RoMed Klinikum Rosenheim. Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner, Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, Landrat Josef Neiderhell und der Klinikleitung fand ein reger Informationsaustausch über die Neubau- und Sanierungsplanungen der RoMed Kliniken in Rosenheim und Wasserburg am Inn statt.

Ebenso wurde über die wirtschaftliche Situation der Krankenhäuser und die Notfallversorgung informiert und diskutiert. "Bayerns Krankenhäuser sind für uns ein entscheidender Faktor für Lebensqualität, den wir stärken wollen. Deshalb setzen wir im Rahmen der Krankenhausförderung wichtige Anreize", so der Minister. Allein den RoMed Kliniken in Rosenheim, Wasserburg a. Inn, Bad Aibling und Prien a. Chiemsee flossen im Zeitraum von 1980 bis einschließlich 2011 insgesamt rund 311 Millionen Euro an Fördermitteln zu.

Kontakt

RoMed Kliniken
Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 (0) 8031 - 365 02
Fax +49 (0) 8031 - 365 4911

Öffentlichkeitsarbeit

Elisabeth Siebeneicher, Leitung
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3007
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959

Lauretta Kölbl-Klein
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3009
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959