RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern
Es herrschte große Freude bei der Spendenübergabe.
Es herrschte große Freude bei der Spendenübergabe.
Oberbürgermeisterin und 1. Vorsitzende des Vereins Gabriele Bauer sowie (v.r.n.l) Stadtrat und Beisitzer Horst Halser, Finanzdezernent und Schatzmeister Heinz Bösl, Hauptgeschäftsführer der RoMed Kliniken und Rechnungsprüfer Günther Pfaffeneder bei der Spendenübergabe.
Es herrschte große Freude bei der Spendenübergabe.

RoMed Klinikum Rosenheim

Spende an den Förderverein der Freunde des Klinikums

Einen Geburtstag zu feiern – noch dazu einen sogenannten „Runden“ – wird mit fortschreitendem Alter irgendwie doch immer spezieller. Zu so einem Fest eingeladen zu sein, fordert die Geladenen durchaus beim Thema Geschenk. Womit lässt sich dem Jubilar eine Freude bereiten? Die Antwort auf diese Frage machte der älteste Stadtrat Horst Halser seinen Gästen leicht. „Die größte Freude hätte er mit einer Spende für den Förderverein Freunde des Klinikums Rosenheim e. V.“

So kam großzügigerweise insgesamt ein Betrag von 1.500 Euro zusammen. Horst Halser, der auch Aufsichtsrat der RoMed Kliniken und Beisitzer des Fördervereins ist, überreichte jetzt mit großer Freude an die 1. Vorsitzende, Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, den Spendenscheck.

Das erste große Anliegen des im Sommer 2015 gegründeten Vereins gilt der Umsetzung der monumentalen, farbigen Glasbild-Fensterbänder von der Krankenhauskirche St. Kassian in die ökumenische Klinikkapelle, die im neuen Haus 2 entsteht.

Wer Interesse an einer Mitgliedschaft hat und mehr Informationen zu Spendenmöglichkeiten für die gemeinnützigen Ziele des Vereins wie der finanziellen Förderung kultureller Veranstaltungen als auch der Beschaffung medizinischer Ausstattung erfahren möchte, findet diese unter: mehr