Degenerative Veränderungen

Hierzu gehören die Osteochondrosen, Spondylarthrosen, Spinalkanalstenosen, Neuroforamenstenosen und Bandscheibenvorfälle. Hier ist je nach Beschwerdebild un Verlauf nach Ausreizen der konservativen Therapiemöglichkeiten und ggf. nach erfolgter Infiltrationsstufendiagnostik ein dekomprimierendes, versteifendes oder kombiniertes Vorgehen zu wählen.

Am Spinalkanal und den Nervenwurzeln arbeiten wir i. d. R. mikrochirurgisch mit dem Operationsmikroskop.

Sprechstunden

Mittwoch nach Vereinbarung unter

Tel  +49 (0) 80 31 - 365 35 51