RoMed Kliniken Logo
Kompetenz und Zuwendung
unter vier Dächern

Studiengangsprofil

Der neue Modellstudiengang "Physiotherapie" führt in sieben Semestern zum Abschluss "Bachelor of Science" (B.Sc.) und ist mit seiner zukunfts- und praxisorientierten Konzeption einzigartig auf dem bayrischen Bildungsmarkt.

Kurzprofil

Abschluss:
Bachelor of Science (B.Sc.), Fachrichtung Physiotherapie

Studiendauer/-umfang:
7 Semester

Semester 1-6:
Präsenzstudium an den Hochschulstandorten Rosenheim und Wasserburg mit integrierter Praxis

Semester 6:
staatliche Abschlussprüfung für die Berufszulassung "PhysiotherapeutIn"

Semester 7:
Anfertigen der Bachelorarbeit und individuelle Vertiefung in den Wahlpflichtfächern.

Struktur

  • Jedes der 18 unterschiedlich großen Module besteht aus einer oder mehreren Lehrveranstaltungen und schließt mit einer Prüfung ab.
  • Das Grundstudium (Semester 1 und 2) legt den Studienschwerpunkt auf die physiotherapeutischen Bezugswissenschaften.
  • In den Semestern 3 - 5 nehmen Umfang und Komplexität der therapiewissenschaftlichen und physiotherapeutischen Module zu.
  • Die Semester 5 - 7 stehen im Zeichen des Professionalisierungsprozesses und der individuellen Vertiefung in den Wahlpflichtfächern.

Lehrformen

  • Klassischer seminaristischer Unterricht
  • E-Learning im Rahmen der Virtuellen Hochschule Bayern (VHB)
  • Problemorientiertes Lernen an Fallbeispielen in Kleingruppen (POL)
  • Projektarbeiten
  • Praxisnaher Unterricht in Kliniken
  • Fallstudien
  • Tutorien

Praxisbezug

  • In den 1600 Stunden Praktikum (Semester 1-6) werden die theoretischen Inhalte in den verschiedensten Fachrichtungen in die Praxis übertragen, angewendet und vertieft.
  • Die Anwendung und Anpassung theoretischer Inhalte in die Praxis wird so gesichert.
  • Kooperierende Einrichtungen ermöglichen zusätzliche Hospitationen und Projektarbeiten.
  • Die klinischen Praktika werden von erfahrenen Mentoren betreut.
  • Der Einsatz im klinischen Praktikum erfolgt in Kleingruppen.

Praktikumsstellen - Zugelassen von der Regierung von Oberbayern

Unsere Studierenden sammeln zu Beginn des zweiten Semesters erstmals Erfahrungen am Patienten. Die Praktikumseinsätze finden ganztags in mehrwöchigen Blöcken an wechselnden Orten statt. Zudem können sie potentielle Arbeitgeber kennenlernen und entsprechend bereits Kontakte knüpfen.

Wir kooperieren mit folgenden Partnern:

  • Ambulantes Rehazentrum Rosenheim
  • Behandlungszentrum Aschau - Kinderorthopädie
  • Exaktaktiv
  • Fachklinik Ghersburg
  • Inn-Salzach-Klinikum
  • Klinik Wartenberg
  • Kliniken Kreis Mühldorf am Inn - Haag
  • Kreisklinik Burghausen
  • Kreisklinik Ebersberg
  • Physiologisch - Gesundheitszentrum Kolbermoor
  • Traunmed Sport- und Rehabilitationszentrum
  • Therapiezentrum Friedl
  • Schöneklinik Vogtareuth (Neuroreha, Neuropädiatire, Reha)
  • Simssee-Klinik Bad Endorf
  • Stiftung Pfennigparade
  • Rehabilitationszentrum München
  • Rheumaklinik Bad Aibling
  • RoMed Klinik Bad Aibling
  • RoMed Klinik Prien am Chiemsee
  • RoMed Klinikum Rosenheim (Lehrkrankenhaus der LMU München)
  • RoMed Klinik Wasserburg am Inn


Wissenschaftliche und fachliche Leitung
Frau Prof. Dr. Dipl.-Medizinpädagogin Sabine Ittlinger

Stv. Schulleiterin
Frau Andrea Nallinger

Postanschrift:
Krankenhausstr. 11
D-83512 Wasserburg am Inn

Tel   08071 - 77 418
Fax  08071 - 77 472