45. Weiterbildung Leitung eines Bereichs im KH und anderen pflegerischen Versorgungsbereichen

<< zurück zur Suche
Bezeichnung 45. Weiterbildung Leitung eines Bereichs im KH und anderen pflegerischen Versorgungsbereichen
Beginn 21.01.2019
Ende 17.12.2019
Kurz-Beschreibung Die Weiterbildung Leitung eines Bereiches in einer Gesundheitseinrichtung orientiert sich an:

* der Empfehlung und Richtlinie der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG)
* den Qualitätskriterien für pflegerische Weiterbildungsmaßnahmen auf der Basis der Rahmenordnung des Deutschen Bildungsrates für Pflegeberufe
* den Vorgaben der Arbeitsgruppe der bayerischen Weiterbildungsstätten zur Leitung einer
Station/Funktionseinheit
* Gesetz zur Regelung der Pflege-, Betreuungs- und Wohnqualität im Alter und bei Behinderung
(Pflege- und Wohnqualitätsgesetz – PfleWogG)
Beschreibung Die Weiterbildung soll Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen, Altenpflegern/-innen, Hebammen/Entbindungspfleger, Physiotherapeuten/-innen mit den Leitungsaufgaben in verschiedenen Bereichen der Versorgung
vertraut machen und sie durch Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, zur selbstständigen Leitung eines Bereiches in einer Gesundheitseinrichtung (z. B. Krankenhaus, Altenpflegeheim, Sozialstation, Rehaklinik) befähigen.

Zur Wahrnehmung von Führungs- und Leitungsaufgaben bedarf es der Fähigkeit:
* zu planen und zu organisieren
* betriebswirtschaftliche Erfordernisse zu erkennen, anzuleiten und zu beraten
* anerkannte pflegewissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen und Mitarbeiter gezielt zu fördern
Inhalt Führungs- und Leitungsaufgaben/Personalmanagement
* Aufgaben und Anforderungsprofil einer pflegerischen Leitung
* Personalmanagement und Personalentwicklung
* Führen und Leiten von Mitarbeitern
* Teamkompetenz

Betriebsmanagement
* Kostenmanagement
* Rechtliche Grundlagen
* Krankenhausbetriebslehre

Organisationstheorien/Organisationslehre
* Pflegestatistiken
* Zeitmanagement
* Dienst- und Urlaubsplanung
* EDV

Patientenorientiertes Qualitätsmanagement/Pflegefachkompetenz
* Sozial- und gesundheitswissenschaftliche Aspekte
* Pflegeforschung
* Pflegetheorien/-modelle

Praxisgespräch und Praxisreflektion sowie Fallstudien zu relevanten Problemen des Leitungs- und Pflegealltags
* Gruppendynamik/Supervision
* Praxisgespräche/Praxisreflektion
* Exkursion

Erarbeitung einer Projektarbeit und deren Umsetzung
* Projektmethode
* Projektmanagement als Methode der Qualitätssicherung

Hospitation

Prüfungen

Im Falle einer Änderung des Curriculums durch die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) behalten wir uns eine Anpassung an die dann geltenden Regelungen vor.
Sollstunden (Theorie) 520
Leitung Michael Dusch, Diplom-Pflegewirt (FH)
Dozent(en) Fachdozenten mit ausgewiesener Qualifikation für die Bereiche Betriebswirtschaft, Pädagogik, Personalführung, Pflege- und Gesundheitswissenschaften, Sozial- und Rechtswissenschaften.
Termine in Kürze
Zielgruppen Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Hebamme / Entbindungspfleger
OTA
Altenpfleger/-in
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in
Teilnahmevoraussetzungen Teilnehmen kann, wer die Erlaubnis zum Tragen der Berufsbezeichnung besitzt:
* Gesundheits- und Krankenpfleger/-in,
* Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in
* Krankenschwester/-pfleger,
* Kinderkrankenschwester/-pfleger
* Operationstechnische/-r Assistent /-in
* Anästhesietechnische/-r Assistent/-in
* Altenpflegerin/-pfleger,
* Hebamme/Entbindungspfleger
* Physiotherapeut/-in

Neben einem der oben genannten Berufe, müssen Sie eine mindestens zweijährige Tätigkeit im Fachgebiet nachweisen.

Notwendige Anmeldeunterlagen Bitte reichen Sie folgende Anmeldeunterlagen am Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe
ein:
* Onlineanmeldung bzw. Anmeldeformular1
* Motivationsschreiben mit Ihren Beweggründen, diese Weiterbildung zu besuchen
* Lebenslauf
* Zeugnis der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung, Krankenpflege- bzw. Kinderkrankenpflegeausbildung2
* Erlaubnis zum Tragen der Berufsbezeichnung2
* Nachweis über eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung im Fachgebiet.

1) Bei externen Teilnehmern benötigen wir die schriftliche Zustimmung des Arbeitgebers.
2) Bei externen Teilnehmern benötigen wir eine beglaubigte Kopie. Bei Mitarbeiter/-innen aus den RoMed Kliniken ist eine Kopie ausreichend.

Kosten auf Anfrage
Anmeldefrist 05.10.2017
Veranstaltungsort RoMed Klinikum Rosenheim
Veranstaltungsadresse Schönfeldstraße 30
83022
Rosenheim
Ihr Ansprechpartner Sekretariat IGS (Fr. Jennes/ Fr. Krenzi)
08031/365-3812
bildung@ro-med.de

Online anmelden