RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern
Freude bei der Scheckübergabe
Freude bei der Scheckübergabe
Leiter der Palliativstation Dr. Michael Schnitzenbaumer (Mitte) und Stationsleiterin Maria White (1.v.r.) bedankten sich herzlich bei der Spenderin Renate Hess-Müller (1.v.l.)
Freude bei der Scheckübergabe

RoMed Klinikum Rosenheim

Haar-Center Hess unterstützt erneut die Palliativstation

Rosenheim, 30.12.2016 - Renate Hess-Müller (1.v.l.), Inhaberin des Haarcenters Hess, spendete auch in diesem Jahr 500 Euro an die Palliativstation am RoMed Klinikum Rosenheim. Statt Weihnachtsgeschenke für Kunden zu besorgen, ist es ihr wichtiger eine regionale soziale Einrichtung zu unterstützen. Bei der Spendenübergabe lobte sie die außerordentliche Arbeit der Station und betonte gegenüber Oberarzt Dr. Michael Schnitzenbaumer (2.v.r.), und seinem Team: „Macht bitte so engagiert weiter.“ mehr Informationen über die Palliativstation

RoMed Klinik Bad Aibling

Dialyse an der RoMed Klinik Bad Aibling

Bad Aibling, 29.12.2016 - Bei Patienten mit Nierenversagen übernimmt die Dialyse die Aufgaben der ausgefallenen Organe. Ein Nierenversagen kann bei chronischen Nierenerkrankungen auftreten und macht eine regelmäßige Dialyse, in der Regel dreimal wöchentlich, erforderlich. Bei sehr schweren Erkrankungen kann es auch bei Patienten mit gesunden Nieren zum meist vorübergehenden akuten Versagen mit einer notwendigen Dialysebehandlung kommen. mehr lesen

RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Erneut Staatspreise an der Krankenpflegeschule Wasserburg verliehen

Wasserburg, 28.12.2016 - Große Freude herrschte an der Berufsfachschule für Krankenpflege an der RoMed Klinik Wasserburg am Inn. In diesem Jahr konnten sogar vier Staatspreisträger geehrt werden. mehr lesen

Anni Friesinger (rechts) besuchte die Rosenheimer Nachsorge
Anni Friesinger (rechts) besuchte die Rosenheimer Nachsorge
Anni Friesinger (rechts) besuchte die Rosenheimer Nachsorge und sprach mit Daniela Christoforetti, einer betroffenen Mutter (3.v.l.), und ihrer Tochter Emma sowie v.l.n.r. Elisabeth Nützel, Leiterin der Nachsorge, Jacqueline Gräubig vom Bundesverband Bunter Kreis e.V., Dr. Christian Ockert, leitender Oberarzt der Kinderklinik und der Diabetesambulanz sowie Nachsorgemitarbeitern Christiane Schulz, Diabetesberaterin.
Anni Friesinger (rechts) besuchte die Rosenheimer Nachsorge

RoMed Klinikum Rosenheim

Anni Friesinger besucht die Rosenheimer Nachsorge

Rosenheim, 28.12.2016 - Die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger besuchte die Rosenheimer Nachsorge der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am RoMed Klinikum Rosenheim. Sie engagiert sich für den Bundesverband Bunter Kreis e. V., welcher sich um die Nachsorge von Frühchen, behinderter oder schwer erkrankter Kinder kümmert. Ziel dieser Organisation ist es, den Familien die Eingliederung in den Alltag zu erleichtern und sie mit den Kindern auch nach Abschluss der stationären Versorgung im häuslichen Umfeld zu unterstützen. Im Zentrum des informativen Besuches von Frau Friesinger stand die sozialmedizinische Nachsorge für Kinder mit Diabetes mellitus Typ 1. mehr Informationen zur Rosenheimer Nachsorge

RoMed Klinikum Rosenheim

Spende an den Förderverein der Kinderklinik e.V.

Rosenheim, 28.12.2016 - Statt Weihnachtsgeschenke für Kunden zu kaufen, spendet die Firma RS for business GmbH schon seit einigen Jahren an regionale Einrichtungen. Dieses Jahr kam ein Betrag von 1.000 Euro dem Förderverein der Kinderklinik e.V. am RoMed Klinikum Rosenheim zu Gute. mehr lesen

© rfo
© rfo

RoMed TV-Beitrag

Chefarzt Dr. Markus Wöhr im Interview zu Prostatakrebs und neuen OP-Verfahren

Rosenheim, 15.12.2016 - Dr. Markus Wöhr, Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie am RoMed Klinikum Rosenheim ist seit 2016 Präsident des Bayerischen Urologenverbandes. Norbert Haimerl, Geschäftsführer des Regionalfernsehens Oberbayern spricht mit ihm über sein Fach, neue Operationsverfahren, die interdisziplinäre Zusammenarbeit am Prostata-Karzinom-Zentrum und die Bereitschaft zu Organspenden.

RoMed Klinik Bad Aibling

Spendenhäuschen für den guten Zweck in der RoMed Klinik Bad Aibling aufgestellt

Bad Aibling, 16.12.2016 - Insgesamt 3.565,27 Euro überreichte Gentiana Krasniqi in der Münchner Zentrale der SOS-Kinderdörfer, zur Weiterleitung an das SOS-Kinderdorf in Pristina. mehr lesen

MVZ

Filialpraxis Ebersberg des MVZs feierlich eröffnet

Ebersberg, 12.12.2016 - Mit großer Freude wurde jetzt in Ebersberg die Filialpraxis des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) des Klinikums Rosenheim feierlich eröffnet.

Die Kreisklinik Ebersberg und der RoMed Verbund sind Gesellschafter der Gesundheit Oberbayern. Im Rahmen dieser Kooperation wurde im Jahr 2011 mit einem „Letter of Intent“ eine Absichtserklärung unterzeichnet, wonach die Verbesserung der Versorgung der Bevölkerung des Landkreises Ebersberg geplant wurde. mehr lesen

Wieder geschafft: Das 600ste Bad Aiblinger Baby ist da!

Bad Aibling, 08.12.2016 - Auch dieses Jahr hat die RoMed Bad Aibling es wieder geschafft die 600 Baby-Marke zu „knacken“.  

Am 02.12.2016 um 03.04 Uhr war es soweit: Apollonia Elisabeth erblickte als 600stes Bad Aiblinger Baby das Licht der Welt. Die Kleine wiegt bei einer Größe von 50 cm 3160 Gramm und ist das dritte Kind von Franz und Martina Sigl aus Kolbermoor. 

Gemeinsam freuen sich mit den Eltern (stehend v.l.n.r.): Hebamme Johanna Bredenhöller, Gynäkologe Dr. Armin Zettl und Kaufmännischer Leiter Erhard Marburger.

