Innere Medizin

 
Die Innere Medizin umfasst die Diagnostik und konservative, in der Regel medikamentöse Therapie von Patienten mit Erkrankungen aller inneren Organe. Dies sind beispielsweise das Herz, die Lunge, die Nieren, die Organe des Magen-Darm-Trakts, wie die Leber und die Bauchspeicheldrüse, aber auch die hormonbildenden Drüsen und das Blut werden dazu gezählt.

In der Abteilung für Innere Medizin sind die Schwerpunkte Gastroenterologie (Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts) und Hämatologie und Internistische Onkologie (Erkrankungen des Blutes und Tumorerkrankungen) durch Spezialisten mit der jeweiligen Zusatzbezeichnung besonders vertreten.

Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße, der Nieren, ein hoher Blutdruck oder ein hoher Blutzucker sich gegenseitig stark beeinflussen. Wir berücksichtigen diese Erkenntnisse und bieten ein umfassendes medizinisches Angebot im Sinne eines ganzheitlichen Konzepts der Abteilung für Innere Medizin.

Kardiologischer Bereich

Die kardiologische Seite bietet das gesamte Spektrum aller nicht-invasiven diagnostischen und therapeutischen Verfahren, die bei einer immer größeren Anzahl von betroffenen Patienten zum Einsatz kommen. Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen, dass Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße, der Nieren, ein hoher Blutdruck oder ein hoher Blutzucker sich gegenseitig stark beeinflussen und nicht isoliert betrachtet werden dürfen. Wir berücksichtigen diese Erkenntnisse und bieten ein umfassendes medizinisches Angebot im Sinne eines ganzheitlichen Konzepts der Abteilung für Innere Medizin. Durch eine enge Kooperation mit dem Klinikum Rosenheim können wir auch invasive Verfahren, wie eine Herzkatheteruntersuchung, unseren Patienten anbieten. mehr lesen

Palliativmedizin und Brückenzimmer

Die Brückenzimmer runden das umfassende Angebot der Inneren Abteilung ab. Ein multiprofessionelles Team gewährleistet eine optimale palliativmedizinische Versorgung von Patienten in der letzten Phase einer schweren Erkrankung und sorgt für ein würdiges und weitgehend beschwerdefreies Leben sterbender Menschen.
 
Brückenzimmer

Rheumatologie

Die Rheumatologie beschäftigt sich mit den entzündlichen (und nicht entzündlichen) Erkran­kun­gen des Bewegungsapparates, d.h. von Gelenken und Weichteilen. Die Diagnose „Rheuma“ wird in ca. 450 verschiedene Krankheiten unterteilt, die sehr unter­schied­lich behandelt werden können.

Der internistische Rheumatologe ist in Zu­sam­men­arbeit mit Ärzten entsprechender Fach­rich­tungen verantwortlich für die Diagnose­stellung, die Behand­lungs­pla­nung sowie für die Behand­lungsdurchführung. mehr lesen

Chefarzt
Innere Medizin

Priv.-Doz. Dr. med. Florian Eckel
Internist, Gastroenterologe,
Hämato-Onkologe, spezielle internistische Intensivmedizin, Palliativmedizin

Tel +49 (0) 8061 - 930 141

Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität München (TUM)