RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern

Strahlenschutzkurs für Arzthelfer /-innen
nach § 18 a der RöV

Kurs zum Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz in der Röntgendiagnostik für Personen mit abgeschlossener Ausbildung in einem Beruf des Gesundheitswesens nach § 18 a der Röntgenverordnung über 90 Stunden.

 

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Arzthelferinnen und Arzthelfer / Med. Fachangestellte mit abgeschlossener Ausbildung
  • Personen mit einer sonstigen Ausbildung in einem Beruf des Gesundheitswesens (auf Anfrage)

Ziel:

  • Laut Röntgenverordnung vom 01.07.2002 müssen Personen, die im Bereich der Anwendung von Röntgenstrahlen am Menschen tätig sind, Kenntnisse im Strahlenschutz entsprechend der Richtlinie „Fachkunde nach Röntgenverordnung“ nachweisen.
  • Das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am RoMed Klinikum Rosenheim bietet diesen notwendigen Strahlenschutzkurs an. Dieser Kurs ist durch die zuständige Behörde der Bayerischen Landesärztekammer anerkannt und bundesweit gültig.

Inhalt: (gemäß § 18 a der Röntgenverordnung)

  • Anatomie und Röntgenanatomie
  • Physikalische Grundlagen
  • Röntgenaufnahmetechnik
  • Gerätekunde, Bildwiedergabe
  • Röntgenfilm und Filmentwicklung, Digitales Röntgen
  • Bildsystem, Belichtung, Bildgütebewertung
  • Biologische Grundlagen
  • Strahlenschutz Patient / Personal
  • Dosimetrie
  • Rechtliche Grundlagen
  • Praktische Übungen zur Einstelltechnik
  • Praktische Übungen zur Qualitätssicherung
  • Demonstration

 

Unterrichte:

90 Stunden Unterricht, davon entfallen 30 Stunden auf den theoretischen und 60 Stunden auf den praktischen Teil. Der theoretische Teil endet mit einer schriftlichen Prüfung. Der praktische Unterricht wird in kleineren Gruppen durchgeführt und endet mit einer praktischen Prüfung.

Prüfungszulassung:

Regelmäßige Teilnahme am Unterricht.

Kosten:

Die Gesamtkosten für dieses Seminar können sie unserem aktuellen Bildungsprogramm entnehmen.

Anmeldung:

Bewerbungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe (IGS)

Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München
und der Medizinischen Privatuniversität Paracelsus Salzburg
Pflegedirektion
Pettenkoferstr. 10
D-83022 Rosenheim
Tel  +49 (0) 8031 - 365 38 11/-12
Fax +49 (0) 8031 - 365 48 84

Bildungsprogramm 2018 Download