RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern
Interessiert zeigten sich Alfons Maierthaler, stv. Vorsitzender der Sparkassenstiftungen Zukunft, Ulrich Kiesl, Past-President des Rotary Clubs Rosenheim, und Josef Steidl, Geschäftsführer der Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim (v. r. n. l.) an dem Angebot der Kunsttherapeutin Kerstin Haas.

RoMed Klinik Bad Aibling

Förderung für Kunsttherapie an der RoMed Klinik Bad Aibling

Bad Aibling, 01.09.2015 - Die Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim und Mitglieder des Rotary Clubs Rosenheim finanzieren für die nächsten drei Jahre je zur Hälfte die Arbeit der Kunsttherapeutin an der RoMed Klinik Bad Aibling. 

Erhard Marburger, Kaufmännischer Leiter, und Ärztlicher Leiter Dr. Guido Pfeiffer bedankten sich sehr herzlich bei den Förderern und luden Alfons Maierthaler, stv. Vorsitzender der Sparkassenstiftungen Zukunft, Josef Steidl, Geschäftsführer der Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim und Ulrich Kiesl, Past-President des Rotary Clubs Rosenheim, ein, sich vor Ort über den Palliativmedizinischen Dienst der RoMed Klinik Bad Aibling und speziell über die Arbeit der Kunsttherapeutin Kerstin Haas zu informieren. 

Nach der Begrüßung durch Erhard Marburger stellte Dr. Guido Pfeiffer die Klinik und insbesondere den Palliativmedizinischen Dienst vor. „Unser Ziel ist es, den Patienten das Sterben zu Hause zu ermöglichen“, so Pfeiffer. Dabei helfe nicht eine einzelne Therapie, sondern das fachübergreifende Angebot des Palliativteams. Die Kunsttherapie sei ein „Zuckerl“ für die Patienten, weil sie von den Krankenkassen für die Anerkennung des Dienstes nicht vorgeschrieben sei. 

Kerstin Haas präsentierte im Anschluss sehr anschaulich ihre Arbeit und zeigte einen Behandlungsverlauf am Beispiel eines Patienten. Die Weiterentwicklung bei den Bildern war dabei deutlich zu erkennen. 

Zum Abschluss wurden der Verabschiedungsraum für die Angehörigen eines Verstorbenen und die Kapelle mit der „Mauer der Hoffnung und der Erinnerung“ besichtigt. 

Maierthaler zeigte sich beeindruckt von dem Angebot des palliativmedizinischen Dienstes an der RoMed Klinik Bad Aibling und dem menschlichen Engagement des Teams von Ärzten, Pflegern und Therapeuten: „Ich bin überzeugt, dass die Unterstützung durch die Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim enorm wichtig ist. Die Menschen, die hier behandelt werden, sind aus meiner Sicht in den allerbesten Händen“. 

„Wir freuen uns über jede Hilfe“, betonte Marburger und ergänzte: „diese finanzielle Unterstützung ermöglicht es uns, unseren Patienten, oft mit Kleinigkeiten, eine Freude zu bereiten“.

Kontakt

RoMed Kliniken
Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 (0) 8031 - 365 02
Fax +49 (0) 8031 - 365 4911

Öffentlichkeitsarbeit

Elisabeth Siebeneicher, Leitung
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3007
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959

Lauretta Kölbl-Klein
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3009
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959