RoMed Klinikum Rosenheim

US-Forscherpreis an RoMed Chefarzt Prof. Dr. Tepe verliehen

Rosenheim, 01.12.2016 - Eine große Ehre wurde dem Rosenheimer Prof. Dr. Gunnar Tepe, Chefarzt des Institutes für Diagnostische und Interventionelle Radiologie in Orlando, USA zuteil.
Anlässlich der C3 Konferenz (Complex Cardiovascular Catheter Therapies) wurde er von der amerikanischen wissenschaftlichen Gesellschaft mit dem Jiri Vitek Preis für seine Verdienste bei der Erforschung und Entwicklung des Medikamentenbeschichteten Ballons (DCB = drug coated balloon) geehrt.  mehr lesen

Glückwünsche mit Teddybär und Blumenstrauß
Glückwünsche mit Teddybär und Blumenstrauß
Glückwünsche mit Teddybär und Blumenstrauß für die glückliche Mutter und den kleinen Ludwig, überreicht von Geburtshelferin Dr. Cornelia Lechner (re.) und Hebamme Marion Schmid (li.)
Glückwünsche mit Teddybär und Blumenstrauß

RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Ein Grund zur Freude: das 555. Baby ist jetzt da

Wasserburg, 24.11.2016 - Als 555. Baby erblickte Ludwig in der RoMed Klinik Wasserburg am Inn das Licht der Welt. 4.055 Gramm brachte er auf die Waage bei einer Größe von 55 Zentimeter.

Das Team der Geburtshilfe gratulierte den Eltern Angela und Harald Blininger aus Haag herzlich zum Nachwuchs und wünschte alles Gute. mehr Informationen zur Geburtshilfe

RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Tag der Händehygiene

Wasserburg, 24.11.2016 - Er ist mittlerweile zu einer regelmäßigen Aktion in den RoMed Kliniken geworden: Der „Tag der Händehygiene“. Mitarbeiter, Patienten und Besucher sollen für dieses wichtige Thema sensibilisiert werden. So konnte jeder an diesem Tag die korrekte Händedesinfektion üben und das Ergebnis mit Hilfe einer UV-Lampe kontrollieren. 158 Personen nahmen an dieser Aktion teil. mehr lesen

Erste Rosenheimer Seniorenmesse - Wir waren mit dabei!

Rosenheim, 21.11.2016 - Am vergangenen Samstag fand die erste Rosenheimer Seniorenmesse im Kultur- und Kongresszentrum statt. Die interessierten Besucher konnten im Gespräch mit RoMed Spezialisten aus Neurologie und Kardiologie sowie Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes und der Physiotherapie ausführliche Informationen und Tipps mit nach Hause nehmen. Impressionen zur Rosenheimer Seniorenmesse

RoMed Klinikum Rosenheim

Dr. Markus Wöhr zum Präsidenten der Urologenvereinigung gewählt

Rosenheim, 11.11.2016 - Der Chefarzt der Klinik für Urologie und Kinderurologie am RoMed Klinikum Rosenheim Dr. Markus Wöhr wurde anlässlich der 42. gemeinsamen Jahrestagung der Bayerischen Urologenvereinigung mehr lesen

RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Gedenkgottesdienst an der RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Wasserburg - Auch im zweiten Halbjahr fand eine Gedenkfeier für die Angehörigen der im Krankenhaus verstorbenen Patienten statt. Das Palliativteam der RoMed Klinik Wasserburg am Inn organisiert diesen Gottesdienst regelmäßig, um den Angehörigen einen würdevollen Abschied zu ermöglichen.  mehr lesen

RoMed Kliniken

Spendenlauf des Rosenheimer OP-Teams

Rosenheim, 04.11.2016 - Ursprünglich wollten drei begeisterte Läuferinnen und Läufer eigentlich nur ihre Kräfte und Zeiten bei einem Laufwettbewerb messen. Daraus entstand jedoch die Idee, das mit einem guten Zweck zu kombinieren. Gedacht, getan: Innerhalb kurzer Zeit bildete sich das „OP-Running-Team“, das aus 13 Kolleginnen und Kollegen aus dem OP und der Anästhesieabteilung im RoMed Klinikum Rosenheim sowie drei Kindern bestand. mehr lesen

MVZ am Klinikum Rosenheim

MVZ am Tag der offenen Tür sehr gut besucht!
Das neue SPECT-CT-Gerät zog viele Besucher an

Rosenheim, 02.11.2016 - Gespannt und voller Neugierde schauten sich die vielen Gäste bei den Führungen die hochtechnischen Großgeräte – SPECT-CT, PET-CT und Linearbeschleuniger – des Medizinischen Versorgungszentrums genau an und fragten Chefarzt Dr. Ertan Mergen regelrecht darüber aus. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Qualität der Stroke Unit am RoMed Klinikum Rosenheim erneut bestätigt

Rosenheim, 25.10.2016 - Die Neurologische Klinik des RoMed Klinikums Rosenheim ist von Beginn an Mitglied im Schlaganfallnetzwerk TEMPiS, in dem sich mehrere bayerische Kliniken zusammengeschlossen haben, um die Behandlung von Schlaganfallpatienten optimal zu koordinieren. Die sogenannte „Stroke Unit" der Neurologischen Klinik arbeitet in diesem Rahmen eng mit Münchner Kliniken zusammen. Im Jahre 2015 wurden am RoMed Klinikum Rosenheim über 1000 Schlaganfallpatienten behandelt, davon fast 900 Patienten auf der spezialisierten Schlaganfallstation (Stroke Unit).  mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Neue „Pflege-ABC-Schützen“ im Klinikum Rosenheim

Rosenheim,  21.10.2016 - 52 Schülerinnen und Schüler starteten jetzt mit der einjährigen Ausbildung zur/zum Pflegefachhelfer/-in (Krankenpflege) und der dreijährigen Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpfleger/-in. Schulleiterin Barbara Weis hieß alle Auszubildenden herzlich willkommen und meinte zuversichtlich: „Gemeinsam schaffen wir das!“. Ebenso begrüßten 2. Bürgermeister Anton Heindl, Geschäftsführer Peter Lenz, Pflegedirektor Peter Tischer und medizinischer Direktor Dr. Christoph Knothe die Neuen.  mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

RoMed Klinikum Rosenheim bildet Nachwuchs erfolgreich aus
Absolventen der Berufsfachschule für Krankenpflege feierten Examen

Rosenheim, 19.10.2016 - „Das Glück kommt zu dem, der warten kann“, so begrüßte Schulleiterin Barbara Weis die Absolventen, Ehrengäste sowie Familienmitglieder und freute sich: „Sie haben Ihren Abschluss mit Bravour gemacht und solide gemeistert!“ In ihrer Rede ging sie auf die vergangenen 1.092 Ausbildungstage ein und ermunterte die Absolventen ihre heilenden Hände mit Herz und Verstand einzusetzen, damit die Patienten wieder gesund nach Hause kommen. Abschließend wünschte sie: „Bleiben Sie neugierig, offen und bereit weiter zu lernen“. mehr lesen

RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Ausbildungsstart für 29 zukünftige Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger an der RoMed Klinik Wasserburg am Inn.

