Patienteninformation von A bis Z

(Patienten) Aufklärung

Als Patient haben Sie nicht nur Anspruch auf Behandlung und Pflege, sondern auch ein Recht darauf zu erfahren, was mit Ihnen geschieht.
Die Ärzte sind deshalb verpflichtet, Sie als Patient über Untersuchungen, diagnostische Eingriffe, Operationen, Narkosen und die Wirkung von verordneten Medikamenten aufzuklären.

Aufenthalt außerhalb der Zimmer

Wir sind froh, Ihnen außerhalb Ihres Krankenzimmers entsprechende Aufenthaltsbereiche anbieten zu können. Bitte beachten Sie aber, dass der Aufenthalt dort mit Rücksicht auf die anderen Patienten nur bis spätestens 21.00 Uhr gestattet ist. Bei schönem Wetter steht Ihnen und Ihren Besuchern selbstverständlich auch unser Klinikgarten zur Verfügung. Bitte ziehen Sie außerhalb Ihres Zimmers Freizeitkleidung an.

(Patienten) Aufnahme

Aufgenommen werden Patienten nicht nur für die stationäre Behandlung, sondern auch, je nach Einweisung, für vor- und nachstationäre Aufenthalte, sowie für ambulante Operationen. Hierfür wird immer die gültige Versichertenkarte benötigt.

Öffnungszeiten:
Mo - Do  7 - 12 Uhr und 13 - 16 Uhr
Fr          7 - 12 Uhr

Tel   +49 (0) 80 71 - 77 312
Fax  +49 (0) 80 71 - 77 608

Bitte denken Sie daran, Ihre Versichertenkarte und evtl. Ihren Einweisungsschein, den Sie von Ihrem einweisenden Arzt erhalten haben, mitzubringen und bereit zu halten. Wenn Sie sich nicht selbst anmelden können, lassen Sie das durch Ihre Angehörigen oder Bekannten erledigen. Sollten Sie außerhalb der Büro-Öffnungszeiten kommen, werden Ihre Daten von Ihrem Pflegedienst erfragt.

Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt; sie unterliegen den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes. Im Aufnahmebüro können Sie auch die 'Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB)' sowie den 'Pflegekostentarif', die für Ihren Aufenthalt gültig sind, einsehen.

Faltblatt Wahlleistungen

Behandlung - Ärzte

Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung ist eine möglichst genaue Information über die Art Ihrer Beschwerden. mehr lesen

Behandlung - Pflege

Unser Ziel ist es, für Sie die bestmögliche Pflege bei gleichzeitiger Aktivierung Ihrer vorhandenen Kräfte sicherzustellen. mehr lesen

Besucher und Besuchszeiten

Ihre Besucher sind in unserem Krankenhaus gern gesehene Gäste. Bedenken Sie aber, daß sich zu viele Besucher oder zu häufige Besuche belastend für Sie und Ihre Mitpatienten auswirken können. mehr lesen

Entlassung

Ihre Entlassung, die Sie wahrscheinlich herbeisehnen, kann der Arzt erst verantworten, wenn Sie gesundheitlich so weit wieder hergestellt sind, dass Ihr stationärer Krankenhausaufenthalt nicht mehr erforderlich ist. mehr lesen

Fernsehen

Jedes Patientenzimmer ist mit einem fest installierten Fernsehgerät ausgestattet, das Sie benützen können. Die Handhabung entnehmen Sie bitte den am Telefonarm hängenden Informationen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Privatgeräte nicht ins Krankenhaus mitgenommen werden können.

Garten

Unser gepflegter Garten, den Sie über den Ausgang neben dem Patientenaufenthaltsraum der Station 1 erreichen, lädt Sie zum Verweilen ein. Besonders schön ist die Aussicht auf die Altstadt von Wasserburg.

Getränkeausgabe / Getränkeautomat

Auf den Stationen befinden sich in den Gängen Getränkewagen mit Kaffee, Tee und heißem Wasser zu Ihrer Selbstbedienung. Sofern Sie Ihr Bett nicht verlassen können, wenden Sie sich bitte an Ihr Pflegepersonal.

Getränke, die nicht in Ihrer Krankenhausverpflegung enthalten sind, können Sie an unserem Kiosk kaufen. Ein Getränkeautomat steht Ihnen in der Eingangshalle zur Verfügung.

Kiosk/Cafeteria

Eine Cafeteria mit einem Kiosk befindet sich direkt neben der Eingangshalle im Erdgeschoss. Ein neu gestalteter Aufenthaltsbereich lädt zum Verweilen ein. Bei schönem Wetter können Sie dort in unserem Atriumsgarten im Freien sitzen.

Angeboten wird warmes Mittagessen, verschiedene Kuchen und Snacks sowie Zeitschriften und Bedarfsartikel des täglichen Lebens. 

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass keine Speisen und Getränke mitgebracht werden dürfen.

Öffnungszeiten:

Mo - Fr                   8.30 - 17 Uhr
Sa, So, Feiertag    12.30 - 17 Uhr

Medikamente

Um den Erfolg Ihrer Behandlung sicherzustellen, nehmen Sie bitte nur die von Ihrem behandelnden Krankenhausarzt verordneten Medikamente.

Mittagsruhe und Nachtruhe

Wir bitten Sie in Ihrem und im Interesse aller Patienten in den Stunden von 12 - 14 Uhr die Mittagsruhe und ab 21 Uhr die Nachtruhe zu beachten.

Postsendungen und Postanschrift

Ihre Post erhalten Sie über die Station. Sie kann schneller zugestellt werden, wenn zusätzlich zur Krankenhausadresse auch Ihre Station vermerkt ist.

