Nachsorge

Ziel einer standardisierten Nachsorge ist die möglichst frühzeitige Erfassung des erneuten Auftretens eines Tumors an seiner ursprünglichen Lokalisation bzw. die Erfassung einer Metastasierung in andere Organe.

Diese Gefahr besteht besonders in den ersten 5 Jahren nach der Operation.

Bei frühzeitiger Erkennung von Tumoraktivität durch regelmäßige Nachsorge und entsprechender Therapie bestehen weiterhin Langzeitheilungschancen für den Patienten.

Folgendes Schema sollte bei Durchführung einer standardisierten Nachsorge angewendet werden.