Wasserburg, 12.10.2016 - Die Berufsfachschule für Krankenpflege an der RoMed Klinik Wasserburg begrüßte jetzt 23 Schülerinnen und sechs Schüler zum Start der dreijährigen Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Gesundheits- und Krankenpfleger/-in. Zwei Schüler nehmen am dualen Pflegestudiengang an der FH Rosenheim teil, ein Schüler an der Berufsschule Plus. mehr lesen

Frauenarzt und Geburtshelfer Dr. Wolfgang Vorhoff (l.), Kaufmännischer Leiter Erhard Marburger (2. v. l.) und Hebamme Maria Hofmann (hinten r.) wünschten den glücklichen Eltern alles Gute.

RoMed Klinik Bad Aibling

„Babyboom“ geht weiter: das 500. Baby der RoMed Klinik Bad Aibling ist da

Bad Aibling - Am 30. September 2016 um 11.39 Uhr, zwei Tage früher als letztes Jahr, war es soweit: Der kleine Laurent Balàzs erblickte mit Hilfe von Frauenarzt und Geburtshelfer Dr. Wolfgang Vorhoff und Hebamme Maria Hofmann in der RoMed Klinik Bad Aibling das Licht der Welt. 3.220 g brachte er auf die Waage bei einer Größe von 50 cm. Für die Eltern Brigitta und Gabor Balázs aus Pleiskirchen ist es das erste Kind. Über den Nachwuchs freuen sich die Familie sowie das Team der Gynäkologie und Geburtshilfe an der RoMed Klinik Bad Aibling.

RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Absolventen mit hervorragenden Noten
Wasserburger RoMed-Krankenpflege-Schule bürgt für Spitzenqualität!

Wasserburg, 06.10.2016 - Es war eine Abschlussfeier der Extraklasse! Die frisch examinierten Wasserburger Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und –pfleger feierten ausgelassen im Gasthaus Brunnlechner in Babensham. Schulleiterin Brigitte Kanamüller-Eibl hieß zunächst die Absolventen, Ehrengäste und Familien herzlich willkommen. mehr lesen

Glückwünsche mit Teddybär und Blumenstrauß für die glücklichen Eltern und den kleinen Vincent, überreicht von Assistenzärztin Annette Sigl (links), Hebamme Weyerer Kathrin (rechts).

RoMed Klinikum Rosenheim

1.111ste Geburt im RoMed Klinikum Rosenheim

Am 28. September  2016 erblickte um 12.07 Uhr Vincent  als 1.111ste Geburt im RoMed Klinikum Rosenheim das Licht der Welt. 

Der kleine Erdenbürger, der 57 cm groß ist und bei der Geburt 3.880 Gramm wog, ist das erste Kind von Doris und Tobis Engelmann aus Neubeuern. Über den Nachwuchs freuen sich die Familie sowie das Team der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des RoMed Klinikums Rosenheim.

RoMed Klinik Prien am Chiemsee

Neue Zertifizierung erhalten: „Klinik für Diabetes-Patienten geeignet“ (DDG)

Die RoMed Klinik Prien am Chiemsee wurde ausgezeichnet mit dem Zertifikat der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG): „Klinik für Diabetes-Patienten geeignet“.

Ziel dieses neuen, von der Deutschen Diabetes Gesellschaft vergebenen, Zertifikats ist es, die Grundversorgung von Patienten mit der Nebendiagnose Diabetes in Krankenhäusern zu verbessern. Rund 2,1 Millionen Patienten werden mit dieser Nebendiagnose in Deutschland jährlich stationär behandelt, unabhängig vom eigentlichen Grund der klinischen Einweisung. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Spende an den Förderverein der Freunde des Klinikums

Rosenheim, 23.09.2016 - Einen Geburtstag zu feiern – noch dazu einen sogenannten „Runden“ – wird mit fortschreitendem Alter irgendwie doch immer spezieller. Zu so einem Fest eingeladen zu sein, fordert die Geladenen durchaus beim Thema Geschenk. Womit lässt sich dem Jubilar eine Freude bereiten? Die Antwort auf diese Frage machte der älteste Stadtrat Horst Halser seinen Gästen leicht. „Die größte Freude hätte er mit einer Spende für den Förderverein Freunde des Klinikums Rosenheim e. V.“ mehr lesen

RoMed Kliniken

Ein Spenden-Container auf Reisen

Wasserburg, 22.09.2016 - Eine außergewöhnliche Aktion startete bereits vergangenes Jahr in Wasserburg. Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung referierten Chefarzt Dr. Clemes Bitter und Oberarzt Dr. Wieslaw Slipy-Knoblich über ihren ehrenamtlichen Einsatz im Wasso Hospital, Tansania. Beeindruckt von den Bildern und Erzählungen zeigte sich der Geschäftsführer der RoMed Kliniken Christian Mauritz und bot an, verschiedene medizinische Ausstattungsgegenstände in den RoMed Kliniken zu sammeln und zu spenden.  mehr lesen

"Der Berg ruft - ich kann wieder laufen!"

Rosenheim, 15.09.2016 - Bei schönstem Spätsommerwetter fanden sich rund 140 Besucher bei der jährlichen Wander- und Informationsveranstaltung "Der Berg ruft - ich kann wieder laufen" auf der Dandlberg-Alm ein. Versorgt mit einer guten Brotzeit und Erfrischungsgetränken referierten unter der Leitung von Prof. Dr. Gunnar Tepe verschiedenste Spezialisten zum Thema "Schaufensterkrankheit".

RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Nachfolger in HNO-Praxis in der RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Wasserburg, 24.08.2016 - Dr. Masen Dirk Jumah übernimmt die Nachfolge von Dr. Christian Stein in der Praxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) an der RoMed Klinik Wasserburg.  mehr lesen

RoMed Kliniken

20 staatlich geprüfte Pflegefachhelferinnen und -helfer (Krankenpflege) feiern ihren erfolgreichen Abschluss

Rosenheim, 22.08.2016 - Nach dem Abschlussgottesdienst begrüßte Barbara Weis (2.v.r.), Schulleiterin der Berufsfachschulen für Krankenpflege und Krankenpflegehilfe des RoMed Klinikums Rosenheim, die Absolventen und geladenen Gäste in der Berufsfachschule. „Heute entlassen wir Sie in das Berufsleben, von nun an sind Sie dafür verantwortlich ihr erworbenes Wissen und Können einzusetzen, aber auch zu erweitern“. Darüber hinaus ermutigte die Schulleiterin die examinierten Pflegefachhelferinnen und -helfer zur Verwirklichung ihrer Träume und Visionen für die Zukunft – beruflich ebenso wie privat. mehr lesen

RoMed Kliniken

Erfolgreiche Auszubildende an den RoMed Kliniken

Rosenheim, 08.08.2016 - Gleich vier hervorragende Abschlüsse des Prüfungsjahrgangs 2016 - davon zweimal die Traumnote 1,0 - erreichten die Auszubildenden der Verwaltung an den RoMed Kliniken. Den Einserabsolventinnen Sabrina Unrecht (Mitte), jetzt geprüfte Kauffrau im Gesundheitswesen, und Lisa Blank (2.v.l.), nunmehr Medizinische Fachangestellte, war die Freude über die Ehrung wahrlich ins Gesicht geschrieben. mehr lesen

RoMed Klinik Prien am Chiemsee

Koordinatorentreffen der Darmzentren in der RoMed Klinik Prien

Prien, 27.07.2016 - Erstmals wurden die Darmkrebszentrum (DKZ)-Koordinatoren des süddeutschen Raumes zur jährlichen Fortbildungsveranstaltung in die RoMed Klinik Prien am Chiemsee eingeladen. Im Vordergrund der Veranstaltung standen viele interessante Themen, die vom Qualitätsmanagement in Darmkrebszentren bis hin zum Selbstmarketing für DKZ-Koordinatoren reichten. mehr lesen

RoMed Kliniken

RoMed-Prokurist Andreas Schwarz in den Ruhestand verabschiedet

Rosenheim, 26.07.2016 - Andreas Schwarz, Prokurist und Direktor für Strategie und Controlling der RoMed Kliniken, verabschiedete sich im Rahmen einer Feier in den wohlverdienten Ruhestand. Nach dem Studium und Jahren der beruflichen Tätigkeit in der freien Wirtschaft kam der diplomierte Betriebswirt 1995 zu den Triamed Kliniken. Als diese 2009 mit dem Klinikum Rosenheim zum RoMed-Klinikverbund fusionierten, wurde Andreas Schwarz im April 2010 in den Kreis der Geschäftsleitung als Direktor für Strategie und Controlling berufen. Gleichzeitig wurde ihm die Prokura erteilt. mehr lesen

MVZ für Strahlentherapie und Nuklearmedizin am RoMed Klinikum Rosenheim

MVZ für Strahlentherapie und Nuklearmedizin bietet neues bildgebendes Verfahren an

Rosenheim, 21.07.16 - Nach vollständigem Umbau und Ausbau der Nuklearmedizin wurde ein SPECT-CT-Gerät der neuesten Generation in Betrieb genommen. Auch kleinste Gewebeveränderungen können sichtbar gemacht werden. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Ein Fest für Frühchen

Rosenheim, 19.07.2016 - Bei traumhaftem Sommerwetter fand erneut das sogenannte Frühchenfest der RoMed Kinderklinik in Rosenheim statt. Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer begrüßte über 200 Gäste und betonte, dass es beruhigend sei eine so hoch qualifizierte Klinik mit Perinatalzentrum zu haben - vor allem, wenn  mehr lesen

RoMed Klinik Bad Aibling

Alterstraumatologie – ein neues Angebot an der RoMed Klinik Bad Aibling

Bad Aibling, 08.07.2016 - Bei der Alterstraumatologie handelt es sich um einen fachübergreifenden geriatrischen Behandlungsansatz. Dabei wird die unfallchirurgische Behandlung älterer Personen nach einem Sturz ergänzt mit einer internistischen Betreuung. 

Die Zielgruppe sind ältere und auch hochbetagte Menschen, denen in Folge ihrer Unfallverletzung der Verlust ihrer Selbständigkeit droht. Durch die Zusammenarbeit des „Geriatrischen Teams“ soll der Genesungsprozess mit Wiedererlangen der Mobilität, der Alltagsaktivitäten und die Rückkehr ins gewohnte häusliche Umfeld ermöglicht oder beschleunigt werden. mehr lesen

RoMed Klinik Bad Aibling

Gedenkfeier für verstorbene Palliativpatienten an der RoMed Klinik Bad Aibling

Bad Aibling, 07.07.2016 - Bereits zum vierten Mal organisierte das Palliativteam der RoMed Klinik Bad Aibling die jährliche Gedenkfeier für in der Klinik verstorbene Patienten.

Viele trugen zu einer tief bewegenden Feier bei: Chefarzt Dr. med. Guido Pfeiffer, Leiter des palliativmedizinischen Dienstes, begrüßte die Anwesenden, Pastoralreferentin Dr. Elfriede Munk, katholische Klinikseelsorgerin, gab der Feier den christlichen Rahmen, Mitglieder des Palliativteams lasen die Namen der Verstorbenen vor und entzündeten große Kerzen auf dem Altar, während Klangschalen angeschlagen wurden. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Onkologische Pflege wird groß geschrieben -
Unterstützung und Hilfe für Betroffene

Rosenheim, 06.07.2016 - Das Onkologische Zentrum am RoMed Klinikum Rosenheim veranstaltet jährlich einen  „Tag der onkologischen Pflege“. Hierbei dreht sich alles um die Krankheit Krebs und wie den Betroffenen am besten Hilfe geboten werden kann.

Mit über 70 Interessierten war die Veranstaltung wieder sehr gut besucht und ein voller Erfolg. Der Teilnehmerkreis erstreckte sich auf Ärzte und Pfleger aus Kliniken und Praxen, die zum Teil auch aus Salzburg und München extra anreisten.  mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Rosenheimer Kardiologietage bestens besucht

Rosenheim, 06.07.2016 - Dr. Martin Morgenstern, Chefarzt der Medizinischen Klinik I am RoMed Klinikum Rosenheim, stellte wieder ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Herz zusammen. Im Vordergrund standen dabei neue Entwicklungen in der medikamentösen Therapie insbesondere bei Herzinsuffizienz, schweren Fettstoffwechselstörungen und Zuckerkrankheit. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Benefizkonzert für den guten Zweck - Schülerinnen der Mädchenrealschule spenden an die Palliativstation

Rosenheim, 01.07.2016 - Mit großer Freude überreichte Direktorin Magdalena Ramm gemeinsam mit ihren Kolleginnen Petra Knollmüller und Birgit Seitz sowie den beiden Vertreterinnen der SMV (Schülermitverantwortung) Isabella Holzmayer und Laura Hackenberg einen Scheck in Höhe von 820 Euro an die Palliativstation im RoMed Klinikum Rosenheim.  mehr lesen