Briefe, die Sie absenden wollen, geben Sie bitte bei Ihrer Schwester bzw. ihrem Pfleger oder in der Pforte ab. Briefmarken sind an der Pforte erhältlich.

Die vollständige Krankenhausanschrift lautet:

RoMed Klinik Wasserburg am Inn 
Krankenhausstraße 2
83512 Wasserburg am Inn

Rauchen und Alkohol

Beides kann den Behandlungserfolg verhindern oder stören. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass Rauchen oder Alkoholgenuss im Haus nicht erwünscht sind. Aus Rücksichtnahme auf Ihre Mitpatienten und wegen der Brandgefahr können wir das Rauchen in den Krankenzimmern und auf den Stationen nicht gestatten.

Sollten Sie trotz der Gesundheitsgefährdung auf den 'Blauen Dunst' nicht verzichten können, beschränken Sie sich bitte auf den dafür eingerichteten Raucherpavillon, den Sie über den Ausgang über die Station 1 erreichen können.

Radio / Rufanlage

An jedem Bettplatz befindet sich die Rufanlage für das Pflegepersonal. Im Bedarfsfall drücken Sie bitte die rote Taste.

Darüber hinaus kann mit der gelben Taste das Licht ein- und ausgeschaltet werden.

Mit den gelben Rädchen an der Seite kann das Radio bedient werden. Zwei Rundfunksender können empfangen werden:

  • Radio 1: Bayern 1, zusätzlich wird auf diesem Kanal der Gottesdienst übertragen
  • Radio 2: Antenne Bayern

Schweigepflicht

Ihre Privatsphäre soll auch im Krankenhaus garantiert werden. Alle Ärzte, Pflegekräfte und sonstigen Mitarbeiter des Hauses sind deshalb zum Schweigen über Ihre Krankheit verpflichtet. Sie selbst können Ihren Arzt allerdings von der Schweigepflicht entbinden und ihn ermächtigen, Auskunft über Ihren Gesundheitszustand zu geben.

Bei telefonischen Anfragen über Ihr Befinden sind unsere Mitarbeiter angehalten, zurückhaltend zu sein. Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis, dass wir am Telefon keine oder nur kurze Antworten geben, auch wenn es sich um Angehörige handelt. Dies geschieht einzig und allein zur Wahrung Ihrer Rechte.

Seelsorge

Unsere Krankenhauskapelle steht Ihnen jederzeit offen. Sie sind eingeladen zu Stille, Besinnung und Gebet.

Klinikseelsorger Alfred Schott sieht seine Aufgabe darin, Sie zu unterstützen, indem er für Sie da ist und sich Zeit nimmt für das Zuhören und das Gespräch, zu Gebet und Feier der Sakramente.

Dieses Angebot gilt selbstverständlich für alle Patienten, unabhängig von Ihrer Konfession und Ihrem Glauben. Auf Wunsch bekommen Sie die Kommunion ans Krankenbett oder es wird Ihnen ein Gespräch mit Ihrem Pfarrer oder einem Priester vermittelt.

Sollte Ihnen der Seelsorger bei seinen Besuchen nicht begegnen, übermitteln die Pflegekräfte oder Ärzte gern Ihren Besuchswunsch. Oder Sie rufen ihn einfach an unter der internen Nummer Tel - 53 43.

Sozialdienst

Dieser Dienst ergänzt die ärztliche und pflegerische Versorgung der Patienten und wird nicht nur auf Initiative der Stationsärzte und des Pflegepersonals tätig, sondern Patienten und Angehörige können sich direkt an ihn wenden. Er ist kostenlos und unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht. mehr lesen

Telefon

Jedes Krankenbett ist mit einem eigenen Telefonanschluß ausgestattet. Die Handhabung und die Gebühren entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt. Die Telefonkarte bekommen Sie an der Pforte. Ein nicht aufgebrauchtes Guthaben bekommen Sie am Kartenautomat im Erdgeschoss ausgezahlt.

Außerhalb des Krankenhausgebäudes befindet sich ein Münzfernsprecher (vom Eingang Richtung Parkplatz auf der rechten Straßenseite).

Umweltschutz, Mülltrennung und -vermeidung...

...werden auch im Krankenhaus groß geschrieben. Wir bitten Sie deshalb, wiederverwertbare Stoffe wie Glas, Papier, Blumen in die auf den Gängen aufgestellten Behälter zu geben oder geben zu lassen.

Verpflegung

Einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Behandlung und Ihrem Wohlbefinden leistet die Küche unseres Hauses. Das Essen wird nach neuesten medizinischen und ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen zubereitet. mehr lesen

Wahlleistungen

Sie haben auf Ihren Wunsch hin die Möglichkeit verschiedene Wahlleistungen, wie z. B. Einzelzimmer oder Chefarztbehandlung, in Anspruch zu nehmen, die über die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen hinaus gehen. Die Vereinbarung von Wahlleistungen kann eine erhebliche finanzielle Mehrbelastung bedeuten. Bitte prüfen Sie daher vorab, ob diese Zahlungen von Ihrer privaten (Zusatz-) Krankenkasse übernommen werden oder von Ihnen selbst getragen werden.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Patientenaufnahme.

Wertgegenstände...

...sollten Sie möglichst sicher verwahren. Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass das Krankenhaus nur für Geld und Wertsachen haften kann, die zur Aufbewahrung gegen Quittung übergeben worden sind. mehr lesen

Öffnungszeiten

Rezeption:
Montag - Sonntag
05.00 - 22.30 Uhr

Notaufnahme:
Montag - Sonntag
24 Stunden

Verwaltung:
Montag - Freitag
08.00-12.00, 13.00-16.00 Uhr