Seelsorge

Liebe Patientin, lieber Patient,

niemand geht gern in ein Krankenhaus. Es wird Sie beruhigen, dass Sie hier pflegerisch und ärztlich in guten Händen sind.

Der Klinikseelsorger Alfred Schott sieht seine Aufgabe darin, Sie zu unterstützen, indem er für Sie da ist und sich Zeit nimmt für das Zuhören und das Gespräch, zu Gebet und Feier der Sakramente.

Dieses Angebot gilt selbstverständlich für alle Patienten, unabhängig von Ihrer Konfession und Ihrem Glauben. Auf Wunsch bekommen Sie die Kommunion ans Krankenbett oder es wird Ihnen ein Gespräch mit Ihrem Pfarrer oder einem Priester vermittelt.

Sollte Ihnen der Seelsorger bei seinen Besuchen nicht begegnen, übermitteln die Pflegekräfte oder Ärzte gern Ihren Besuchswunsch. Oder Sie rufen ihn einfach an unter der internen Nummer Tel - 53 43.

Unsere Krankenhauskapelle steht Ihnen jederzeit offen. Sie sind eingeladen zu Stille, Besinnung und Gebet.
 
Gottesdienste werden am Samstag und an Feiertagen um 18.30 Uhr gefeiert. Bitte beachten Sie die aushängende Gottesdienstordnung.

Patienten, die nicht in die Kapelle kommen können, haben die Möglichkeit, den Gottesdienst über den Radio-Kanal 1 am Bett mitzuhören. Auf Wunsch können Patienten auch zum Gottesdienst gefahren werden.
 


Wir wünschen Ihnen Gottes Segen, baldige Genesung und die Kraft, all das zu tragen, was diese Tage der Krankheit Ihnen zumuten.

Pastoralreferent Alfred Schott
Diplomtheologe

katholischer
Krankenhausseelsorger

+49 (0) 80 71 - 77 343

Pfarrer Peter Peischl

Evangelischer Seelsorger