Impressionen

Frühchenfest 2011

Eröffnung des Festes
Eröffnung des Festes
Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer (1.v.l.), Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Dr. Torsten Uhlig (2.v.l.), Florian und Daniela Ludwig mit ihren Zwillingen (3.u.4. v.l.), Stv. Pflegedirektorin Andrea Rosner (rechts)
Eröffnung des Festes
Frühchen
Frühchen
Ehepaar Ludwig mit Zwilligen und ehemaligen Frühchen
Frühchen
Mitarbeiter mit Frühchen
Mitarbeiter mit Frühchen
Pflegekräfte und Physiotherapeuten mit Frühchen
Mitarbeiter mit Frühchen
Hüpfburg
Hüpfburg
Die Hüpfburg war immer gut besucht
Hüpfburg
An der Buttonmaschine
An der Buttonmaschine
An der Buttonmaschine
An der Buttonmaschine
Ein schöner Tag
Ein schöner Tag
Ein schöner Tag
Ein schöner Tag
Ein großer Tag
Ein großer Tag
Ein großer Tag für die Kleinsten
Ein großer Tag
Pause muss sein
Pause muss sein
Endlich einmal eine kurze Pause!
Pause muss sein
Das Küchenteam
Das Küchenteam
Das Küchenteam des Klinikums sorgte wieder für das leibliche Wohl.
Das Küchenteam

RoMed Klinikum Rosenheim

6-faches Familienglück

Rosenheim, 24.01.2011 - Innerhalb von kurzer Zeit haben gleich zwei Familien Zuwachs von Drillingen bekommen. mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin ist ausgezeichnet!

Rosenheim - Mit besonders großer Freude nahm Chefarzt Dr. Torsten Uhlig die Urkunde der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendheilkunde (DAKJ) entgegen. Wird damit doch bestätigt, dass die Rosenheimer Kinderklinik die „Kriterien für Strukturqualität bei der stationären Versorgung von Kindern und Jugendlichen im Bereich Kinder- und Jugendmedizin erfüllt“, so steht es in der Bescheinigung. Doch was bedeutet diese Aussage genau? mehr lesen

RoMed Klinikum Rosenheim

Mutter-Kind-Station des RoMed Klinikums Rosenheim ist in neue Räume umgezogen

Rosenheim - Notwendig wurde der Umzug, da sich die Station bisher im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes befunden hat. Nachdem dieses Gebäude abgerissen wird und an dessen Stelle ein neues Bettenhaus gebaut wird, mussten neue Räumlichkeiten für die Mutter-Kind-Station gefunden werden. Letztlich fiel die Entscheidung auf einen frei gewordenen Trakt im Haus 4 / 3. Obergeschoss. mehr lesen