RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern

RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Integration auch in der RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Wasserburg, 26.05.2015 - Das zweijährige Beschulungsmodell ist ein Angebot für junge Asylbewerber und Flüchtlinge ohne anerkannten Schul- bzw. Berufsabschluss. Im ersten Jahr stehen die intensive sprachliche Vorbereitung und ggf. Alphabetisierung sowie die Integration im Vordergrund. Anschließend absolvieren die Schüler ein Berufsintegrationsjahr, das sich verstärkt der Berufsvorbereitung widmet. 

Auch Issa Toumagnon aus Mali nimmt an diesem Projekt teil. Aufgrund seiner guten Deutschkenntnisse, die er an der VHS Wasserburg am Inn erworben hat, kam er direkt in das zweite Jahr. In seinem Heimatland hat der 25-Jährige nach seinem Abitur ein Informatikstudium begonnen, in Deutschland wird der Schulabschluss jedoch wegen zum Teil fehlender Unterlagen nicht anerkannt. 

Zur Berufsorientierung sammelt er in verschiedenen Praktika seine Erfahrungen, zurzeit in der Akutgeriatrie an der RoMed Klinik Wasserburg am Inn beschäftigt. Zu seinen regelmäßigen Aufgaben gehören neben Blutdruck, Temperatur und Puls messen, ebenso die Essensverteilung. Die Tätigkeiten in der Endoskopieabteilung konnte er auch schon kennenlernen. 

Die Arbeit macht ihm viel Spaß, weil er gerne mit Menschen arbeitet. Wenn es möglich ist, nach Mali zurückzukehren, möchte er mit den Erfahrungen, die er hier sammelt, seinen Landsleuten helfen. Auf die Frage, wie die Patienten auf seine Tätigkeit in der Klinik reagieren, lachte er. „Am Anfang sind sie schon überrascht, jedoch gab es nie Probleme aufgrund meiner Hautfarbe. Im Gegenteil, sie zeigen viel Interesse.“ Mit der Betreuung alter Menschen hat er keine Schwierigkeiten. „In Mali ist es üblich, sich um ältere Menschen zu kümmern, das ist für mich nichts Neues.“, erklärt er. Auch Pflegedienstleiter Andreas Reichl ist sehr zufrieden: „Patienten, Pflegekräfte und Ärzte äußern sich nur positiv über ihn.“ 

Issa Toumagnon hat sich mittlerweile an der Berufsfachschule für Krankenpflege an der RoMed Klinik Wasserburg am Inn für eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger beworben, das Vorstellungsgespräch hat bereits stattgefunden. Er bedankt sich ganz herzlich bei den Mitarbeitern im Landratsamt Rosenheim und bei Sandra Pawle vom Verein pro Arbeit Rosenheim e. V., die ihm immer hilfreich zur Seite stehen und ihn unterstützen.

Kontakt

RoMed Kliniken
Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 (0) 8031 - 365 02
Fax +49 (0) 8031 - 365 4911

Öffentlichkeitsarbeit

Elisabeth Siebeneicher, Leitung
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3007
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959

Lauretta Kölbl-Klein
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3009
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959