Kinder - Physiotherapie

Das physiotherapeutische Team der Pädiatrie betreut 4 Kinderstationen im Klinikum Rosenheim.

Kinderintensivstation:

Der Behandlungsschwerpunkt liegt in der Therapie von Frühgeborenen. Befundabhängig werden die funktionellen Probleme unterstützend behandelt. Zu den Hauptzielen gehören unter anderem die Förderung der Körperwahrnehmung zur Stabilisierung des Herz- Kreislaufsystems, tonusregulierende Techniken, Atemerleichternde und stimulierende Maßnahmen und Koordinationsförderung beim Trinken. Die Eltern werden während der Therapie in das „handling“ mit ihrem frühgeborenen Baby eingewiesen.

Im Bereich der Kinder- und Jugendintensivstation liegt der Schwerpunkt der Therapie im atemtherapeutischen Bereich und nach Absprache mit dem Pflegeteam auch auf Prophylaxen mit speziellen Lagerungsmöglichkeiten und Mobilisation soweit möglich.

Säuglingsstation:

Reifere Frühgeborene und Neugeborene mit unterschiedlichen Anpassungsstörungen werden hier behandelt. Die Schwerpunkte orientieren sich an der Intensivstation, wobei auch orthopädische und neurologische Behandlungsaspekte einfließen können.

Mutter-Kind-Station:

Aufgrund häufig auftretender Atemwegserkrankungen kommt die Atemtherapie zum Einsatz. Selbsthilfestrategien zur Bewältigung von Atemnotsituationen,  werden durch Dehnungen, Vibrationen, Lagerungen und den Einsatz von Atemtrainingsgeräten ergänzt. Ebenso werden neurologische Krankheitsbilder therapiert. Ziel ist die Anbahnung und Stimulation verloren gegangener Bewegungsmuster, die Regulierung der Muskelspannung, die Verbesserung der Koordination und des Gleichgewichtes, die Schmerzreduzierung und die Verbesserung von Kraft und Ausdauer.

Kinder- und Jugendstation:

Die hier auftretenden Krankheitsbilder erstrecken sich über alle medizinischen Fachbereiche. Hauptaufgabe der Physiotherapie besteht darin, den Patienten schnellstmögliche wieder zu Mobilisieren im Sinne der Gelenkmobilität und der Gehfähigkeit.

Speziell bei Diabetes mellitus spielt die Physiotherapie eine wichtige Rolle. Das Ziel ist es, die muskuläre Kraft und Koordination sowie die kardiale Ausdauer zu fördern um so den Blutzuckerspiegel positiv zu beeinflussen.
 Weitere Informationen finden Sie hier:

Chefarzt: Dr. med. Torsten Uhlig

Kinder-Pneumologie, Neonatologie, Allergologie,
Ärztliches Qualitäts-
management

Tel  +49 (0) 8031 365-34 51
Fax +49 (0) 8031 365-49 27