RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern
Glückliche Gesichter bei der Spendenübergabe - (v. l. n. r.) Stv. Stationsleitung Heidemarie Bormann, Lehrkraft Petra Knollmüller, Schulleiterin RSDin Magdalena Ramm, Lehrkraft Birgit Seitz, Schülerinnen Laura Hackenberg und Isabella Holzmayer, Ärztlicher Leiter der Palliativmedizin Oberarzt Dr. Michael Schnitzenbaumer

RoMed Klinikum Rosenheim

Benefizkonzert für den guten Zweck - Schülerinnen der Mädchenrealschule spenden an die Palliativstation

Rosenheim, 01.07.2016 - Mit großer Freude überreichte Direktorin Magdalena Ramm gemeinsam mit ihren Kolleginnen Petra Knollmüller und Birgit Seitz sowie den beiden Vertreterinnen der SMV (Schülermitverantwortung) Isabella Holzmayer und Laura Hackenberg einen Scheck in Höhe von 820 Euro an die Palliativstation im RoMed Klinikum Rosenheim.  

Die Einnahmen konnten im Rahmen des alljährlichen sozialen Schulprojektes, bei dem die Schülerinnen aus Bläserklasse, Schulband und Tanzgruppe einen gelungenen und abwechslungsreichen gemeinsamen Konzertabend gestalten, gesammelt werden.

Ärztlicher Leiter Dr. Michael Schnitzenbaumer, der den Betrag zusammen mit der stellvertretenden Stationsleiterin Heidemarie Bormann entgegennehmen durfte, betonte: “Das natürliche und selbstbewusste Auftreten der jungen Künstlerinnen beeindruckte mich bei dieser Veranstaltung ganz besonders. Das ist ein beispielhaftes Engagement von Kindern und Jugendlichen!“

Während der anschließenden Führung durch die Station konnten die sehr interessierten Spenderinnen einen Einblick in die palliativmedizinische Versorgung gewinnen. Deren Ziel ist es, die Patienten dabei zu unterstützen, eine hohe Lebensqualität, Zufriedenheit und Selbständigkeit zu erhalten, auch wenn keine Heilung mehr möglich ist.

Finanzielle Zuwendungen werden für die Ausstattung und Unterhaltung der Sonnenterrasse, Anschaffungen für die Musiktherapie oder auch für zusätzliche medizinische Hilfsmittel verwendet.