Weiterbildungsbefragung

Bundesärztekammer und Landesärztekammern starteten im Mai 2009 das Projekt „Evaluation der Weiterbildung“ eine Online-Befragung von Weiterbildungsassistenten und Weiterbildungsbefugten zur Zufriedenheit mit der ärztlichen Weiterbildung in Deutschland.

Dazu wurden die Weiterbildungsassistenten und Weiterbildungsbefugten anhand von Fragen zu folgenden Aspekten der Weiterbildung angesprochen: Vermittlung von Fachkompetenzen, Lernkultur, Führungskultur, Fehlervermeidungskultur, Entscheidungskultur, Betriebskultur, Anwendung Evidenz basierter Medizin.

Von den Weiterbildungsassistenten waren 100 Fragen zu acht verschiedenen Fragenkomplexen zu beantworten. Der Fragebogen für die Weiterbildungsbefugten beinhaltete 39 Fragen. Die Bewertung der einzelnen Fragen wurde überwiegend nach dem Schulnotenkonzept von 1 (trifft voll zu) bis 6 (trifft überhaupt nicht zu) vorgenommen.

Mit der wissenschaftlichen Auswertung der erhobenen Daten war die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETHZ) beauftragt worden, die seit rund 15 Jahren eine entsprechende Umfrage der Schweizer Ärztekammer begleitet.

Die Ergebnisse der Umfrage wurden fachgruppenbezogen in Form von Mittelwerten auf Bundes- und Landesebene dargestellt. Wie aus der Auswertung für die Neurologische Klink des Klinikums Rosenheim zu entnehmen ist, wurde die Weiterbildung hier von den befragten Weiterbildungsassistenten überwiegend positiv beurteilt.

Eine Wiederholung der Befragung wurde 2011 durchgeführt, die für die Neurologische Klinik am Klinikum Rosenheim die positive Bewertung bestätigte.

Chefarzt:
Dr. med.
Hanns Lohner

Neurologie und Psychatrie, Spezielle
Neurologische Intensivmedizin

Tel  +49 (0) 8031 - 365 36 61
Fax +49 (0) 8031 - 365 49 04