RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern

Ausbildung zur/zum Med.-techn. Radiologieassistenten/-in (MTRA)

Ausbildungskooperation mit dem Klinikum Großhadern, München

Voraussetzung: Mittlerer Bildungsabschluss mit den Schwerpunkten Mathematik, Physik, Chemie
Dauer: 3 Jahre - Beginn: 1. August

Für die Tätigkeit sind ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz und Eigenverantwortung notwendig.

Die Ausbildung und der spätere Beruf sind vielseitig, interessant und anspruchsvoll. Hochentwickelte medizinische Technik und der intensive Umgang mit Patietnen sind gleichermaßen wichtig. Lassen Sie sich aber nicht durch die "Technik" in der Berufsbezeichnung abschrecken. Auch wenn mit hochentwickelten Geräten gearbeitet wird, steht doch der Umgang mit den Patienten im Vordergrund.

Diese brauchen den persönlichen Zuspruch von den MTRA ebenso wie die sorgfältige und sachgemäße Durchführung der Untersuchung und Behandlung. Verständnis für technische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge und die Bereitschaft, mit Einfühlungsvermögen auf kranke Menschen einzugehen zeichnen die Vielseitigkeit dieses Berufes aus.

Die spätere Tätigkeit erfolgt hauptsächlich in den drei Fachrichtung:

  • Diagnostische Radiologie
  • Strahlentherapie
  • Nuklearmedizin
Ausbildungskooperation mit den Eckert Schulen, Regenstauf
 
Die RoMed Kliniken kooperieren mit den Eckert Schulen in Regenstauf, sodass eine wohnortübergreifende MTRA-Ausbildung möglich ist.
 
Der theoretische Unterricht findet am Campus der Eckert Schulen in Regenstauf statt. Übungen und praktische Ausbildungen absolvieren die Teilnehmer an einen der Standorte der RoMed Kliniken (Bad Aibling, Prien am Chiemsee, Rosenheim oder Wasserburg am Inn). 
 
Es stehen modernste Geräte und Räumlichkeiten zur Verfügung.


Kontakt

RoMed Kliniken
Personalabteilung
Pettenkoferstraße 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 (0) 8031 - 365 30 61
Fax +49 (0) 8031 - 365 49 21