Behandlung im AG-FIT Alterstraumazentrum

Im Zentrum für Alterstraumatologie behandeln wir vor allem Patientinnen und Patienten ab dem 65. Lebensjahr, die auf Grund ihres Unfalls eine Behandlung benötigen und gleichzeitig weitere akute oder chronische Begleiterkrankungen haben.

Das Behandlungskonzept der Alterstraumatologie basiert auf den körperlichen, seelischen und sozialen Bedürfnissen unserer Patienten. Sie erhalten eine optimale chirurgische Versorgung und gleichzeitig eine internistisch-altersmedizinische Behandlung. Die Mobilisierung beginnt möglichst frühzeitig, sodass keine zeitliche Verzögerung in der Nachbehandlung auftritt. Somit können wir unnötige Bettlägerigkeit und den damit verbundenen Kraftverlust vermeiden. Ziel ist die Wiedereingliederung in ihre gewohnte Umgebung und die Vorbeugung weiterer Unfälle und Stürze. 

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die von uns angebotenen Behandlungsmöglichkeiten:

Unfallchirurgische Behandlung

Altersgerechte operative Versorgung von verschiedenen Frakturen (hüftgelenksnahe Oberschenkelbrüche, Beckenbrüche, Armbrüche, Wirbelkörperfrakturen)

Altersmedizinische internistische Behandlung

  • Medikamentenüberprüfung
  • Sturzabklärung
  • Schwindelabklärung
  • Untersuchung des Herz-Kreislauf-Systems
  • Osteoporoseabklärung
  • Demenzabklärung

Physiotherapeutische Behandlung

  • Gehschule
  • Atemtherapie
  • Kräftigung an Therapiegeräten
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Sturzprophylaxe

Ergotherapeutische Behandlung

  • Training der Alltagsfunktionen
  • Abklärung kognitiver Einbußen
  • Abklärung und Behandlung von Wahrnehmungsstörungen

Logopädische Behandlung

  • Abklärung und Behandlung von Sprachstörungen (Aphasie)
  • Abklärung von Schluckstörungen

Ernährungsberatung und –Behandlung

  • Abklärung und Behandlung von Mangel- bzw. Fehlernährung
  • Kräftigung

Sozialmedizinische Beratung und Unterstützung

  • Vermittlung pflegerischer und hauswirtschaftlicher Unterstützung nach dem Krankenhausaufenthalt
  • Vermittlung weitergehender Rehabilitationsmaßnahmen
  • Vermittlung häuslicher Hilfen wie z. B. Hausnotrufgeräte, Essen auf Rädern
  • Unterstützung bei der Aufnahme in ein Pflegeheim

Ihre Ansprechpartner

Ärztliche Leitung Akutgeriatrie
Dr. n. med. Richard Bednarek
Tel  +49 (0) 80 61 - 930 90 39

Ärztliche Leitung Unfallchirurgie
Dr. med. Klaus-Jürgen Maier
Tel  +49 (0) 80 61 - 930 122

Chirurgisches Sekretariat
Tel  +49 (0) 80 61 - 930 121

Sozialdienst
Susann Fürbeck
Tel  +49 (0) 80 61 - 930 90 68

Stationsleitung
Irmgard Söder
Tel  +49 (0) 80 61 - 930 926