RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern
Links im Bild überprüft Helga Wendlinger mit Hilfe der UV-Lampe ob die Händedesinfektion korrekt durchgeführt wurde.

RoMed Klinikum Rosenheim

„Tag der Händehygiene“ im RoMed Klinikum Rosenheim

Rosenheim, 23.04.2015 - Auch dieses Jahr fand im RoMed Klinikum Rosenheim ein „Tag der Händehygiene“ statt. Diese Veranstaltung findet jährlich an allen vier Standorten der RoMed Kliniken in Bad Aibling, Prien am Chiemsee, Rosenheim und Wasserburg am Inn statt. Mitarbeiter, Patienten und Besucher sollen so für dieses wichtige Thema sensibilisiert werden. Unter der fachkundigen Anleitung von Helga Wendlinger, leitende Fachkrankenschwester für Hygiene und Infektionsprävention, hatten die Teilnehmer Gelegenheit, die korrekte Händedesinfektion zu üben und mit Hilfe einer UV-Lampe zu kontrollieren. 

„Über 200 Personen, nicht nur Mitarbeiter, sondern auch Patienten und Besucher, nahmen an dieser Aktion teil“, freute sich Wendlinger und ergänzte: „In unseren Kliniken befinden sich auf jeder Station Desinfektionsmittelspender, die beim Betreten und Verlassen der Station benutzt werden sollten, um die Übertragung von Erregern zu minimieren.“ 

Wichtig bei der Händedesinfektion ist die richtige Technik: Das Desinfektionsmittel muss ausreichend dosiert sein und die notwendige Einwirkzeit von 30 Sekunden eingehalten werden. Dies geschieht automatisch, wenn das Desinfektionsmittel so lange in die Hände eingerieben wird, bis sie trocken sind. Dabei werden auch die darin enthaltenen Hautpflegesubstanzen wirksam. Eingerieben werden müssen nicht nur die Handinnen- und -außenflächen, sondern auch die Handgelenke, die Fingerkuppen, die Fingerzwischenräume, die Daumenaußenseiten und gegebenenfalls die Unterarme. 

Die Händehygiene gehört zwar zum Standard jeder Ausbildung in Gesundheits- und Heilberufen, aber auch danach müssen regelmäßige Schulungen durchgeführt werden. Die hygienische Händedesinfektion ist die einfachste und effektivste Methode um einer Übertragung von Krankheitserregern vorzubeugen.

Kontakt

RoMed Kliniken
Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 (0) 8031 - 365 02
Fax +49 (0) 8031 - 365 4911

Öffentlichkeitsarbeit

Elisabeth Siebeneicher, Leitung
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3007
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959

Lauretta Kölbl-Klein
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3009
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959