RoMed Klinik Bad Aibling

Großzügige Geburtstagsfeier-Spende für die Palliativmedizin an der RoMed Klinik Bad Aibling

Bad Aibling, 24.06.2016 - Eine gute Tat zum 80. Geburtstag – zu seinem Ehrentag wünschte sich Ludwig Vogl von seinen Freunden und der Familie anstelle von Geschenken eine Spende. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Gertrud Vogl überreichte der als „Bäcker-Ludwig“ stadtbekannte Jubilar einen Betrag von 1.600 Euro an die Palliativmedizin in der RoMed Klink Bad Aibling.  mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Schülerinnen der Mädchenrealschule musizieren für kranke Kinder

Rosenheim, 20.06.2016 - Bei ihrem alljährlichen Benefizkonzert in der Mensa hatten die Schülerinnen der Mädchenrealschule das Publikum nicht nur mit abwechslungsreichen musikalischen und tänzerischen Aufführungen hervorragend unterhalten, sondern auch um Spenden für das Projekt „Soziales Weihnachten“ gebeten. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

12. Oberbayerische Interdisziplinäre Nephrologietagung im Kultur- und Kongresszentrum in Rosenheim voller Erfolg

Rosenheim, 19.06.2016 - Über 100 Teilnehmer waren der Einladung zur 12. Oberbayerischen Nephrologietagung im KuKo Rosenheim gefolgt. Diese Veranstaltung von überregionaler Bedeutung präsentierte sich als eine gelungene Mischung von Referenten internationalen Ranges sowie Beiträgen von Nephrologen aus der Region, optimal ergänzt durch die bislang größte Pharmaindustrieausstellung mit 23 Firmen.  mehr lesen

RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Vernissage in der RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Wasserburg, 03.06.2016 - Mit einer Vernissage wurde nun eine neue Bilderausstellung auf der gynäkologisch-geburtshilflichen Station eröffnet. Bis Ende Juli sind Werke von Walter Voss zu sehen, der in seiner Ausstellung eine abwechslungsreiche Auswahl seiner Werke aus den letzten 25 Jahren zeigt. Zu sehen sind Aquarell- und Ölbilder sowie Kohlezeichnungen. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Mc Donald‘s Mitarbeiter spenden für die RoMed Kinderklinik

Rosenheim, 20.05.2016 - Auslöser für die Aktion war ein Erlebnis der Familie Birsan vom Irschenberg. Eines Tages musste ihr kleiner Sohn notfallmäßig im RoMed Klinikum Rosenheim aufgenommen und für einige Tage stationär behandelt werden.  mehr lesen

Bildnachweis: Repro Fotografie: L. Stadler
Bildnachweis: Repro Fotografie: L. Stadler

RoMed Klinik Bad Aibling

Nachruf Dr. Lorenz Herbert Köstler

Bad Aibling, 20.05.2016 - Die RoMed Klinik Bad Aibling, ihre Ärzte und Pflegekräfte sowie alle anderen Mitarbeiter und viele Patienten trauern um Dr. Herbert Köstler, der im 90. Lebensjahr verstorben ist.

Dr. Herbert Köstler war von 1961 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 1991 als Chefarzt der Chirurgischen Abteilung und Ärztlicher Leiter an der RoMed Klinik Bad Aibling tätig. In einer sehr bescheidenen Anfangszeit, war er seinerzeit sozusagen für alles zuständig und betreute bis 1965 den gesamten ärztlichen Bereich. Seine Ehefrau, selbst Fachärztin für Anästhesie, unterstützte ihn ebenso wie die Mallersdorfer Schwestern im Operationssaal, in der Pflege und im medizin-technischen Dienst. mehr lesen

Dr. Bayeff-Filloff (li) mit Stern - Bildnachweis: Christoph Schedensack
Dr. Bayeff-Filloff (li) mit Stern - Bildnachweis: Christoph Schedensack

RoMed Klinikum Rosenheim

„Stern der Sicherheit“ für RoMed-Chefarzt Dr. Michael Bayeff-Filloff

Rosenheim, 19.05.2016 - Bayerische Staatsmedaille von Innenminister Joachim Herrmann verliehen

Der bayerische Innenminister hat vor kurzem in München sieben Persönlichkeiten den „Stern der Sicherheit“ für ihre außergewöhnlichen Verdienste um die innere Sicherheit verliehen. "Unsere Geehrten haben sich langjährig und nachhaltig für die Gesellschaft, das Gemeinwohl und die Sicherheit ihrer Mitmenschen stark gemacht", betonte Herrmann bei der Feierstunde im Odeon des Innenministeriums. "Wir sind stolz auf solche Bürgerinnen und Bürger in unserer Mitte!" Im Namen der gesamten Bayerischen Staatsregierung dankte der Innenminister für das vorbildliche Engagement. mehr lesen

RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Brandschutzübung in der RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Wasserburg, 19.05.2016 - Es ist 19 Uhr. Das Pflegepersonal geht auf der Station 5 in der RoMed Klinik Wasserburg am Inn seiner Arbeit nach. Plötzlich ertönt ein lauter Aufschrei: „Feuer, in dem Zimmer liegt mein Mann!“. Rauch quillt aus einem Patientenzimmer auf den Gang. Die Ehefrau des Patienten gerät in helle Panik. Soweit der Anfang einer Brandschutz-Übung, die kürzlich in der RoMed Klinik Wasserburg durchgeführt wurde. mehr lesen

MVZ Rosenheim

Riesenandrang bei zauberhafter Vernissage im MVZ für Strahlentherapie umrahmt von Jazzmusik der Bayerischen Staatsoper

Rosenheim, 17.06.2016 - Chefarzt Dr. Ertan Mergen führte vor über 200 Gästen durch einen kurzweiligen Abend mit Kunst, Jazzmusik und einem mit Kerzen traumhaft beleuchteten Außenbereich

Mit einer Vernissage wurde jetzt eine Ausstellung von Antje Donhauser, Karin Dreier und Andrea Schöps im Medizinischen Versorgungszentrum für Strahlentherapie und Nuklearmedizin in Rosenheim eröffnet. Die Künstlerinnen vom Schliersee und Tegernsee stellen hier 50 ihrer Werke aus. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Feierliche Einweihung der Kreißsäle und Geburtshilf-
lichen Station im RoMed Klinikum Rosenheim

Rosenheim, 11.05.2016 - Modern eingerichtet und freundlich herausgeputzt präsentiert sich der Entbindungsbereich im RoMed Klinikum Rosenheim. Doch der Weg dorthin war lang und steinig.  mehr lesen

Bildnachweis: atiLexx_iStock.jpg
Bildnachweis: atiLexx_iStock.jpg

RoMed Klinikum Rosenheim

Gesundheitsforum Früherkennung und Therapie von Lungenkrebs - neue Verfahren machen Hoffnung

