Seelsorge

Wenn Menschen krank werden, ist es wichtig, neben der körperlichen und psychischen Verfassung, auch die seelische, die spirituelle Seite in den Blick zu nehmen.

Spiritualität ist der Teil in uns, der uns über uns selbst hinausweist, der uns nach dem Sinn und Ziel unseres Lebens fragen lässt. Spiritualität ist die Quelle unserer Lebenskraft. Untersuchungen haben ergeben, dass Menschen, die ihre Spiritualität nutzen können, leichter lernen, mit ihrer Erkrankung umzugehen, ja sogar höhere Heilungschancen haben.

Im Hause sind eine evangelische Klinikpfarrerin und ein katholischer Pfarrer tätig. Wir kommen gerne auf Sie zu, wenn Sie ein Gespräch oder eine seelsorgerische Begleitung in Ihren Anliegen wünschen. Wir möchten Sie aber auch ermutigen, uns über die Station zu benachrichtigen, da wir gleichzeitig noch in anderen Kliniken tätig sind. Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen und wünschen Ihnen Gottes Segen!

Kommunion- und Abendmahlfeier im Krankenzimmer
Nach den kath. Gottesdiensten wird Ihnen auf Wunsch die Heilige Kommunion gebracht. Das evangelische Abendmahl kann ebenfalls auf den Zimmern gefeiert werden. Anmeldung dazu jeweils über Ihre Station.

Die Krankensalbung ist ein Zeichen dafür, dass Gott uns auch in Krankheit und Leid nahe ist. Im Jakobusbrief (5:15) heißt es dazu: „Das gläubige Gebet wird dem Kranken helfen, ihm Heil bringen, und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben.“ Aushang Seelsorge

Öffnungszeiten

Rezeption:
Montag - Sonntag (24 Stunden)

Notaufnahme:
Montag - Sonntag (24 Stunden)