Asthmaschulung

Die Kinderklinik Rosenheim war Mitte der 90ziger Jahre  Vorreiter in Bayern, ambulant eine familienzentrierte Asthmaschulung  für Kinder  zu entwickeln, mittlerweile in völliger Übereinstimmung zu den inzwischen etablierten Qualitätsvorgaben der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter.

Inzwischen wurde hieraus in unserer Region eine gelungene Kooperation von Klinik- und niedergelassenen Kinderärzten und ihren jeweiligen Schulungsteams  (Psychologen, Kinderkrankenschwester, Sportpädagogin).

Das Lufti-Team Rosenheim führt  jährlich mehrere Schulungen von  Kindern im Alter von 5 - 16 Jahren durch, in altersentsprechender Methodik und Didaktik, und das mit großer Akzeptanz seitens der Patienten, deren Eltern und der niedergelassenen Kollegen. Ein Teil dieser Kurse finden jährlich im Klinikum Rosenheim statt.

Der einzelne Kurs wird jeweils von einem Team aus  Kinderarzt, Psychologen, Sportpädagogin, und oft einer Kinderkrankenschwester abgehalten. Ein Kurs erstreckt sich über 2 Wochenenden mit zwei Wochen Pause dazwischen. Die einzelnen Schulungssequenzen richten sich teils an Kinder und Eltern gemeinsam, teils aber auch ausschließlich an die Kinder und getrennt von ihnen auf Erwachsenen-Niveau an die Eltern.

Durch keine noch so ausgefeilte Einzel-Schulung kann der Erfahrungsaustausch zwischen betroffenen Familien ersetzt werden; hierfür ist entsprechend Raum.

Für Jugendliche wurden auch besondere „Lockangebote“ eingerichtet.

Am letzten Tag der Schulung erfolgt ein individuelles Abschlussgespräch mit jeder einzelnen Familie, damit die großen Linien der „Asthmazukunft“ des betroffenen Kindes gemeinsam erarbeitet werden können.

Es handelt sich also um ein ambulantes, wohnortnahes Schulungskonzept, welches letztlich die Familie des Patienten als Ganzes zum Ziel hat. Die intrafamiliäre gemeinsame Bewältigung der chronischen Erkrankung Asthma steht im Mittelpunkt unseres Kurskonzeptes.