Tragehilfe für Babys

Wer einmal versucht hat, mit einem Kinderwagen den Bus oder den Zug zu besteigen, sieht schnell ein: Tragetücher und Tragebeutel haben Vorteile und können eine gesunde Entwicklung sogar fördern. Auch bleiben die Hände frei, wenn Ihr Kind durch die Wohnung geschaukelt werden will.

Die Erfahrungen zeigen: Babys, die häufig getragen werden, weinen weniger und werden früher selbständig. Wichtig ist, dass das Kind in einer Spreiz-Anhock-Stellung sitzt. Dafür gibt es jedoch nur einige wenige empfehlenswerte und geeignete Tragehilfen. Die praktische Anwendung kann am Termin geübt werden.

Anmeldung und Leitung: Ines Ferstera, Hebamme, Tel 0172 - 520 24 29
Termine: Auf Anfrage
Ort: DieHebammenPraxis
Kosten: 15 €