Rosenheim, 06.05.2016 - Jeder 5. Krebstote in Europa ist auf Lungenkrebs zurückzuführen. Seit 2015 ist diese Erkrankung nicht nur, wie schon seit Jahren bei Männern, sondern jetzt auch bei Frauen die häufigste Krebstodesursache in Europa. mehr lesen

Bildnachweis: PHIL_DERA
Bildnachweis: PHIL_DERA

RoMed Klinikum Rosenheim

Deutscher Kältepreis 2016 für Duschl Ingenieure
mit dem Projekt „Innkälte RoMed Klinikum Rosenheim“

Rosenheim, 04.05.2016 - Im Rahmen der Energietage in Berlin wurde den Duschl Ingenieuren aus Rosenheim durch Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks der Deutsche Kältepreis verliehen. Aus über 50 Bewerbungen hat die Jury in drei Kategorien die Sieger gekürt. Im Bereich "Teilsanierungen" erreichte das Projekt "Kälteversorgung RoMed Klinikum Rosenheim mittels Innkälte" den dritten Platz.

Dabei hob der Sprecher der Jury hervor, dass die spezifische CO2-Einsparung mit 90 % den besten Wert des gesamten Feldes darstellte. Auch die Überlegung, ohne Kältemaschine im Grundbetrieb auszukommen und dadurch ein voll regeneratives, robustes und effizientes System zu schaffen, stellte die Jury als zukunftsweisend dar. Hauptgrund, der eine noch bessere Platzierung verhindert hat, nannte die Jury die eingeschränkte Übertragbarkeit auf andere Betriebe, da "nicht jeder einen Inn vor der Türe hat." mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Nachruf Prof. Dr. Egon Wetzels

Rosenheim, 03.05.2016 - Das RoMed Klinikum Rosenheim, seine Ärzte und Pflegekräfte sowie alle anderen Mitarbeiter und viele Patienten trauern um Prof. Dr. Egon Wetzels, Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, der im Alter von 88 Jahren verstorben ist.

Prof. Dr. Wetzels war vom 01.07.1976 bis zum Eintritt in den Ruhestand im Jahre 1993 als Chefarzt der Medizinischen Klinik I am RoMed Klinikum Rosenheim beschäftigt. Seit 1983 war er zudem Ärztlicher Direktor. Für ihn stand immer die positive Weiterentwicklung im Vordergrund. Unter seiner Leitung wurden die Schwerpunkte Kardiologie mit Herzkatheter-Labor und Nephrologie am Klinikum gegründet bzw. maßgeblich geprägt. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Girls Day im RoMed Klinikum Rosenheim

Rosenheim, 28.04.2016 - Viel Spaß hatten die beiden Mädchen beim Bau der Vogelhäuschen in der haus-
eigenen Schreinerei des Klinikums.

RoMed Klinik Prien am Chiemsee

Geprüfte Sicherheit für das Endoprothetikzentrum an der RoMed Klinik Prien

Prien, 28.04.2016 - Das Endoprothikzentrum an der RoMed Klinik Prien hat das Qualitätssiegel von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) erhalten. Gültig ist das Zertifikat drei Jahre mit einer jährlichen Überprüfung, ob die Anforderungen erfüllt werden. Um die Rezertifizierung nach Ablauf der drei Jahre zu erhalten, gibt es erneut ein umfangreiches Audit, bei dem unter anderem auch darauf geachtet wird, ob sich eine kontinuierliche Weiterentwicklung erkennen lässt.  mehr lesen

BFS für Krankenpflege an der RoMed Klinik Wasserburg

20 Schülerinnen und Schüler am Start zur dreijährigen Ausbildung „ Gesundheits- und Krankenpflege“

Wasserburg, 26.04.2016 - Die Berufsfachschule für Krankenpflege an der RoMed Klinik Wasserburg begrüßte die zwölf Schülerinnen und acht Schüler herzlich. Die praktische Ausbildung findet in den vier RoMed Kliniken in Bad Aibling, Prien am Chiemsee, Rosenheim und Wasserburg am Inn statt, die theoretische am Schulstandort an der RoMed Klinik Wasserburg am Inn.  mehr lesen

RoMed Kliniken

Palliativstation gewinnt Pflegeoskar

25.04.2016 - Einen Oskar zu gewinnen ist für jeden Schauspieler die höchste Anerkennung und eine Auszeichnung für außerordentliche Leistungen. Genau deshalb hat Peter Tischer, Pflegedirektor der RoMed Kliniken, den Pflegeoskar ins Leben gerufen, um herausragende Teams für ihre Leistungen besonders zu loben und zu würdigen. Geehrt wird jedes Jahr ein Team, das trotz schwieriger Rahmenbedingungen hervorragende Arbeit geleistet hat - empathisch, effizient, wirtschaftlich, modern, zuverlässig und engagiert. „Gefühlsmäßig hätte jedes Team aus dem Pflege- und Funktionsdienst einen Oskar verdient, leisten doch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das ganze Jahr über höchst engagiert ihren Dienst in den RoMed Kliniken“, betonte Tischer. mehr lesen

RoMed Kliniken

Mentale Stärke – Übung macht den Meister!

Rosenheim, 22.04.2016 - Wer kennt das nicht? Der Tag fängt schon sehr bescheiden an: Auf dem Weg zur Arbeit ist Stau und das Parkhaus ist voll belegt. Nach einer gefühlten Unendlichkeit schließlich am Arbeitsplatz angekommen, wartet ein Berg von Arbeit. Das Telefon klingelt unaufhörlich und ein Kollege hat „Mist gebaut“. Das hat Sprengstoffpotential und der erste Konflikt ist vorprogrammiert. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Kindermedizin ist sehr speziell

Rosenheim, 20.04.2016 - Zum nunmehr 18. Rosenheimer Pädiatrietag begrüßte Dr. Torsten Uhlig, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am RoMed Klinikum Rosenheim, rund 60 Gäste im Bildungs- und Pfarrzentrum St. Nikolaus. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Fußballturnier für den guten Zweck: SV DJK Götting spendet für Kinder im Krankenhaus

Rosenheim, 20.04.2016 - Mit großer Freude und Stolz überreichte Daniel Rietschel als Vertreter des SV DJK Götting e. V. einen Scheck in Höhe von 400 Euro an die Klinik für Kinder und Jugendmedizin im RoMed Klinikum Rosenheim mehr lesen

RoMed Kliniken

RoMed Kliniken ein vielseitiger Arbeitgeber!
Geschäftsleitung begrüßt neue Kolleginnen und Kollegen am Mitarbeitereinführungstag

