Grundlagen der Basalen Stimulation

<< zurück zur Suche
Veranstaltung Grundlagen der Basalen Stimulation
Beschreibung Basale Stimulation ist ein pädagogisch / therapeutisches und pflegerisches Konzept. Es unterstützt durch ganzheitliche, körperbezogene Kommunikation schwer beeinträchtigte Menschen und fördert ihre Wahrnehmungs-, Kommunikations-, und Bewegungsfähigkeiten.
Dabei setzt Basale Stimulation auf einfache Mittel wie beispielsweise auditive Angebote, vibratorische Anregungen und bewusste Berührungen. Ziel ist es, den eigenen Körper wahrzunehmen. Denn dies ist Voraussetzung, um einen Zugang zu Mitmenschen und der Umwelt aufbauen zu können. Nonverbale, basale Kommunikation ermöglicht Austausch zwischen Menschen – über die Grenzen von Behinderungen und Beeinträchtigungen hinweg.

Die Fortbildung besteht aus 3 zusammenhängenden Tagen, die nicht einzeln gebucht werden können!
Inhalt • Was ist basale Stimulation?
• Wahrnehmungsbereiche und -störungen
• Belebende und beruhigende Waschung
• Positionierungen
• Orale Wahrnehmung
• Lebensthemen im Rahmen der Basalen Stimulation
• Praktische Übungen / Selbsterfahrung
Dozent(en) Frau Marion Weiß
Beginn (Datum) 26.11.2018
Ende (Datum) 28.11.2018
Zielgruppen Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Pflegefachhelfer/-in
Fachpflegekräfte
Praxisanleiter/-in
ambulante Pflegedienste
Altenpfleger/-in
Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in
Pflegedienstleitung
Anmeldefrist 15.10.2018
Sonstige Informationen Die Bereitschaft zu Partnerübungen wird vorausgesetzt. Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

Das Seminar findet im Rahmen des Aufbauseminars Geriatrie statt.
Kosten 360,- EUR
Veranstaltungsort RoMed Klinikum Rosenheim
Veranstaltungsadresse Schönfeldstraße 30
83022
Rosenheim
Ihr Ansprechpartner Sekretariat IGS (Fr. Jennes/ Fr. Krenzi)
08031/365-3812
bildung@ro-med.de

Online anmelden