RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern
Eröffnungsgottesdienst mit Pfarrer Klaus Gößl
Eröffnungsgottesdienst mit Pfarrer Klaus Gößl
Eröffnungsgottesdienst mit Pfarrer Klaus Gößl
Eröffnungsgottesdienst mit Pfarrer Klaus Gößl

RoMed Klinikum Rosenheim

Das Kinderkrankenhaus einmal anders erlebt

Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer begrüßte die großen und kleinen Besucher am Tag des Kinderkrankenhauses ganz herzlich und wünschte einen interessanten und unterhaltsamen Nachmittag. Besonders dankte sie aber allen Vertretern der Klinik für ihr Engagement und besonders deren Kooperationspartnern wie dem Förderverein, die Rosenheimer Nachsorge, der Kinderschutzbund, die Diakonie oder die Nachbarschaftshilfe. „Sie alle stehen zusammen, um letztlich den Kindern die besten Ausgangschancen zu geben“, betonte Oberbürgermeisterin Bauer. 

Dr. Torsten Uhlig, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, freute sich über die zahlreichen Besucher und sagte augenzwinkernd: „Heute ist ein Tag, an dem Sie auf der anderen Seite der Spritze stehen.“ Dr. Uhlig ist es wichtig die Klinik am Tag des Kinderkrankenhauses in lockerer Atmosphäre vorzustellen und Kindern und Eltern näher zu bringen. Dieser Tag dient dazu Ängste und Vorbehalte abzubauen. Besonders bedankte sich Dr. Uhlig bei der Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig und ihrem Ehemann und Rosenheimer Stadtrat Florian Ludwig für die Übernahme der Schirmherrschaft des Fördervereins der Kinderklinik. „Der Förderverein unterstützt uns schon seit vielen Jahren und hilft dabei die Klinik noch kindgerechter zu machen“, sagte der Chefarzt.

Nach den Grußworten fand ein feierlicher Gottesdienst unter freiem Himmel statt. In lebhafter Weise gestaltete Pfarrer Klaus Gößl die Messe und verstand es hervorragend die Besucher kreativ mit einzubinden und zum Nachdenken anzuregen.

Nach dem Gottesdienst zerstreuten sich die Besucher im Klinikgarten. An zahlreichen Informationsständen stellten sich die verschiedenen klinischen Fachbereiche, wie Wochenstation, Mutter-Kind-Station oder die Nachsorgeeinrichtung vor. Die Bundespolizei wartete mit ihrem Infomobil auf und der Babynotarztwagen konnte genau inspiziert werden. Die stündlich angebotenen Führungen durch die Kinderklinik wurden gerne angenommen.

Die kleinen Besucher erlebten trotz des wechselhaften Wetters viele Attraktionen. Ob beim „Enten fischen“, Geschicklichkeitsparcours,  Puppentheater oder Hüpfburg, für jeden war etwas dabei. Manch besorgte Kinder brachten ihren Teddy in die Bärensprechstunde mit und ließen ihr Kuscheltier auf Herz und Nieren untersuchen. Im Notfall gab es auch mal ein Pflaster oder einen Verband. Wer nicht nur bei der Bärentherapie zusehen wollte, konnte sich gleich selbst den eigenen Arm „spielerisch“ eingipsen lassen. Selbstverständlich wurde der Gips aber auch gleich wieder abgenommen.

Für den musikalischen Rahmen sorgten die „Spontanetten“ aus Schechen und um das leibliche Wohl kümmerte sich in bewährter Weise die Klinikküche.
Impressionen

Kontakt

RoMed Kliniken
Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 (0) 8031 - 365 02
Fax +49 (0) 8031 - 365 4911

Öffentlichkeitsarbeit

Elisabeth Siebeneicher, Leitung
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3007
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959

Lauretta Kölbl-Klein
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3009
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959