Kooperatives Brustzentrum Südostbayern

Das Kernteam aus Gynäkologen, gynäkologischen Onkologen, diagnostischen und therapeutischen Radiologen sowie Pathologen kann auf eine seit Jahren bestehende gute interdisziplinäre Zusammenarbeit zurückblicken, die in der Organisationsform des Brustzentrums ein fachüberschreitendes Denken und Handeln der beteiligten Ärzte nach innen und außen dokumentiert. Die Institutionalisierung des Brustzentrums entspricht dem Qualitätsstandard von Mammazentren, die von der Europäischen Gesellschaft für Mastologie ( EUSOMA ) im Jahre 2000 erarbeitet wurden.

Für das Brustzentrum Rosenheims sind alle personellen, apparativen und fachlichen Voraussetzungen gegeben, um die Richtlinien der EUSOMA zu erfüllen.

Seit Dezember 2003 besitzt das interdisziplinäre Brustzentrum das Gütesiegel für die Behandlung von Brustkrebs von der deutschen Krebsgesellschaft, der deutschen Gesellschaft für Senologie.

Derzeit werden bereits über 500 Brusterkrankungen pro Jahr behandelt. Mehr als 150 primäre Mammakarzinompatientinnen werden jährlich im RoMed Klinikum aufgenommen. 

Leitung:

Chefarzt
Priv.-Doz. Dr. med.
Andreas Schnelzer

Ambulante prästationäre Patientenvorstellung:
Chefarzt
Priv.-Doz. Dr. med.
Andreas Schnelzer,
Oberärztin Christine Waldhör

Montag
09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag
08:00 - 10:00 Uhr und
15:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch
09:00 - 13:00 Uhr und
nach Vereinbarung

Tel  +49 (0) 8031 365-32 51
Fax +49 (0) 8031 365-49 32

Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie:

Chefarzt Prof. Dr. med. Gunnar Tepe

Medizinisches Versorgungszentrum für Strahlentherapie, Nuklearmedizin und Internistische Onkologie

Chefarzt und Ärztlicher Leiter
Dr. med. Ertan Mergen

Institut für Pathologie in Rosenheim

Prof. Dr. med. Ingrid Becker
Dr. med. Thomas Richter
Priv. Doz. Dr. med. Matthias Krams

Psychosoziale Onkologie / Psychoonkologie:

Jana Weinhold
Dipl.-Psychologin
Klinische Neuropsychologin (GNP)
Psychoonkologin (psykom)

Weitere Informationen: