Aufnahme

Bei Ankunft in unserem Haus bitten wir Sie um Angabe der Personalien in der Patienten-Aufnahme (Eingangshalle, Zimmer A.0.04), entweder durch Sie selbst oder durch Ihre Angehörigen. Die Ihnen ausgehändigten Unterlagen sollten Sie aufmerksam durchlesen.
 
Für Ihren Krankenhausaufenthalt benötigen Sie die Toilettenartikel, die Sie üblicherweise auch zu Hause verwenden. Nachthemden oder Schlafanzüge sind unentbehrlich; bitten Sie Ihre Angehörigen dafür Sorge zu tragen, dass stets frische Wäsche zum Wechseln vorhanden ist. Wenn Sie ihr Zimmer verlassen wollen, dann ist ein Sport- oder Jogginganzug sinnvoll, zumindest jedoch sollten sie mit einem Bade- oder Morgenmantel bekleidet sein.
 
Elektrogeräte wie Heizdecken, Heizstrahler, Tauchsieder, Kaffeemaschinen und Fernsehgeräte können Sie getrost zu Hause lassen; der Betrieb ist im RoMed Klinikum Rosenheim aus Sicherheitsgründen untersagt!

Bankverbindung und Spendenkonto
Sparkasse Rosenheim
Kontonummer 26
Bankleitzahl: 711 500 00
mehr lesen

Bankautomat

In der Eingangshalle (Erdgeschoss) neben dem Kiosk befindet sich ein Geldautomat der Sparkasse Rosen-heim.

Behandlung

Ihre Ärzte

Sie kommen mit der Erwartung, möglichst schnell wieder entlassen zu werden. Wir wollen Ihnen die beste, nach modernen Gesichtspunkten ausgerichtete Behandlung zukommen lassen. Darum haben Sie Vertrauen zu Ihrem Arzt, befolgen Sie seine Anweisungen genau. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an ihn. Vom Arzt werden auch alle Heilmittel verordnet, die Sie brauchen. Er erwartet, dass Sie diese Heilmittel gewissenhaft zu den von ihm bestimmten Zeiten einnehmen. Es ist sehr gefährlich, wenn Sie darüber hinaus noch mitgebrachte oder durch Besucher besorgte Medikamente ohne Wissen des Arztes anwenden. Sie setzen hierbei unter Umständen den gesamten Heilerfolg aufs Spiel und stören den wohlüberlegten Gang Ihrer Behandlung.

Behandlung

Schwestern und Pfleger

Genau wie unsere Ärzte tun unsere Schwestern und Pfleger ihr Bestes, um zu Ihrer Heilung beizutragen. Sie können Ihnen aber nur Wünsche erfüllen, die sich mit den ärztlichen Anordnungen vereinbaren lassen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass nicht stets die gleiche Schwester oder der gleiche Pfleger für Sie sorgen kann. Auch das Pflegepersonal braucht Ruhe und Erholung. Es muss sich bei seiner schweren Arbeit nach einem festgesetzten Zeitplan regelmäßig ablösen. Bitte nehmen Sie es ihnen nicht übel, wenn sie Ihnen auch einmal eine "bittere Pille" verabreichen müssen und wenn gelegentlich ein kleiner Wunsch nicht sofort erfüllt wird. Denken Sie bitte daran, daß unsere Schwestern und Pfleger ein beträchtliches Arbeitspensum zu bewältigen haben, bei Tag und Nacht - werktags und sonntags. Auf eines können Sie sich getrost verlassen - ist Not am Mann, ist sofort jemand zur Stelle, der Ihnen hilft. Vielleicht werden Sie fragen, warum im RoMed Klinikum Rosenheim der Tag so früh beginnt. Bedenken Sie bitte, daß am Vormittag auf jeder Station eine Fülle von Behandlungsmaßnahmen durchgeführt werden muß. Es kann gelegentlich auch notwendig sein, Sie auf ein anderes Zimmer oder auf eine andere Station verlegen zu lassen. Auch dafür bitten wir Sie um Verständnis, denn es geschieht in Ihrem Interesse.

Besuchszeiten

Besucher sind uns willkommene Gäste, wenn sie zu den bestehenden Besuchszeiten kommen: täglich von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

Die Besuchszeiten der Integrativen Wochenstation sind täglich von 14.00 - 17.00 Uhr. Kinderabteilung, Neugeborenenstation sowie Intensivstationen können nach Vereinbarung besucht werden.

Bitten Sie Ihre Angehörigen und Freunde, nur zu den festgelegten Zeiten zu kommen. Andernfalls leiden Ruhe, Genesung und Pflege der Patienten und der Arbeitsablauf auf den einzelnen Stationen wird gestört.

Beurlaubung

Während des Krankenhausaufenthalts können Sie in dringenden Fällen beurlaubt werden. Hierzu ist eine Genehmigung des Stationsarztes erforderlich. Außerdem müssen Sie eine Erklärung unterschreiben, dass Sie die RoMed Klinik Rosenheim auf eigenen Wunsch und eigene Gefahr verlassen. Das RoMed Klinikum Rosenheim lehnt in solchen Fällen jegliche Haftung ab.

Cafe im Klinikum


Kommen Sie zu uns - lassen Sie sich verwöhnen!


Erholen Sie sich in angenehmer Atmosphäre vom Klinikalltag und lassen Sie sich mit unseren frisch zubereiteten Speisen verwöhnen:

  • selbstgebackene Kuchen
  • leckere Sandwiches und Snacks
  • frische Salate
  • täglich wechselnder Mittagstisch

Genießen Sie röstfrischen Dinzler Kaffee, Espresso, Cappuccino, Latte macchiato... oder wie wäre es mit einem kühlen Auerbräu Bier?

Wir sind für Sie da: täglich von 09.00 – 17.00 Uhr.

Sie finden uns über dem Haupteingang (Kennzeichnung im Lift: E ).

Das Café CiK ist ein Café der besonderen Art:
Hier arbeiten Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam zum Wohle des Gastes. Die jungen Menschen mit Handicap absolvieren unter Anleitung von gastronomischen und pädagogischen Fachkräf-
ten einen Lehrgang um sich für das Arbeitsleben in der Gastronomie zu qualifizieren. So bietet das Café CiK viele Möglichkeiten zur Be-
gegnung und zum Kontakt von Menschen mit und ohne Behinderung.

Besuchen Sie uns im Café, wir freuen uns auf Sie!

Das Café CiK ist ein Weisser-Rabe-Betrieb.
Weitere Informationen erhalten Sie unter
Tel  +49 (0) 8031 304160-2
Fax +49 (0) 8031 304160-4
oder unter www.weisser-rabe.de
Kontakt zu uns können Sie auch über aufnehmen.

Chipkarte

erhalten Sie bei der Patientenaufnahme, wenn Sie Telefon oder Fernseher beantragen. Verwahren Sie diese so gut, wie ihr eigenes Bargeld. Sie können jederzeit an den Automaten, die Ihnen mit Aushändigung bekannt gegeben werden, aufzahlen und erhalten beim Verlassen der RoMed Klinik am Automaten an der Patienten-Aufnahme gespeicherte Restbeträge und das Pfand vollständig zurück. Unsere Karten sind keine Einmalartikel und fast unbegrenzt wiederverwendbar. Sammler können diese jedoch an der Kasse käuflich erwerben.

Dolmetscherdienste

Für unsere ausländischen Patienten bieten wir einen Dolmetscher-
dienst an. Die Patientenaufnahme (Tel +49 (0) 8031 365-3700) oder das Sekretariat der Pflegedirektion (Tel +49 (0) 8031 365-3801) organisieren bei Bedarf einen Dolmetscher.

Entlassung

Sie werden entlassen, wenn Sie nach dem Urteil des behandelnden Krankenhausarztes der Behandlung im Krankenhaus nicht mehr bedürfen, oder wenn Sie Ihre Entlassung ausdrücklich wünschen. Bestehen sie gegen ärztlichen Rat auf Ihre Entlassung oder verlassen Sie das RoMed Klinikum Rosenheim ohne Zustimmung des behandelnden Arztes, kann das RoMed Klinikum Rosenheim für eventuell entstehende Folgen nicht haften.

Vergessen Sie bitte nicht, ihre hinterlegten Wertgegenstände und Geldbeträge wieder in Empfang zu nehmen.

Fernsehen

Wenn Sie das Patienten-Fernsehsystem nutzen wollen, bitten wir dies der Patientenaufnahme (Tel +49 (0) 8031 365-37 00) oder der Kasse (Tel +49 (0) 8031 365-30 51) mitzuteilen, damit das Ihrem Bett zugeordnete TV-Gerät freigeschaltet werden kann. Pro Kalendertag wird derzeit eine Gebühr von 2,00 €/Kombi-Einheit bzw. 1,50 €/TV-Wandgerät fällig. Für Kalendertage, an denen Sie das Gerät nicht einschalten wird keine Gebühr erhoben.

Premiere "Film", "Sport", "Heimat" und "Bundesliga" können Sie ohne zusätzliche Kosten empfangen. Außerdem gibt es "KIK", unseren kostenfreien Klinik-Infokanal mit Informationen zum RoMed Klinikum Rosenheim und zur Medizin allgemein.

Für den Tonempfang ist ein Kopfhörer notwendig, den sie über die Liegend-Aufnahme beziehen können; die Verwendung privater Kopfhörer ist ebenfalls möglich. Die Bedienungsanleitung erhalten Sie bei Anmeldung ausgehändigt.

Im RoMed Klinikum Rosenheim dürfen keine mitgebrachten TV-Geräte betrieben werden. PDF Telefon & TV (0,2 MB)

Freizeit

Informationen über Rosenheim und ein Angebot verschiedener Freizeitmöglichkeiten finden Sie unter
www.rosenheim.de

Fußpflege

Eine externe Fußpflegerin kommt dienstags und freitags Nachmittag ins RoMed Klinikum Rosenheim. Eine Fußpflege können Patienten bei unserer Pflegedirektion (Sekretariat Frau Drobner Tel +49 (0) 8031 365-38 01) vereinbaren.

Handy / Mobilfunktelefone

Erlauben Sie uns an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass der Betrieb von C-, D- und E-Netz Mobilfunktelefonen im gesamten RoMed Klinikum Rosenheim strengstens untersagt ist. Der Betrieb solcher Geräte kann gefährliche Störungen an medizintechnischen Geräten und Einrichtungen verursachen.

Hausordnung

Ruhe, Ordnung und Rücksichtnahme im Hause sind wertvolle Helfer bei der Behandlung unserer Patienten. Schonen Sie bitte Einrichtungs- und Ausstattungsgegenstände, die Ihnen eine wohnliche und häusliche Atmosphäre vermitteln sollen. Sie sollen noch vielen Kranken dienen.
 
Rauchen und Alkohol können unter Umständen den Heilungsprozess empfindlich stören. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass Ihnen Ihr Arzt eine Raucherlaubnis erteilen muss. Im Krankenzimmer ist das Rauchen mit Rücksicht auf Ihre Mitpatienten und wegen der Brandgefahr grundsätzlich verboten.
 
Wenn Ihre Genesung soweit fortgeschritten ist, dass Sie nicht mehr ans Bett gebunden sind, freuen wir uns mit Ihnen. Bitte denken Sie jedoch daran, dass allein der Arzt den Zeitpunkt dafür bestimmt. Verlassen Sie Ihr Zimmer jedoch nur ordentlich bekleidet, das heißt wenigstens mit einem Bade- oder Morgenmantel. In der Eingangshalle ist der Aufenthalt von Patienten nicht erwünscht. Mit ärztlicher Genehmigung können Sie auch gerne unsere Grünanlagen in Anspruch nehmen. Ab 21:00 Uhr verlassen Sie bitte die Aufenthaltsbereiche und begeben sich in Ihre Zimmer.

Kasse

Die Kasse befindet sich in der Ebene 0 (Erdgeschoss);
im Bereich des Haupteingangs (Untergeschoss) die Treppe hinauf und links.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Mittwoch und Freitag ist am Nachmittag geschlossen.

Kiosk

Der Kiosk in der Ebene 0 der Eingangshalle ist zu folgenden Zeiten geöffnet:


Werktags
10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 12.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Samstags
09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Sonn- und Feiertags
12.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Küche

Ausgewogenes Essen bei jeder Erkrankung

Unsere Küche im RoMed Klinikum Rosenheim umfasst alle Bereiche der klassischen Gastronomie. Wir kochen sowohl die feine, als auch die gut bürgerliche Küche.

Zu den Festtagen gibt es schon mal Rinderfilet „Wellington“, oder „Red Snapperfilet“ aus der Südsee, saisonbedingt frischen Spargel mit Schweinelendchen oder Erdbeerschnitte usw.

Veranstaltungen, die im Hause stattfinden, gestalten wir mit unseren kalten Buffets oder Mehrgang-Menüs zu einem kulinarischen Erlebnis.

Die Küchenleitung mit ihrem Team erfahrener Köche sowie die hochwertige Diätküche mit ihren vier Diätassistentinnen, ein diätisch geschulter Koch und einige Hilfskräfte sind nicht nur in der Lage unseren Essensteilnehmern alle anfallenden Diäten mit dazu erforderlicher Beratung anzubieten, sondern auch eine hervorragende Vollwertkost und ausgewogene Mahlzeiten.

Außer den verschiedensten Diätformen, unter denen Diabetes sicherlich die häufigste ist, bieten wir unseren Patienten täglich drei Menüs zur Wahl: Vollkost, leichte Vollkost sowie ein fleischfreies, vegetarisches Gericht. Schwerkranke Patienten haben auch die Möglichkeit der Wunschkost, damit sie schneller wieder zu Kräften kommen. Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstück, bei dem es die Möglichkeit gibt, zwischen Semmeln und Vollkornprodukten zu wählen, und endet mit dem Abendessen, welches auch sehr abwechslungsreich gestaltet ist.

Tägliche, individuell abgestimmte Essenserfassung durch Verpflegungsassistentinnen ist ein weiterer Schritt, unseren Gästen den Aufenthalt im RoMed Klinikum Rosenheim so angenehm wie möglich zu gestalten.

Unser gesamtes Küchenteam mit allen Mitarbeitern wird natürlich auch weiterhin bestrebt sein, mit seinen Leistungen und Angeboten einem modernen Dienstleistungsbetrieb gerecht zu werden, und das seine zu einer hoffentlich baldigen Genesung beitragen zu können.

Lob und Tadel (Kummerkasten)

Dieser befindet sich in der Eingangshalle beim Schaukasten der Pflegeabteilung. Mit den Unterlagen bei der Aufnahme erhalten Sie einen anonymen Fragebogen, den Sie hier einwerfen können. Wir freuen uns, wenn Sie sich ein paar Augenblicke Zeit nehmen und uns auf diesem Weg Ihre Erfahrungen mit dem RoMed Klinikum Rosenheim mitteilen. Nur durch die Rückmeldungen unserer Patienten können wir lernen, etwaige Fehler beheben und unsere Leistung beständig verbessern.

Nachtruhe - Mittagsruhe

Nachtruhe ist ab 22:00 Uhr
Mittagsruhe ist ab 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Post

Für die Post an Ihre Angehörigen und Freunde steht ihnen der Briefkasten in der Eingangshalle zur Verfügung. Sollten Sie das Bett nicht verlassen können, ist Ihnen unser Pflegepersonal gerne behilflich.
 
Sollten Sie Post erwarten, vergessen Sie bitte nicht, Ihre Station und Zimmernummer anzugeben.
Zimmer im Neubau Haus 5
Zimmer im Neubau Haus 5
Zimmer im Haus 6
Zimmer im Haus 6
Zimmer im Haus 6
Zimmer im Haus 6

Patientenzimmer

Das RoMed Klinikum Rosenheim verfügt über 22 bettenführende Pflegestationen (davon 3 Intensivstationen) und 10 Funktionsabteilungen. Die Bettenkapazität der einzelnen Stationen umfasst 16 bis 36 Planbetten.

Die Gesamtkosten für die Unterbringung werden aus den Kosten pro Berechnungstag gebildet.

Für die Unterbringung in einem 1-Bett-Zimmer oder 2-Bett-Zimmer wird je Berechnungstag ein Zuschlag erhoben. Die aktuellen Zuschläge entnehmen Sie bitte dem DRG-Entgelttarif.

Hier sehen Sie verschiedene Beispiele unserer Zimmer. DRG-Entgelttarif (PDF, 0,2 MB)

Premiumstation

Chefarztbehandlung
Einzelzimmer oder Suiten

Ob im Beruf, in der Familie oder in der Freizeit. Der normale Alltag lässt uns immer weniger Raum für unsere eigenen Belange.

Das RoMed Klinikum Rosenheim begreift diese Situation als Chance: hier können Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthaltes in unserer Premiumstation ganz auf Ihre Bedürfnisse konzentrieren. Wir bieten Ihnen eine erstklassige Versorgung durch ein interdisziplinäres Team und Verständnis für Ihre Bedürfnisse.

Standesamtswesen

Das Büro für Standesamtswesen finden Sie auf Ebene 0 (Erdgeschoss), Zi.Nr. A0.04; im Bereich des Haupteingangs (Untergeschoss) die Treppe hinauf gegenüber der Kasse.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Taxi

Ein Taxistand befindet sich neben dem Haupteingang (Untergeschoss). 

Telefon

Bei der Aufnahme können Sie Ihren persönlichen Anschluss am Bett beantragen. Ihre persönliche Rufnummer ändert sich während Ihres Klinikaufenthalts auch bei eventuellen Verlegungen im Haus nicht!

Die Telefonpauschale / Flatrate beträgt 2,00 € pro Tag, darin enthalten sind folgende Leistungen:
  • alle Telefonate ins deutsche und internationale Festnetz (nur Sonderrufnummern sind gebührenpflichtig)
  • alle Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze von D 1, D 2, E-Plus und o 2 (Sonderrufnummern sind gebührenpflichtig)
Wenn Sie das Telefon kurzzeitig (Beurlaubung/Verlegung auf Intensivstation oder ähnliches) nicht nutzen können, können Sie eine Nutzungsunterbrechung aktivieren. Für jeden vollen unterbrochenen Kalendertag wird keine Gebühr berechnet. Während der Unterbrechung ist Ihre Rufnummer abgeschaltet.
 
Wenn Sie unseren Service nicht nutzen wollen, stehen Ihnen in der Eingangshalle und im Haus 1 im 1. und 5. Obergeschoss öffentliche Fernsprechapparate zur Verfügung.
PDF Telefon & TV (0,2 MB)

Wertgegenstände

und größere Geldbeträge sollten Sie Ihren Angehörigen wieder mitgeben. Wir haften für Wertgegenstände und Geldbeträge nur, wenn diese gegen Quittung bei der Kasse (in Notfällen außerhalb der Öffnungszeiten auch bei der Aufnahme) in Verwahrung gegeben wurden.

Anschrift des RoMed Klinikums Rosenheim:

RoMed Klinikum Rosenheim
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim
Tel  +49 (0) 8031 365-02
Fax +49 (0) 8031 365-49 11


Wenn Sie Post erwarten, vergessen Sie bitte nicht, die Station und die Zimmernummer anzugeben.