Abteilung für Innere Medizin

Die Innere Medizin umfasst die Diagnostik und konservative, in der Regel medikamentöse Therapie von Patienten mit Erkrankungen aller inneren Organe. Dies sind beispielsweise das Herz, die Lunge, die Nieren, die Organe des Magen-Darm-Trakts, wie die Leber und die Bauchspeicheldrüse, aber auch die hormonbildenden Drüsen und das Blut werden dazu gezählt.

In der Abteilung für Innere Medizin sind die Schwerpunkte Gastroenterologie (Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts) und Hämatologie und Internistische Onkologie (Erkrankungen des Blutes und Tumorerkrankungen) durch Spezialisten mit der jeweiligen Zusatzbezeichnung besonders vertreten.

Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße, der Nieren, ein hoher Blutdruck oder ein hoher Blutzucker sich gegenseitig stark beeinflussen. Wir berücksichtigen diese Erkenntnisse und bieten ein umfassendes medizinisches Angebot im Sinne eines ganzheitlichen Konzepts der Abteilung für Innere Medizin.

Endoskopischer Bereich

In der Endoskopie werden die Magenspiegelung (Gastroskopie), Darmspiegelung (Koloskopie), Gallengangs- und Bauchspeicheldrüsenuntersuchung (ERCP) und Lungenspiegelung (Bronchoskopie) mit modernen Videoendoskopen angeboten. Darüber hinaus werden minimal-invasive Eingriffe (Polypenentfernung, Steinentfernung aus dem Gallengang, Blutstillung) sicher und routiniert durchgeführt. Bei Bedarf dient die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Abteilungen für Chirurgie und Anästhesie der Sicherheit unserer Patienten.

Kardiologischer Bereich

Die kardiologische Seite bietet das gesamte Spektrum aller nicht-invasiven diagnostischen und therapeutischen Verfahren, die bei einer immer größeren Anzahl von betroffenen Patienten zum Einsatz kommen. Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße, der Nieren, ein hoher Blutdruck oder ein hoher Blutzucker sich gegenseitig stark beeinflussen und nicht isoliert betrachtet werden dürfen. Wir berücksichtigen diese Erkenntnisse und bieten ein umfassendes medizinisches Angebot im Sinne eines ganzheitlichen Konzepts der Abteilung für Innere Medizin. Durch eine enge Kooperation mit dem Klinikum Rosenheim können wir auch invasive Verfahren, wie eine Herzkatheteruntersuchung, unseren Patienten anbieten. mehr lesen

Aufnahmestation

In der internistischen Notaufnahme der RoMed Klinik Bad Aibling werden Patienten mit allen internistischen Erkrankungen rund um die Uhr an allen Tagen des Jahres an einem zentralen Punkt der Klinik aufgenommen und versorgt. Ein Vorteil, den nicht nur die Patienten, sondern auch die Mitarbeiter der Rettungsdienste zu schätzen wissen.

Die Notaufnahme ist mit Monitoren ausgestattet und liegt im Erdgeschoss strategisch günstig: sowohl für die Rettungsdienste rasch zu erreichen, als auch nahe an den wichtigen Funktionsbereichen Röntgen, Labor und Sonografie.

Bei Bedarf erfolgt bei Schwerstkranken sofort die Verlegung auf die Intensivstation, die interdisziplinär zusammen mit der Abteilung für Chirurgie geführt wird.

Palliativmedizin und Brückenzimmer

Die Brückenzimmer runden das umfassende Angebot der Inneren Abteilung ab. Ein multiprofessionelles Team gewährleistet eine optimale palliativmedizinische Versorgung von Patienten in der letzten Phase einer schweren Erkrankung und sorgt für ein würdiges und weitgehend beschwerdefreies Leben sterbender Menschen. Brückenzimmer

Rheumatologie

Die Rheumatologie beschäftigt sich mit den entzündlichen (und nicht entzündlichen) Erkran­kun­gen des Bewegungsapparates, d.h. von Gelenken und Weichteilen. Die Diagnose „Rheuma“ wird in ca. 450 verschiedene Krankheiten unterteilt, die sehr unter­schied­lich behandelt werden können.

Der internistische Rheumatologe ist in Zu­sam­men­arbeit mit Ärzten entsprechender Fach­rich­tungen verantwortlich für die Diagnose­stellung, die Behand­lungs­pla­nung sowie für die Behand­lungsdurchführung. mehr lesen

Ambulanz PD Dr. med. Florian Eckel

Privatsprechstunde Di und Do ab 16.30 Uhr und tgl. nach telefonischer Vereinbarung unter 08061/930-141. Telefonische Voranmeldung erbeten.

Kardiologische und pneumologische Privatsprechstunde
Oberarzt Dr. Hubertus Heereman nach telefonischer Vereinbarung.

Rheumatologische Privatsprechstunde
Oberarzt Dr. Kabisch nach telefonischer Vereinbarung

Anmeldung für ambulante Untersuchungen und stationäre Aufnahmen
08061/930-246 (08.00-17.00 Uhr)

Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität München (TUM)

Chefarzt
Innere Medizin

Priv.-Doz. Dr. med. Florian Eckel
Internist, Gastroenterologe,
Hämato-Onkologe, Intensivmedizin, Palliativmedizin

Weiterbildungsermächtigung
(Chefarzt mit OA Kabisch)
3 J. stationäre Basisweiterbildung
Innere/Allgemeinmedizin (WO 2004)
5 J. Innere Medizin (WO 2004)
1,5 J. Gastroenterologie (WO 2004)
einschließlich 6 M. Intensivmedizin

Leitender Arzt Akutgeriatrie

Dr. n. med. Richard Bednarek
Internist, Geriater

Das Ärzteteam

Oberärzte / Fachärzte

Andreas Aresin
Internist, Notfallmedizin

Dr. n. med. Richard Bednarek
Ärztlicher Leiter Akutgeriatrie
Internist, Geriater

Dr. med. Hubertus Heereman
Internist, Kardiologe, Pneumologe, Intensivmedizin

Dr. med. Sadko Kabisch
Internist, Rheumatologe, Palliativmedizin, Notfallmedizin

Dr. med. Malte Müller
Internist, Kardiologe, Intensivmedizin, Notfallmedizin

Dr. med. Julia Brödl
Internistin

Palliativmedizinischer Dienst

Dr. med. Nicole Wartenberg
Palliativmedizinerin

Assistenzärzte

Janica Adickes
Henriette Friedburg
Dr. med. Natalie Gamisch-Govender
Dr. medic. Patrick Grundmann
Jeannette Keppler
Johann Kogler
Ilonka Morsch
Cordula Nusser
Dr. med. Ildiko Paalova
Mileta Veljovic
Zornitsa Viktorova

 

Weiterbildungsbefugnisse

Kontakt

Sekretariat:
Waltraud Pizzuti
Elisabeth Krämer
Carolin Gall
Barbara Ruhfaß

Tel   +49 (0) 8061 - 930 141
Fax  +49 (0) 8061 - 930 148