Bunter Kreis Rosenheim


Die Nachsorge nach dem Modell Bunter Kreis ist eine Nachsorgeeinrichtung an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin um für Kinder und ihre Familien auf dem Weg vom stationären Aufenthalt ins häusliche Umfeld Brücken zu bauen.  

Eltern erleben am Ende eines stationären Klinikaufenthaltes oft große Hürden, wenn sie mit einem Frühchen oder einem kranken Kind nach Hause gehen sollen.

Es kommen viele Fragen zur Behandlung, Betreuung und Entwicklung, sowie Unsicherheiten und Ängste auf. Beratungen und Hilfen müssen beantragt, organisiert und bewilligt, ggf. Verhandlungen mit Kostenträgern geführt werden.

Die Nachsorge unterstützt die Familien bei dem sensiblen Übergang in die häusliche Situation, sie bezieht vorhandene Ressourcen ein und fördert bei den Familienmitgliedern Kompetenzen, als Hilfe zur Selbsthilfe.

Sozialmedizinische und Teilhabeorientierte Nachsorge

Ziel der Sozialmedizinischer Nachsorge ist es, für die Patienten Krankenhausaufenthalte zu verkürzen oder zu vermeiden, die anschließende ambulante Behandlung sicherzustellen und den Übergang ins häusliche Umfeld gut zu gestalten.

Die Kernaufgabe der Teilhabeorientierten Nachsorge ist es, betroffene Familien durch individuelle Angebote zu unterstützen, so dass Inklusion und gesellschaftliche Teilhabe der Familie gefördert wird. Familien sollen sich im Alltag gestärkt fühlen, mit ihren Kindern und für ihre Kinder.

Wer hat Anspruch?

Chronisch und schwer erkrankte Kinder im Alter von 0 bis 18 Jahren mit ihren Familien, wenn zum Zeitpunkt der Entlassung ein komplexer Interventionsbedarf besteht (z.B. extreme Frühgeborene, Diabetiker).

Unser Angebot

  • Kontakt zur Familie durch die Nachsorgemitarbeiter vor der Entlassung aus der Klinik
  • Überleitung von der Klinik zum Nachsorgeteam
  • erster Hausbesuch in den Tagen nach der Entlassung
  • pflegerisch-therapeutische Anleitung und Beratung im häuslichen Umfeld
  • Bedarfsorientierte Vernetzung, Koordination und Begleitung mit weiteren Versorgungspartnern
  • psychosoziale Betreuung, auch in Belastungssituationen
  • Vermittlung sozialrechtlicher Beratung
  • auf Wunsch seelsorgerische Angebote
  • therapeutische Begleitung und Entlastung
  • offene stärkende Angebote für Familien
  • Gruppenangebote für Geschwister, Patienten und Eltern
Bunter Kreis Rosenheim
Hilfe zur Selbsthilfe - wir begleiten Ihren Weg zurück in den Alltag!

Kontakt:

Elisabeth Nützel
Leitung Bunter Kreis Rosenheim


Tel    +49 (0) 80 31 - 39 11 66 1
Fax   +49 (0) 80 31 - 39 11 66 9
Mobil +49 (0)159 04 20 97 53
 
Wir sind für Sie da und helfen Ihnen gerne weiter!
Dies ist eine Initiative der Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München – AKM. Der Träger des Bunten Kreises Rosenheim ist die Stiftung AKM.

HELFEN SIE UNS HELFEN

Spendenkonto Stiftung AKM
LIGA Bank München
IBAN DE59 7509 0300 0002 4001 03
BIC GENODEF1M05