Klinisches Ethikkomitee

Die meisten der in der Medizin Tätigen - und auch Patienten und deren Angehörige - haben schon Situationen erlebt, in denen es schwierig war, die richtige Entscheidung zu treffen. Gerade die durch moderne Medizin und Technik immens gewachsenen Therapie-
möglichkeiten führen insbesondere in den Grenzbereichen immer wieder zu unterschiedlichen Einschätzungen und Konflikten zwischen Behandelnden und Patienten/Angehörigen - oder auch zwischen Behandelnden untereinander.

Das Klinische Ethikkomitee (KEK) ist eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe, in der alle mit der Betreuung und Behandlung betrauten Personengruppen der vier Standorte der RoMed Kliniken ausgewogen vertreten sind.

Seine wichtigste Aufgabe sieht das KEK darin, betroffenen Menschen - Patienten, Angehörigen oder Mitarbeitern - in schwierigen ethischen Entscheidungssituationen zur Beratung zur Verfügung stehen. Es bietet die Chance, durch offene, faire und angstfreie Diskussion die verschiedenen Wahrnehmungen und Sichtweisen mit ihren jeweiligen Hintergründen zusammenzutragen, Konflikte ernst zu nehmen, Wertschätzung aufzubauen und anstehende oder bereits getroffene Entscheidungen ethisch reflektieren und zu bearbeiten. mehr ...

Kontakt


Dr. Elfriede Munk
Sprecherin des gemeinsamen Ethikkomitees (KEK)
Seelsorge
Tel +49 (0) 80 61 - 930 281