Urologie Pflege kompakt- Zystektomie und dann?

<< zurück zur Suche
Veranstaltung Urologie Pflege kompakt- Zystektomie und dann?
Logo
Beschreibung Das Urothelkarzinom, mit bis zu 15.000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland, stellt die therapeutisch Pflegenden vor eine große Herausforderung.
Die radikale Zystektomie bedeutet für den Betroffenen einen massiven Eingriff in fast alle Lebensbereiche. Nicht nur die Auseinandersetzung mit Themen wie Krebs und der Angst vor Schmerzen oder gar Tod, sind belastend. Sondern auch die massiven Veränderungen nach einer operativen Therapie.
Egal ob orthotope Neoblase, Pouch oder Urostomie- die Änderungen des Lifestyles, sich als Frau/Mann fühlen, Kontinenz und auch Sexualität, stellen für den Betroffenen ebenso wie für professionell Pflegenden und Ärzte eine große Herausforderung dar.
Inhalt * Neoblase v.s. Pouch
* Spezielle Pflege bei der kontinenten Harnableitung in der Urologie
* Präoperative Kontinenzförderung im klinischen Alltag
* Intermittierender Selbstkatheterismus bei der orthotopen Neoblase sowie beim Mainz Pouch I
* Beckenbodentraining
* Von der Selbstwahrnehmung zur Patientenedukation
* Pflege bei Urostoma
* Ileumconduit
* TUC, TUUC
* Feedbackrunde und Verabschiedung
Dozent(en) Miriam Lefevre, GKP, Urotherapeutin, Beckenbodenkursleiterin nach BeBo®, Clinical Advisor,
Hollister Incorporated
Beginn (Datum) 27.02.2018
Beginn (Uhrzeit) 08:30
Ende (Datum) 27.02.2018
Ende (Uhrzeit) 16:00
Zielgruppen Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Neue Mitarbeiter/-innen RoMed Kliniken
Altenpfleger/-in
Anmeldefrist 16.01.2018
Sonstige Informationen Bitte warme Strümpfe sowie eine bequeme Hose mitbringen.
Kosten Diese Veranstaltung ist kostenfrei.
Veranstaltungsort RoMed Klinikum Rosenheim
Veranstaltungsadresse Schönfeldstraße 30
83022
Rosenheim
Ihr Ansprechpartner Sekretariat IGS (Fr. Jennes/ Fr. Krenzi)
08031/365-3812
bildung@ro-med.de

Online anmelden