Rosenheim, 04.04.2016 - Hans Daxlberger, Personaldirektor der RoMed Kliniken, hieß die Neuen herzlich willkommen und stellte das Unternehmen in Grundzügen vor. Der Klinikverbund mit seinen Standorten in Bad Aibling, Prien am Chiemsee, Rosenheim und Wasserburg am Inn beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich rund um die Uhr um das Wohl der Patienten kümmern. Zum Quartalsbeginn wurden Pflegekräfte, Ärzte, Hilfskräfte, medizinisches Fachpersonal und Verwaltungsmitarbeiter eingestellt. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Kinderklinik ist spitze!
Keine Selbstverständlichkeit - bereits zum vierten Mal in Folge „Ausgezeichnet für Kinder“

Rosenheim, 06.04.2016 - In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am RoMed Klinikum Rosenheim herrscht große Freude. „Wir haben erneut das Prädikat ,Ausgezeichnet für Kinder‘ verliehen bekommen!“, erzählte Chefarzt Dr. Torsten Uhlig ganz begeistert. Die Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e. V. (GKinD) führte nunmehr die vierte bundesweite Abfrage durch. Insgesamt 245 Kinderkliniken haben sich freiwillig dieser Überprüfung unterzogen. Wie ein Blick auf die Homepage des Vereins verrät, haben nicht alle Kliniken, die schon einmal ausgezeichnet wurden, diesen Aufwand erneut betrieben. Die Rosenheimer Kinderklinik kann wirklich stolz sein, denn selbst im Münchner Raum haben nur wenige Einrichtungen dieses Siegel viermal in Folge bekommen. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Endlich gibt es einen Kinderrheumatologen in der Region -
Ambulante Sprechstunde seit Anfang April

Rosenheim, 05.04.2016 - Rheuma - bei Kindern? Das haben doch nur alte Leute! Möchte man meinen, aber weit gefehlt! Laut Schätzungen sind bundesweit etwa 15.000 Kinder von einer chronischen Gelenkentzündung betroffen. Rheuma ist eine Krankheit mit vielen Gesichtern. Bei Kindern und Jugendlichen kommt die juvenile idiopathische Arthritis am häufigsten vor. Dabei handelt es sich um eine chronische Entzündung der Gelenke, die schubweise auftritt. Aber es gibt auch zahlreiche andere rheumatische Erkrankungen, die mit vielen unterschiedlichen Symptomen an verschiedenen Organsystemen und Blutgefäßen auftreten können. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Bunter-Abend-Verein Högling spendet an den Förderverein der Kinderklinik Rosenheim

Rosenheim, 24.03.2016 - Alle zwei Jahre veranstaltet der Bunter-Abend-Verein Högling an mehreren Wochenenden Veranstaltungen mit Sketchen, Liedern und Theater. Von den Einnahmen des Eintritts wird je verkaufter Eintrittskarte ein Euro an einen gemeinnützigen Zweck gespendet. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Trachtenverein Immergrün spendet für kranke Kinder -
1.200 Euro an die Kinderklinik übergeben

Rosenheim, 07.03.2016 - Mit großer Freude nahm Dr. Torsten Uhlig, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am RoMed Klinikum Rosenheim, das Spendengeld aus den Händen von Jugendleiter Thomas Lechert vom Trachtenverein Immergrün aus Pfaffenhofen am Inn, entgegen. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Leuchtstern-Spende zugunsten des Fördervereins der Kinderklinik Rosenheim

Von Januar bis Oktober fertigen die Mitglieder des gemeinnützigen Vereins HandZeichen e. V. in mühevoller Faltarbeit Leuchtsterne aus Transparentpapier, welche vor allem auf Märkten angeboten oder über das Internet unter www.handzeichenev.de bestellt werden können.  mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Neugegründeter Förderverein für Kunst und Kultur

Nach über 47 Jahren steht durch den im Sommer anstehenden Abriss des Hauses 2 am RoMed Klinikum ein Umzug der Klinikkirche an. Dies nahm Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer zum Anlass, den Förderverein Freunde des Klinikums Rosenheim e. V. ins Leben zu rufen. „Endlich geht ein Herzensanliegen von mir in Erfüllung”, so die Oberbürgermeisterin. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Handarbeiten für den guten Zweck - Förderverein der Kinderklinik Rosenheim erhält großzügige Spende

Seit vielen Jahren sind Christa Bergmeister, Regine Winkler und Heidrun Schulz mit einem eigenen Stand für Handarbeiten auf dem Neubeurer Christkindlmarkt vertreten. Die drei Frauen engagieren sich mit dem Verkauf von selbst gehäkelter und gestrickter Ware, kunstvoll verzierten Kerzen und verschiedensten Basteleien für soziale Zwecke in der Region. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Hohe Auszeichnung erhalten!

München-Rosenheim, 25.02.2016: Bayerns Gesundheits- und Umweltministerium hat an sieben Kliniken diese Auszeichnung verliehen und würdigte damit ökologisch vorbildliche Krankenhäuser.

„Die heute ausgezeichneten Krankenhäuser berücksichtigen den ‚Green-Hospital-Bayern‘-Ansatz in vorbildlicher Weise. Bei betrieblichen Entscheidungen spielen nachhaltige ökologische Aspekte eine wesentliche Rolle. Bemerkenswert sind die vielen innovativen und kreativen Lösungsansätze der Krankenhausträger. Sie zielen darauf ab, neben einer bestmöglichen medizinischen Versorgung für die Patienten auch den Klimaschutz und die Energieeffizienz umzusetzen“, sagte Gesundheitsministerin Melanie Huml in ihrer Rede im Rahmen einer Feierstunde im Ministerium. mehr lesen

RoMed Kliniken

"Babyboom" in den RoMed Kliniken

Rosenheim, 03.02.2016 - Deutschlandweit kommen wieder mehr Babys zur Welt. Auch die erfahrenen Geburtshilfeteams in den RoMed Kliniken Bad Aibling, Rosenheim und Wasserburg am Inn, bestehend aus Ärzten, Hebammen, Kranken- und Kinderkrankenschwestern konnten sich über eine deutliche Zunahme an Entbindungen freuen.  mehr lesen
Herren Dr. Reif und Unsin (v.l.)
Herren Dr. Reif und Unsin (v.l.)

RoMed Klinikum Rosenheim

Unfallchirurgie und Orthopädie – zusammen sind wir stark!

