Heimmonitorsprechstunde

In der Monitorsprechstunde betreuen wir Kinder, die mit einem Heim-Überwachungsmonitor mit Speicherfunktion überwacht werden müssen. Dazu gehören beispielsweise folgende Patientengruppen:

  • ehemalige Frühgeborene oder Neugeborene mit z.B. Apnoe-Bradykardie-Syndrom, bronchopulmonale Dysplasie
  • Säuglinge mit Gefahr für Obstruktionen bei oro-fazialen Dysmorphien (z.B. Lippen-Kiefer-Gaumenspalte)
  • Kinder nach lebensbedrohlichen unklaren Ereignissen (sog. ALTE)
  • Kinder, in deren Familie ein plötzlicher Kindstod aufgetreten ist.

Die Eltern erhalten noch während des stationären Aufenthaltes eine Reanimationsschulung sowie eine Einweisung in das Gerät. Die Auslesung/ Auswertung des Monitorspeichers erfolgt während unserer Sprechstunde. Dort werden die erfassten Ereignisse bewertet und die Eltern in Abhängigkeit von der Situation ihres Kindes beraten.

Ein Termin kann telefonisch über die Kindertagesklinik vereinbart werden

Tel  +40 (0) 80 31 - 365 34 93