Technische Leitung

Der Technische Dienst leistet einen wichtigen Beitrag für die stetige Verfügbarkeit der hochwertigen medizinischen Geräte und der umfangreichen technischen Anlagen. Hierzu stehen qualifizierte Fachkräfte mit dem Schwerpunkt Medizintechnik, Elektronik, Elektro- und Heizungstechnik zur Verfügung. Durch regelmäßige Wartung und Prüfung der Geräte und Anlagen wird ein hoher Sicherheitsstandard gewährleistet.

Die ständige Optimierung der haustechnischen Anlagen verringert den Energieverbrauch und entlastet die Umwelt.

Technik und Versorgung

Heizungstechnik
Die Heizenergie wird in der Energiezentrale zentral durch drei Heizkessel erzeugt.
Die Versorgung mit Hochdruckdampf für Küche, Sterilisation sowie die Befeuchtung im Bereich Lüftungsanlagen erfolgt durch zwei Hochdruckdampfkessel. Als Brennstoff kommt Erdgas zum Einsatz, für den Notfall können die Kesselanlagen auch mit Öl betrieben werden.

Stromversorgung
Über ein 20.000 V Netz erfolgt die Einspeisung durch die Stadtwerke Bad Aibling in die zwei hauseigenen Trafostationen. Durch die Niederspannungshauptverteilung wird die elektrische Energie in die einzelnen Gebäude und Bereiche verteilt.
Bei Ausfall der Stromversorgung steht ein Notstromaggregat zur Verfügung das innerhalb von 15 Sekunden die notwendige Versorgung gewährleistet. Darüber hinaus sind für den verzögerungsfreien Weiterbetrieb von lebenserhaltenden medizinischen Geräten, OP-Leuchten und Steckdosen im Intensiv- und OP-Bereich besondere Ersatzstromversorgungen vorhanden (Zeit 1/2 Sekunde).

Raumlufttechnische Anlagen
Im Haus befinden sich 5 Lüftungs- und eine Kältezentrale von diesen werden alle Räume mit hohen Hygieneansprüchen versorgt. Die gesamte Regelung und Steuerung erfolgt über eine EDV-Anlage. Über diese Anlage werden auch sämtliche Störungsmeldungen erfasst und über einen Drucker in der Pforte ausgegeben.

Telefonanlage
Es steht eine vollautomatische Telefonanlage mit über 300 Nebenstellen zur Verfügung, wobei jeder Patient ein Telefon in Anspruch nehmen kann.

Umwelt
Abfälle werden möglichst vermieden, Wertstoffe werden getrennt erfasst und dem Verwertungskreislauf zugeführt.

Kontakt


Tel.: +49 (0) 8061 / 930 221
Fax: +49 (0) 8061 / 930 224

Die Technischen Daten

Gebäude:
Umbauter Raum 60.000 m³

Heizung:
Heizkessel (3) 2 MW
Dampfkessel (2) 1 MW

Kühlung:
Kälteerzeugung 90 KW

Strom:
Spitzenverbrauch 270 KW/h
Notstromaggregat 320 KVA

Lüftung:
Luftleistung gesamt 50.000 m³/h

Aufzüge:
Bettenaufzüge (2) a.) 2.250 Kg
Personenaufzüge (2) a.) 630 Kg