RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern

Wissenswertes über die Ausbildung

Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsbeginn: 1. April und 1. Oktober

Allgemeines

Berufsbezeichnung

Gesundheits- und Krankenpflegerin, Gesundheits- und Krankenpfleger lauten die neuen Berufsbezeichnungen im Berufsfeld Gesundheit-Pflege.
Diese neue Berufsbezeichnung wurde gewählt, da sich seit einigen Jahren das Tätigkeitsfeld der Pflegenden verändert. Die pflegerische Versorgung von Patientinnen und Patienten, die bisher hauptsächlich im Krankenhaus erfolgte, findet zunehmend im ambulanten Bereich statt. mehr lesen

Studiengang Pflege

Wir bieten als Partner der Hochschule Rosenheim den ausbildungsintegrierenden Bachelorstudiengang Pflege an:

  •   Erster Abschluss: Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  •   Zweiter Abschluss: Bachelor of Sience (B.Sc.)
mehr

Mögliche Doppelqualifizierung Berufsschule Plus

Wie bieten Ihnen die Chance zur Doppelqualifizierung:

  1. Berufsabschluss Gesundheits- und Krankenpfleger/In
  2. Erwerb Fachabitur

Sie erhalten damit einen bundesweiten Zugang zu allen Fachhochschulen. mehr

Ausbildungsablauf

Grundlage
Gesetz über die Berufe in der Krankenpflege, gültig ab 01.01.2004
Ausbildungsziel
Staatliche Krankenpflegeprüfung mit Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung.

Die Ausbildung erfolgt im theoretischen und praktischen Unterricht, sowie im praktischen Pflegeeinsatz gemäß den Ausbildungsvorschriften und umfasst mindestens 4.600 Stunden. Die Schulleitung ist für die ordnungsgemäße theoretische und praktische Ausbildung verantwortlich.

A) Theoretischer und praktischer Unterricht im Umfang von 2100 Stunden



Kenntnisse der Gesundheits- und Krankenpflege, sowie der Pflege- und Gesundheitswissenschaften 950
Pflegerelevante Kenntnisse der Naturwissenschaften und der Medizin 500
Pflegerelevante Kenntnisse der Geistes- und Sozialwissenschaften 300
Pflegerelevante Kenntnisse aus Recht, Politik und Wirtschaft 150
zur Verteilung 200

B) Praktische Ausbildung im Umfang von 2500 Stunden

I. Allgemeiner Bereich (1.300 Std.)

1. Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der stationären Versorgung in kurativen, rehabilitativen und palliativen Gebieten (800 Std.) in den Fächern:

  • Innere Medizin
  • Geriatrie
  • Neurologie
  • Chirurgie
  • Gynäkologie
  • Pädiatrie
  • Wochenbett- und Neugeborenenpflege

2. Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der ambulanten Versorgung in präventiven, kurativen, rehabilitativen und palliativen Gebieten (500 Std.) 

II. Differenzierungsbereich (700 Std.)
Gesundheits- und Krankenpflege: Stationäre Pflege in den Bereichen:

  • Innere Medizin
  • Chirurgie
  • Psychatrie

III. Zur Verteilung auf die Bereiche I. und II. (500 Std.)

Ausbildungshäuser

Unsere Schüler können mit folgenden Häusern einen Ausbildungsvertrag abschließen und dort den größten Teil ihrer Praktika absolvieren:

 

  • RoMed Klinik Bad Aibling 
  • RoMed Klinik Prien am Chiemsee 
  • RoMed Klinikum Rosenheim
  • RoMed Klinik Wasserburg am Inn

Weitere Praktikumstellen:

  • Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg
  • Schön Klinik Vogtareuth
  • Sozialstationen und amb. Krankenpflege in Nähe der Ausbildungshäuser
  • Rehabilitationskliniken

Die Qualifizierung beginnt in der Ausbildung

Diese zentralen PraxisanleiterInnen übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe an der Schnittstelle von der Theorie zur Praxis.
mehr lesen

Kontaktadresse:

Berufsfachschule für Krankenpflege an der RoMed Klinik Wasserburg am Inn


Schulleiterin:
Brigitte Kanamüller-Eibl

Krankenhausstraße 9
83512 Wasserburg am Inn
Tel.: 08071 - 77 5413
Fax: 08071 - 77 471