Hauptabteilung

Chirurgie

In der chirurgischen Abteilung können sowohl unfallchirurgische als auch allgemein- und viszeralchirurgische Eingriffe durchgeführt werden. Ebenso werden die Behandlung von Krebserkrankungen, insbesondere Dickdarmkrebs und ambulante Operationen angeboten. Wann immer es möglich ist wendet Prof. Dr. Stadler, Chefarzt der Abteilung für Chirurgie, die patientenschonenden minimalinvasiven Verfahren an. An dem eigens hierfür eingerichteten Endoskopiezentrum arbeiten Chirurgen, Orthopäden, Internisten, Gynäkologen und Urologen eng zusammen, was eine interdisziplinäre Versorgung der Patienten garantiert.

Seit diesem Jahr hat die RoMed Klinik Prien in Zusammenarbeit mit einem weiteren Experten im Bereich der Venenchirurgie, also der Behandlung von Krampfadern (Phlebologie) ihr Angebot ausgebaut. Dr. Ulrich Sieber, eine Kapazität im Bereich Venenchirurgie/Krampfadernbehandlungen, kooperiert mit der Klinik am Chiemseeufer. Der Mediziner bietet als erster in der Region das so genannte vnus-closure-Prinzip zum Verschluss der großen Stammvenen an (Radiofrequenztherapie). Dieses Verfahren gilt als besonders schonend und erfordert hohe Präzision, da gleichzeitig mit Ultraschall gearbeitet wird. Studien bestätigen dieser aus den USA stammenden Methode gleich gute oder bessere Ergebnisse wie konventionellen Operationsverfahren.

Kontakt

RoMed Klinik Prien am Chiemsee
Harrasser Str. 61-63
83209 Prien

Tel  +49 (0) 8051 - 600 0
Fax +49 (0) 8051 - 600 68 06 

Chefarzt

Prof. Dr. med. Josef Stadler
Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie

Chefarzt Unfallchirurgie

Prof. Dr. med. Gerd Regel,
Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Zusatzbezeichnung Rettungsdienst

Chefarzt Innere Medizin

Prof. Dr. med. Christoph von Ritter, PhD, AGAF
Internist , Gastroenterologe, Endokrinologe, Weiterbildungs-
ermächtigung: volle Weiterbildung Innere Medizin (3 Jahre Allgemeinmedizin, 2 Jahre Facharzt Innere Medizin)

Chefarzt Anästhesie

Dr. med. Stefan Czarnecki

Weiterbildungs-
ermächtigung: 18 Monate zum Facharzt Anästhesie