RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern
Die Klinik, der Verein und die Schirmherren
Die Klinik, der Verein und die Schirmherren
Die Klinik, der Verein und die Schirmherren – v.l.n.r.: Oberarzt Dr. Christian Ockert, Ursula Reiß und Mihaela Hammer vom Förderverein, Florian und Daniela Ludwig, Chefarzt Dr. Torsten Uhlig.
Die Klinik, der Verein und die Schirmherren

RoMed Klinikum Rosenheim

Daniela und Florian Ludwig sind Schirmherren des Fördervereins Kinderklinik
Unterstützung für Kinder und Eltern am RoMed Klinikum

Der Förderverein Kinderklinik Rosenheim hat prominente Fürsprecher gewonnen: Daniela und Florian Ludwig haben ab sofort die Schirmherrschaft für den gemeinnützigen Verein übernommen. Die heimische Bundestagsabgeordnete und ihr Ehemann und Rosenheimer Stadtrat möchten mit ihrem Engagement dem Verein helfen, mehr Mitglieder zu gewinnen und wichtige Sachspenden an die Kinderklinik zu leisten. „Seit der Frühgeburt unserer Zwillinge im vergangenen Jahr wissen wir die Qualität der Kinderklinik in Rosenheim sehr zu schätzen“, so Daniela Ludwig. „Unsere Familie wurde in der anfangs schweren Zeit hervorragend unterstützt. Wir haben aber auch gesehen, dass der Förderverein Kinderklinik dazu einen herausragenden Beitrag leistet.“

Die Schatzmeisterin des Fördervereins Mihaela Hammer ist froh über die neuen Schirmherren. „Wir haben noch so viele Ziele, da ist das Engagement des Ehepaars Ludwig für uns sehr wertvoll.“ Zurzeit hat der Verein 141 Mitglieder. Mit den Beiträgen und gesammelten Spenden unterstützt der die Kinderklinik unter Chefarzt Dr. Torsten Uhlig. „Die primäre Idee des Vereins war es, das Umfeld für die Kinder im Krankenhaus zu verschönern. Anfangs haben wir vor allem Spielzeug und Kleinmöbel für die Kinder gekauft. Doch längst haben wir auch wichtige Dinge wie Monitore angeschafft, oder Liegen für die Eltern, die ihre Kinder in der Klinik begleiten.“

Chefarzt Dr. Torsten Uhlig freute sich ebenfalls über die Patenschaft des Ehepaares Ludwig. „Wir können das gut gebrauchen. Die Betreuung von Frühchen ist zeit- und kostenintensiv, der Verein spielt mit seiner Unterstützung hier eine wichtige Rolle.“ Am Klinikum ist auch das „Perinatal Zentrum Südostbayern“ angesiedelt. Frühere Bestrebungen, derartige Zentren überwiegend an Universitätskliniken anzusiedeln, konnten mit Hilfe von Daniela Ludwig abgewendet werden. „Ich bin mir mit Ministerpräsident Horst Seehofer einig, dass es für Neugeborene und Frühchen auch außerhalb der Ballungsräume ein qualifiziertes Angebot geben muss. Das Zentrum in Rosenheim und Traunstein ist die einzige Anlaufstelle für die Familien zwischen München und Salzburg.“

Wer sich über die Arbeit des Fördervereins Kinderklinik informieren will, hat dazu am Sonntag, dem 30. September von 13 bis 17 Uhr eine gute Gelegenheit. Beim „Tag des Kinderkrankenhauses“ im Patientengarten Ellmaierstraße am RoMed Klinikum wird der Verein einen Stand haben. Für Eltern und Kinder gibt es ein großes Programm, mit Geschicklichkeitsparcours, Schatzsuche, der Vorführung eines Baby-Notarztwagens, und mit weiteren interessanten Infoständen. Der Förderverein freut sich über neue Mitglieder und finanzielle sowie tatkräftige Unterstützung. Informationen gibt es telefonisch unter 08031/ 35 23 30. Spenden sind möglich auf das Konto Nr. 35 196 bei der Sparkasse Rosenheim, Bankleitzahl 711 500 00.

Kontakt

RoMed Kliniken
Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 (0) 8031 - 365 02
Fax +49 (0) 8031 - 365 4911

Öffentlichkeitsarbeit

Elisabeth Siebeneicher, Leitung
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3007
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959

Lauretta Kölbl-Klein
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3009
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959