PJ-Informationen


Die Abteilung für Innere Medizin
bietet drei Ausbildungsplätze für PJ-Studierende.

Die Abteilung verfügt über zwei Normalstationen und einen integrierten Notaufnahme- und Aufnahmebereich. Internistische Patienten werden auf der interdisziplinären Intensiv und Intermediate Care Station von Internisten betreut.

Eine Rotation über die verschiedenen Stationen und Bereiche während eines PJ-Tertials ist möglich. PJ-Studierende können nach strukturierter Einarbeitung eigene Patienten selbst aufnehmen, auf Station unter Supervision betreuen, in die Funktionsabteilungen begleiten und bis zur Entlassung führen.

Die Begleitung von Notarzteinsätzen ist möglich.

Wir werden mit Ihnen zusammen das breite Spektrum der Inneren Medizin so praxisnah wie möglich erarbeiten. Sie werden Gelegenheit haben sich intensiv in die routinemäßigen Abläufe unserer Abteilung zu integrieren und aktiv an der umfassenden Patientenversorgung mitzuwirken. Nutzen Sie Ihr und unser Potential für eine produktive und lehrreiche Ausbildung! Ein Mentor wird Sie während Ihres Tertials betreuen, Ihre Ausbildung kontrollieren und gegebenenfalls auch Problemlösungen mit Ihnen erarbeiten.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!

Chefarzt PD Dr. Florian Eckel 
  Weitere Informationen

Chefarzt
Innere Medizin

Priv.-Doz. Dr. med. Florian Eckel
Internist, Gastroenterologe,
Hämato-Onkologe, Internistische Intensivmedizin

Tel  +49 (0) 8061 - 930 141
Fax +49 (0) 8061 - 930 148

Weiterbildungsbefugnisse
(Chefarzt und Oberärzte)
3 J. stationäre Basisweiterbildung
Innere/Allgemeinmedizin (WO 2004)
5 J. Innere Medizin (beantr., WO 04)
6 J. Innere Medizin (WO 1993)
1 J. Gastroenterologie (WO 93/04)