Operationen an der Brust

  • bei gutartigen
  • und bösartigen Erkrankungen.

Bei Brustkrebserkrankungen werden in allen vertretbaren Fällen brusterhaltende Operationsverfahren angewendet. Großen Wert legen wir dabei auf eine kosmetisch ansprechende plastische Rekonstruktion der operierten Brust. Hierzu werden in Sonderfällen auch Lappenplastiken (z. B. Latissimus dorsi Schwenklappen) verwendet. Bei Frühstadien erfolgt eine sogenannte Wächter-Lymphknotenentfernung in der Achsel, wodurch die früher erforderliche komplette Achsellymphknotenausräumung in vielen Fällen vermieden werden kann.

Bei einer nur noch selten erforderlichen Brustentfernung wird der plastische Wiederaufbau der Brust mit Eigen- und Fremdmaterial (Latissimus dorsi Plastik, Kochsalz- oder silikongefüllte Inlays) je nach Wunsch einzeitig (im Rahmen der Erstoperation) oder zweizeitig (durch einen weiteren Eingriff nach Abschluss der Krebsbehandlung) durchgeführt. Je nach Ergebnis wird in manchen Fällen noch eine kosmetische Anpassung der Gegenseite erforderlich.

Bei zu großen Brüsten (Makromastie) führen wir nach entsprechender Indikationsstellung Brustverkleinerungen (Reduktionsplastiken) mit zentrokaudalem Stiel durch, die auch ein späteres Stillen ermöglichen.

Die plastisch-rekonstruktiven Eingriffe werden in Zusammenarbeit mit dem plastischen Chirurgen Dr. Busse durchgeführt.

Nach fast allen operativen Maßnahmen wird eine frühzeitige physiotherapeutische Begleitbehandlung durchgeführt, Mitarbeiter der Abteilung für gynäkologische Physiotherapie nehmen hierzu regelmäßig an den Visiten teil. Eine psychosomatische Betreuung findet in Zusammenarbeit mit unserem Sozialdienst und dem Inn-Salzach-Klinikum statt.

Dr. med. Martin Heindl
Dr. med. Martin Heindl

Chefarzt Gynäkologie
u. Geburtshilfe

Weiterbildungs-
ermächtigung: 4 Jahre

Kontakt Gynäkologie

Dr. med. M. Heindl
Tel.: 08071 - 77 304 oder 77 305
Fax: 08071 - 77 479

Sprechzeiten:
Montag 9 - 12 Uhr, 15 - 17 Uhr
Mittwoch 9 - 12 Uhr
Donnerstag 15 - 17 Uhr

oder nach Vereinbarung, telefonische Anmeldung erforderlich