Palliative Versorgung

Die palliative Versorgung ist ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten und ihren Familien, die mit Problemen konfrontiert sind, welche mit lebensbedrohlichen Erkrankungen einhergehen. Dies geschieht durch Vorbeugen und Lindern von Leiden durch frühzeitige Erkennung, sorgfältige Einschätzung und Behandlung von Schmerzen sowie anderer Probleme körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art. (Definition der WHO)

Das Palliativteam möchte Sie und Ihre Familie begleiten und Ihnen helfen, das Leiden zu lindern und Sie durch fachliche Kompetenz unterstützen. Die Ärzte möchten Ihnen bei der Linderung von Schmerzen, von Übelkeit und weiteren Symptomen helfen.

Das Grundverständnis der palliativen Pflege ist der würdevolle und respektvolle Umgang mit dem Menschen. Die Palliativpatienten werden so gepflegt, wie sie es sich wünschen. Dies ist durch das besondere Eingehen auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen individuell möglich.

Die Seelsorge geht auf die seelischen Bedürfnisse der Patienten und deren Angehörigen ein und wird auf dem Weg begleitend und unterstützend helfen.

Die Sozialarbeiterin wird Ihnen helfen, nach dem Krankenhausaufenthalt eine weitere Versorgung zu organisieren. Sie wird Sie bei der Antragstellung zur Pflegeversicherung und bei der rechtlichen Betreuung, der Vorsorgevollmacht und der Patientenverfügung unterstützen.

Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt

  • Das Palliativteam wird Ihnen helfen, die Patientenversorgung zu Hause zu ermöglichen.
  • Vorab wird eingeschätzt, unter welchen Umständen eine häusliche Versorgung, auch mit Hilfe eines ambulanten Pflegedienstes, durchführbar ist
  • Die Vermittlung einer seelsorgerischen Begleitung und/oder eines ambulanten Hospizdienstes kann erfolgen
  • Mit dem Hausarzt wird Kontakt aufgenommen. Nach Rücksprache mit ihm kann ein SAPV-Team (spezielle ambulante palliative Versorgung) mit hinzugezogen werden.
  • Sollte eine Patientenversorgung zu Hause nicht möglich sein, organisieren wir die Verlegung in eine Pflegeeinrichtung oder in ein Hospiz.

Palliativ-medizinisches Fachpersonal

  • Palliativmediziner/ -innen
  • Palliativ-Care-Fachkräfte
  • Palliativ-Physiotherapeuten
  • Palliativ-Sozialarbeiterin

Unser Leistungsspektrum

  • Symptomkontrolle
  • Schmerzmanagement
  • Wundmanagement
  • Aromapflege und -therapie
  • Basale Stimulation
  • Übernachtungsmöglichkeit für Angehörige

Gedenkfeier

Zweimal jährlich finden Gedenkgottesdienste für alle Angehörigen und Freunde der im Krankenhaus verstorbenen Patienten statt.

Kontakt

Abteilung für Innere Medizin
Sekretariat
Tel +49 (0) 80 71 - 77 307
Fax +49 (0) 80 71 - 77 478

Sozialdienst: Frau Silvia Abert
Mo – Fr 08.00 – 13.00 Uhr
Tel +49 (0) 80 71 - 77 53 62

Seelsorge: Diakon Andreas Demmel
Mo – Fr 08.00 – 16.00 Uhr
Tel +49 (0) 80 71 - 77 53 43