RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern
Während der Pressekonferenz
Während der Pressekonferenz
Chefarzt Dr. Gregor Schmidt-Tobolar (2.v.l.) wird von Gabriele Bauer, Oberbürgermeisterin der Stadt Rosenheim, Peter Lenz (links) Geschäftsführer der RoMed Kliniken und Priv.-Doz. Dr. Christoph Knothe (rechts), Medizinischer Direktor der RoMed Kliniken herzlich begrüßt und im Rahmen einer Pressekonferenz den Medien vorgestellt.
Während der Pressekonferenz

RoMed Klinikum Rosenheim

Das Gesicht steht im Mittelpunkt aller sozialen Kontakte

Neu: Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie

Das RoMed Klinikum Rosenheim deckt nunmehr erstmalig das gesamte Leistungsspektrum der modernen Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie unter der Leitung von Chefarzt Dr. Gregor Schmidt-Tobolar ab. „Insbesondere in der Traumatologie und Tumorchirurgie ist eine wohnortnahe Versorgung der Patienten jetzt möglich. Lange und beschwerliche Krankentransporte bleiben den Patienten künftig erspart.“, freut sich Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und wünschte dem Chefarzt sowie seinem Team einen guten Start. Doch nicht nur der Bevölkerung aus der Stadt und dem Landkreis Rosenheim kommt die neue Abteilung zugute. Einrichtungen dieser Art gibt es erst wieder in München, Salzburg oder Innsbruck.

Auf dem Gebiet der Unfall- und plastischen Wiederherstellungschirurgie werden unter anderem mit mikrochirurgischen Techniken Weichteilverletzungen und sämtliche Frakturen des Gesichtsschädels operativ versorgt. Ebenso werden Weichteil- und Knochendefekte behandelt sowie kosmetische Korrekturen von Unfallnarben vorgenommen.

Im Bereich der Tumorbehandlung werden alle gut- und bösartigen Tumore des gesamten Gesichtsbereiches operiert sowie die Funktion und Ästhetik wiederhergestellt.

Darüber hinaus werden System- und Tumorkrankheiten der Mundhöhle, des Gesichtsschädels und der Gesichtshaut sowie Entzündungskrankheiten, Funktionsstörungen und Schmerzsyndrome diagnostiziert und therapiert. Außerdem umfasst das Leistungsspektrum die Oralchirurgie, dentale Implantologie, die Behandlung von Fehlbildungen im Mund-Kiefer-Gesichtsbereich sowie die ästhetische Chirurgie.

„Medizinisch gesehen ist es für die Patienten - vor allem der Traumatologie - besser, wenn die Behandlung und Nachsorge in einem Haus erfolgt. Die Zeitersparnis ist dabei der Hauptvorteil.“, betonte Priv.-Doz. Dr. Christoph Knothe, Medizinischer Direktor der RoMed Kliniken.

Gleichzeitig wurde ebenfalls unter der Leitung von Chefarzt Dr. Gregor Schmidt-Tobolar das Fachzentrum für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie - CRAMAFA ® - in unmittelbarer Nähe zum RoMed Klinikum Rosenheim, eröffnet. Das modern eingerichtete Fachzentrum verfügt über eine besondere medizin-technische Ausstattung: ein 3-D-Röntgengerät mit einer integrierten 3-D-Gesichtskameraerfassung. Das Gerät generiert in einer Sitzung neben Röntgenbildern realistische Fotoaufnahmen des Gesichts in 3 D. Die Fotoaufnahme bildet das weiche Gewebe und die Gesichtsknochen ab. Da beide Aufnahmen in einer Sitzung entstehen, bleiben die Patientenposition, der Gesichtsausdruck und die Muskelposition unverändert – die Bilder sind kompatibel und können fusioniert dargestellt werden. Somit ist eine noch sorgfältigere OP-Planung möglich.

Dr. Gregor Schmidt-Tobolar ist gebürtiger Lübecker und 41 Jahre alt. Er studierte in Greifswald und Jena Humanmedizin und anschließend Zahnmedizin. Nach seiner Weiterbildungszeit in Neubrandenburg und Erfurt erlangte er den Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Im Rahmen seiner klinischen Tätigkeiten in der Unfallklinik Murnau, zuletzt an der Universitätsklinik Innsbruck, bildete sich der Mediziner speziell auf dem Gebiet der plastisch-rekonstruktiven Operationen fort.

„Die klinische Versorgung ist rund um die Uhr gewährleistet. Bis zum Ende dieses Jahres rechnen wir mit mehr als 200 Patienten und blicken mit Freude und Spannung auf die weitere Entwicklung der Abteilung“, berichtet Peter Lenz, Geschäftsführer der RoMed Kliniken.

Kontakt

RoMed Kliniken
Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 (0) 8031 - 365 02
Fax +49 (0) 8031 - 365 4911

Gesundheit Oberbayern

Die RoMed Kliniken sind Mitglied in der Gesundheit Oberbayern GmbH. Es handelt sich dabei um einen Zusammenschluss kommunaler Unternehmen in der Region Oberbayern mit dem Ziel, den Bestand der Häuser in kommunaler Trägerschaft nachhaltig zu sichern.