Physiotherapie in der Orthopädie

Schwerpunkte der Orthopädie sind künstlicher Gelenkersatz, arthroskopische Eingriffe, sowie die operative Behandlung von traumatischen Verletzungen am Bewegungsapparat. Dazu gehört auch die konservative Behandlung von akuten und chronischen Schmerzzuständen.

Ziele der Physiotherapie sind vor allem Schmerzlinderung, frühestmögliche Mobilisierung der Patienten, Erhalten/ Wiedererlangen von Kraft und Funktion, das Erreichen eines physiologischen Gangbildes über Gangschule und die Vermeidung von Rückfällen, oder Chronifizierung.

Zu den angewendeten Behandlungsmethoden gehören unter anderem die Manuelle Therapie, sowie sämtliche Facetten der Physiotherapie von Bewegungstherapie über Trainingstherapie und spezielle Techniken. Aber auch der Bereich der physikalischen Anwendungen kann in der Orthopädie angewendet werden. Beispiele hierfür wären die Lymphdrainage, Massage oder Elektrotherapie.

Weitere Informationen zu dem Medizinischen Fachbereich: