Unter der Geburt

Die Geburt eines Kindes ist ein wunderbarer, natürlicher Vorgang. Unser Bestreben ist es, dieses Geschehen so wenig wie möglich zu stören, Ihnen aber, wenn nötig, alle Möglichkeiten der modernen Geburtshilfe anzubieten. mehr lesen
Seit Ende 2003 besteht hier die Möglichkeit zur Wassergeburt. Das Wasser hat mehrere positive Effekte unter der Geburt. Zum einen wirkt ein Bad entspannend. Hierdurch wird der bekannte Teufelskreis: Schmerz-Angst-Verspannung- mehr Schmerz... durchbrochen. Die Wärme des Wassers fördert die Durchblutung. Entspannung und bessere Durchblutung wirken sich positiv auf die Versorgung des Kindes unter der Geburt aus. Des weiteren wird das Gewebe besser gedehnt, so dass weniger Geburtsverletzungen auftreten. Dammschnitte kommen so gut wie nie vor. Nach der Geburt des Kindes kann dieses mit der Mutter im Wasser bleiben. Auch die Nachgeburt kann im Wasser geboren werden. Wer mag, kann hier auch schon stillen. Anschließend werden Mutter und Kind versorgt und können sich dann im bequemen Bett näher kennen lernen.
Der zweite Gebärraum, dessen Renovierung im März 2005 abgeschlossen wurde ist mit der Gebärinsel ausgestattet. Diese bietet jede Menge Möglichkeiten für die verschiedensten Gebärhaltungen (Vierfüsslerstand, Knien, Hocken, Seitenlage, Rückenlage, Stehen...). Des weiteren sind auch in diesem Kreißsaal der Pezzi-Ball und das Seil vorhanden. Im angrenzenden Bad ist ebenfalls ein Entspannungsbad möglich.
Neben all diesen Möglichkeiten ist natürlich die Sicherheit von Mutter und Kind wichtig und nicht aus dem Auge zu verlieren. In beiden Räumen besteht zu jeder Zeit die Möglichkeit zur Überwachung von Mutter und Kind. Bei Auffälligkeiten der kindlichen Herzfrequenz kann vom Kind etwas Blut abgenommen werden um sicher zu sein, dass es gut versorgt ist (Mikroblutuntersuchung). Es besteht die Möglichkeit der Schmerzbekämpfung mit herkömmlichen Schmerzmitteln, mit der Periduralanästhesie, aber auch mit Akupunktur und Homöopathika. Auch verschiedene Öle zur Massage werden verwendet.
Nicht zuletzt ist es wichtig, dass – wenn es notwendig sein sollte – jederzeit ein Kaiserschnitt gemacht werden kann. Der Operationssaal ist nur wenige Meter vom Kreißsaal entfernt. Bei einem Kaiserschnitt besteht die Möglichkeit, dass Ihr Partner Sie begleitet und Ihr Kind mit Ihnen in Empfang nehmen kann. Nach Ende der Operation werden Sie wieder in den Kreißsaal gebracht, so dass Sie weiter bei Ihrem Kind sein können.