RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern
Im RoMed Klinikum Rosenheim sensibilisiert Reinhilde Spies (1.v.r.), QML und Patientenfürsprecherin, im Gespräch die interessierten Zuhörer und erklärt, wie jeder Einzelne zu seiner Sicherheit als Patient beitragen kann.

RoMed Kliniken

Patientensicherheit geht alle an – RoMed Kliniken nehmen das sehr ernst

Mit dem internationalen Tag der Patientensicherheit bietet das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) in Deutschland eine Plattform für das gemeinsame Engagement aller Beteiligten im Gesundheitswesen. Bundesweit fanden Informationsveranstaltungen von vielen Akteuren aus allen Bereichen des Gesundheitswesens statt. So haben sich auch die RoMed Kliniken an dieser Aktion mit Hygieneschulungen, aufklärenden Gesprächen und Informationsständen beteiligt.

Reinhilde Spies, Leiterin des Qualitätsmanagements (QML) der RoMed Kliniken erklärt: „Neben den standardisierten Vorgaben wie z. B. der Händedesinfektion, Sturzprävention oder den Sicherungen im OP und bei der Arzneimittelgabe werden seit Jahren weitere Maßnahmen zur Patientensicherheit verfolgt. Unter anderem in einem Modellprojekt zusammen mit einer Firma aus der Flugsicherheit. Hier werden Maßnahmen aus der Luftfahrt z. B. Teamtrainings und Checklisten auf den klinischen Betrieb adaptiert, um die Sicherheit der Patienten weiter zu erhöhen und damit auch die Qualität zu steigern.“

In der RoMed Klinik Wasserburg am Inn wurde die Händehygiene im klinischen Alltag geübt.

Kontakt

RoMed Kliniken
Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 (0) 8031 - 365 02
Fax +49 (0) 8031 - 365 4911

Öffentlichkeitsarbeit

Elisabeth Siebeneicher, Leitung
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3007
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959

Lauretta Kölbl-Klein
Tel  +49 (0) 8031 - 365 3009
Fax +49 (0) 8031 - 365 4959