Tagesklinische Psychosomatik

Für wen ist die Psychosomatische Tagesklinik geeignet?

Wir arbeiten mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren, deren körperliche Erkrankung von seelischen Faktoren beeinflusst sind.

Solche sind unter anderem

  • Kopfschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Übelkeit

für die keine körperliche Ursache gefunden werden kann.

Das Therapeutenteam

Es steht ein Therapeutenteam zur Verfügung, welches sich aus

  • einem Kinder- und Jugendpsychotherapeuten
  • einer Ärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
  • einer Fachärztin für Allgemeinmedizin mit psychosomatischer Grundversorgung
  • einer Kunsttherapeutin und
  • mehreren Physiotherapeuten

zusammensetzt.

Der Therapieablauf

5 - 6  Kinder und Jugendliche nehmen im Rahmen einer halboffenen Gruppe an verschiedene Gruppen- und Einzeltherapien teil, welche durch ein professionelles interdisziplinäres Team erbracht werden.

Einmal wöchentlich erhalten die Kinder- und Jugendlichen im Rahmen der tagesklinischen Psychosomatik Psycho-, Kunst- und Physiotherapie.

Aktuelle Zeiten: Donnerstag,  14.15 – 18.15 Uhr

Der Therapiezeitraum erstreckt sich über insgesamt ca. 12 Wochen.

Vor Beginn der Therapie erfolgt ein psychotherapeutisches und ein ärztliches Vorgespräch.

Kooperationspartner

Peter Niederhuber
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut

Unser gemeinsames Ziel ist es, für die Betroffenen und die Familien einen guten Weg im Umgang mit den Beschwerden zu finden.

 

Kontakt

Tel  +49 (0) 8031 365-64 86
 
Zur Vereinbarung eines Vorstellungstermins oder für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!