Rosenheim, 02.02.2016 - Die spezialisierte Zusammenarbeit von Unfallchirurgen und Orthopäden ermöglicht eine optimale Behandlung von Verletzungen und Krankheiten des gesamten Bewegungsapparates. Zum Jahresbeginn wurden deshalb die Abteilungen Unfallchirurgie und Orthopädie unter der organisatorischen Leitung von Prof. Dr. Gerd Regel zu einer gemeinsamen Klinik am RoMed Klinikum Rosenheim zusammengefasst.  mehr lesen

RoMed Kliniken

RoMed Kliniken - ein vielseitiger Arbeitgeber!
Geschäftsleitung begrüßt 30 neue Kolleginnen und Kollegen

Rosenheim, 25.01.2016 - Hans Daxlberger, Personaldirektor der RoMed Kliniken, hieß die Neuen herzlich willkommen und stellte das Unternehmen in Grundzügen vor. Der Klinikverbund mit seinen Standorten in Bad Aibling, Prien am Chiemsee, Rosenheim und Wasserburg am Inn beschäftigt rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich rund um die Uhr um das Wohl der Patienten kümmern. Zum Jahresbeginn wurden Pflegekräfte, Ärzte, Hilfskräfte, medizin-technische Radiologieassistenten, Lehrkräfte und Verwaltungsmitarbeiter eingestellt.  mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Ungewollt kinderlos?
Woran das liegen kann wurde beim endokrinologischen Workshop diskutiert.

Rosenheim, 22.01.2016 - Eingeladen hatten zu diesem Thema Chefarzt Dr. Helmut Huff und Oberarzt Dr. Roland Weber von der Medizinischen Klinik II, Schwerpunkt Endokrinologie und Schilddrüse am RoMed Klinikum Rosenheim.

Dass der Grund eines unerfüllten Kinderwunsches in ca. 40 % der Fälle beim Mann liegt, dürfte überraschen. Für Störungen der Fruchtbarkeit (Fertilität) beim Mann gibt es viele Ursachen, wie z. B. bestimmte Medikamente, Lebensstil, Erkrankungen von Organen oder auch Genussgifte. Dazu referierte der Androloge, Allergologe und Hautarzt Prof. Dr. Frank-Michael Köhn aus München und erklärte: „Mehr als 43 % der 20- bis 49-jährigen sind kinderlos, obwohl etwa ¾ davon gerne Kinder hätten.“ Eine umfassende fachärztliche Abklärung ist deshalb auch dem Mann bei unerfülltem Kinderwunsch dringend zu empfehlen. mehr lesen

Freudestrahlende Spenderinnen und Empfängerinnen
Freudestrahlende Spenderinnen und Empfängerinnen

RoMed Klinikum Rosenheim

Christliche Frauengemeinschaft Hochstätt spendet an den Förderverein der Kinderklinik Rosenheim

Seit rund 20 Jahren ist es der Christlichen Frauengemeinschaft Hochstätt ein großes Anliegen, den Erlös der weihnachtlichen Kranzbindeaktion sozialen Einrichtungen der Region zugutekommen zu lassen. So wurde in diesem Jahr der Förderverein der Kinderklinik Rosenheim e. V. mit rund 1.000 Euro bedacht. mehr lesen
Charmante Spendenübergabe
Charmante Spendenübergabe

RoMed Klinikum Rosenheim

Spende aus Flohmarkterlös der Wallfahrtspfarrei Weihenlinden

Zugunsten des Fördervereins der Kinderklinik Rosenheim e. V., der sich für das Wohlbefinden der stationären Kinder engagiert, organisierten zwei Spielgruppen-Mütter den halbjährlich stattfindenden Flohmarkt „Alles fürs Kind“ in der Wallfahrtspfarrei Hl. Dreifaltigkeit Weihenlinden. Bereits seit einigen Jahren findet die Veranstaltung statt, welche das eingenommene Geld im sozialen Rahmen regional einsetzt.  mehr lesen

RoMed Kliniken

Gut geplanter Führungswechsel bei den RoMed Kliniken -
Dipl.-Kfm. Peter Lenz wird ab 1. Mai 2016 neuer Geschäftsführer in Rosenheim

Rosenheim, 18.01.2016 - Bereits im Juni letzten Jahres erfolgte die Stellenausschreibung. Aufsichtsrat und Geschäftsführung war es wichtig, dass ein Klinikleiter gefunden wird, der die Abläufe und Strukturen der RoMed Kliniken in einer Übergangsphase bis Herbst 2017 mit der jetzigen Geschäftsführung mit Günther Pfaffeneder und Christian Mauritz kennenlernt. 

Aus insgesamt 75 Bewerbern hat sich in einem Auswahlverfahren der 55-jährige Peter Lenz aus Regensburg durchgesetzt. Der Aufsichtsrat hat sich in seiner Sitzung im November für ihn entschieden. Ab 1. Mai wird Peter Lenz die derzeitige Geschäftsführung der RoMed Kliniken verstärken und ab Oktober 2017 die Alleingeschäftsführung des Klinikverbundes übernehmen. mehr lesen

Sterne für den guten Zweck
Sterne für den guten Zweck

RoMed Klinikum Rosenheim

Sternenaktion für guten Zweck

Der gemeinnützige Verein HandZeichen e. V. aus Rosenheim unterstützt mit seinen Aktionen Kinderhilfsprojekte. So wurden handgefertigte Leuchtsterne verkauft, die aus Transparentpapier aus 30 Einzelteilen zusammengesteckt werden und mit einer Energiesparlampe ausgestattet sind. Fleißige Sternefalterinnen haben das ganze Jahr über geduldig gebastelt. Die Sterne werden überwiegend auf Märkten verkauft oder sind über das Internet unter www.handzeichenev.de erhältlich. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Gesundheitsforum – RoMed-Experten:
Unfallchirurgie und Orthopädie – zusammen sind wir stark!

Rosenheim, 04.01.2016 - Verletzungen und Krankheiten des Bewegungsapparates wie beispielsweise an Hüfte, Knie oder Schulter lassen sich oftmals nur durch kompetente Zusammenarbeit von Unfallchirurgen und Orthopäden behandeln. Das ist einer von mehreren Gründen, weshalb ab 1. Januar 2016 die Abteilungen Unfallchirurgie und Orthopädie zu einer gemeinsamen Klinik am RoMed Klinikum Rosenheim zusammengeführt werden. mehr lesen

RoMed Klinik Bad Aibling

Neujahrsbaby 2016 in Stadt und Landkreis Rosenheim ist da!

Bad Aibling, 04.01.2016 - Pünktlich zum neuen Jahr 2016 erblickte die kleine Ceynep Cevik um 6:18 Uhr in der RoMed Klinik Bad Aibling das Licht der Welt. Das süße Mädchen aus Kolbermoor wog bei der Geburt 3950 g, verteilt auf 55 cm.

Frauenarzt und Geburtshelfer Dr. Wolfgang Vorhoff und die diensthabende Hebamme Lisa Öttl (links im Bild) gratulierten der stolzen Mutter Kezban Cevik herzlich. "Das ist ein toller Einstieg in das neue Jahr", freute sich Dr. Vorhoff.