RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern

Qualitätsmanagementbeauftragte/-r (QMB)


Das Seminar erfüllt die Anforderungen nach der DIN EN ISO 9001:2015, sowie nach § 80 des SGB XI
Ein Qualitätsmanagementsystem sichert die Leistungs- und Qualitätsfähigkeit von Einrichtungen im Gesundheitswesen. Die von unseren Trainern praxisnah ausgebildeten Qualitätsmanagement Beauftragten unterstützen Pflege- und Gesundheitseinrichtungen bei der Einführung und Weiterentwicklung eines Qualitätsmanagementsystems. Diese Weiterbildung schließt mit dem Zertifikat "Qualitätsmanagement Beauftragte/-r im Gesundheitswesen" ab. Bei entsprechenden Voraussetzungen kann zusätzlich die Zertifizierung durch die KIWA International Cert GmbH zum "Qualitätsmanagement Beauftragten" absolviert werden, die im Seminar enthalten ist.

Das Seminar „Qualitätsmanagementbeauftragte/-r wird nach folgenden Vorgaben durchgeführt:

  • Leitfaden zur Zertifizierung von QM-Fachpersonal“, bestätigt von der TGA, Rev. 20.08.07
  • DIN EN ISO 19011
  • § 80 SGB XI, und den
  • KIWA International Cert Richtlinien



Lernziel:
Die Teilnehmer können den Aufbau von Qualitätsmanagementsystemen vorbereiten und als Projektleiter/in verantwortliche Maßnahmen planen und begleiten. Sie können Qualitätsmanagementsysteme kontinuierlich weiterentwickeln. Dies wird durch die Umsetzungsphase zwischen den Seminaren Teil I bis Teil III unterstützt.

Zielgruppe:
Personen mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem medizinischen, pflegenden oder kaufmännischen Beruf. Personal in stationären und ambulanten Einrichtungen des Gesundheitswesens, die bereits Berufserfahrung sammeln konnten und sich für qualitätsgelenkte Ablaufprozesse in Pflege- oder Gesundheitseinrichtungen interessieren.

Inhalt:
Teil 1:

 

  • Qualitätsmanagementsysteme im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Qualitätsziele entwickeln, das zielorientierte System
  • ISO 9000 und KTQ, das EFQM Excellence Model
  • Erfolgreiches Projektmanagement
  • Dienstleistungsprozesse identifizieren
  • Das einrichtungsspezifische Prozessmodell
  • Prozesse erarbeiten, lenken, auditieren, verbessern und dokumentieren
  • Möglichkeiten und Risiken der Zertifizierung
  • Der Weg zum umfassenden Qualitätsmanagement

Teil 2:

  • Qualitätsgruppen vorbereiten und einführen
  • Arbeitsmittel der Moderation
  • Vorbereiten und moderieren von Qualitätsteams
  • Möglichkeiten und Grenzen der Teamverbesserungen
  • Kommunikations- und Problemlösungstechniken
  • Arbeitsergebnisse visualisieren und dokumentieren
  • Ausgewählte Methoden der Qualitätstechnik anwenden
  • Praxis in der eigenen Einrichtung

Teil 3:

  • Die ISO 9000, Überblick und Geschichte
  • Das Nachweis- und Zertifizierungsmodell ISO 9001
  • Zusätzliche Umsetzungsimpulse aus ISO 9004
  • Die Neuerungen der ISO 9001:2008 und der ISO 9004:2009
  • Vergleich mit anderen Regelwerken, z. B. KTQ
  • Audits nach ISO 19011
  • Übungsteil: Interpretation der Normen in die Praxis
  • Konstruktiver Erfahrungsaustausch

 

Teilnahmevoraussetzungen:
Für die Teilnahme an der Qualifizierungsprüfung gelten die Richtlinien der Akkreditierung durch die TGA. Dazu gehören Ausbildungstage und Berufspraxis:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder höherwertig oder mindestens 5 Jahre Berufserfahrung
  • Mindestens 1 Jahr Berufserfahrung, davon 1 Jahr mit qualitätsmanagementbezogenen Tätigkeiten
    (Fragen Sie uns, wenn sie sich nicht sicher sind, ob die Tätigkeiten ausreichen)
  • Nachweis über die regelmäßige Teilnahme an dem Seminar „Qualitätsmanagementbeauftragter“

Abschluss:
"Qualitätsmanagementbeauftragte/-r"
mit Zertifikat der KIWA International Cert GmbH. Sie errhalten damit einen international, auch über das Gesundheitswesen hinaus anerkannten, hochwertigen Abschluss nach dem von der TGA bestätigten "Leitfaden zur Zertifizierung von QM-Fachpersonal" Rev. 20.08.2007 sowie der ISO 19011:2002

Anmeldung:
Bitte reichen Se folgende Bewerbungsunterlagen am Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe ein:

  • Anmeldung
  • 1 Lichtbild
  • Abschlusszeugnis/-urkunde der Berufsausbildung oder
    • Nachweis über 5 Jahre Berufserfahrung
  • Nachweis des Arbeitgebers darüber, dass Sie seit mind. 1 Jahr qualitätsbezogene Tätigkeiten durchführen.

Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe

Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München
und der Medizinischen Privatuniversität Paracelsus Salzburg
Pflegedirektion
Pettenkoferstr. 10
D-83022 Rosenheim
Tel  +49 (0) 8031 - 365 38 11/-12
Fax +49 (0) 8031 - 365 48 84

Bildungsprogramm 2018 Download