Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Covid-19)

mehr lesen
ausblenden

Besuchsregelung seit dem 09.05.2020

Nach einem Beschluss der bayerischen Staatsregierung sollen unter bestimmten Vorgaben wieder Besuche von Krankenhauspatienten möglich sein. „Die neuen Besuchsregeln stellen uns vor große Herausforderungen, daher appelliere ich an die Besucher, die Vorgaben einzuhalten und sich während des Besuchs strikt an die Hygieneregeln zu halten“, sagte Priv.-Doz. Dr. Christoph Knothe, Medizinischer Direktor der RoMed Kliniken.

Zusammengefasst lauten die neuen Regeln, die in klinischen Risikobereichen (z. B. Onkologie) abweichen können, wie folgt:

  • In Absprache mit dem behandelnden Arzt ist für die Patienten einmal täglich für 1/2 Stunde ein Besuch durch eine für den gesamten stationären Aufenthalt fest benannte Person (Familienangehöriger oder sonstige Bezugsperson) möglich.
  • Die Besuchszeit ist täglich zwischen 10.00 und 18.00 Uhr (Prien zwischen 14.00 und 19.00 Uhr).
  • Ist eine Besuchsmöglichkeit vereinbart, wird von der Station ein Besuchsschein mit Angabe der Station, Name und Geburtsdatum des Patienten und Name und Anschrift der Besuchsperson ausgestellt.
  • Ein Zutritt ist nur mit Besuchsschein, der erstmalig an der Pforte/dem Empfang ausgegeben wird, möglich.
  • Dieser Besuchsschein verbleibt während des gesamten stationären Aufenthaltes des Patienten bei dieser benannten Besuchsperson. Bei jedem weiteren Besuch ist der Schein mit Lichtbildausweis beim Pforten-/Empfangsdienst vorzuzeigen.
  • Der Besucher füllt einen Fragebogen aus (Name, Anschrift, Datum und Zeit des Besuchs, Erkältungssymptome etc.), welcher zur Nachverfolgbarkeit bei eventuell aufgetretenen Infektionen aufbewahrt wird.
  • Jeder Besucher erhält ein Informationsblatt zum Verhalten im Gebäude.
  • Es wird die Körpertemperatur gemessen und ein Mundschutz ausgegeben.
  • In jedem Patientenzimmer dürfen sich zeitgleich maximal zwei Besuchspersonen aufhalten, damit der notwendige Abstand gewahrt werden kann.
  • Für die Fachabteilung Geburtshilfe gelten gesonderte Regelungen.

Der Zutritt zum RoMed Klinikum Rosenheim ist nur über den Haupteingang in der Pettenkoferstraße möglich. Der Zugang zur Zentralen Notaufnahme ist ausschließlich für Patienten geöffnet.

Die Zugänge in die RoMed Kliniken Bad Aibling, Prien am Chiemsee und Wasserburg am Inn sind nur über die Haupteingänge gestattet. Der Zugang zur jeweiligen Zentralen Notaufnahme ist ausschließlich für Patienten geöffnet.

Diese Regelungen werden weiterhin je nach Entwicklung der Situation angepasst.

mehr lesen
ausblenden

Häufige Fragen und Antworten zum Coronavirus

Hier eine kleine Übersicht zu den Frequently Asked Questions (FAQ´s) bei folgenden Seiten:



mehr lesen
ausblenden

Wichtige Infos für Schwangere und ihre Begleitpersonen

Weitere hilfreiche Links

Stadt Rosenheim

Corona-Testzentrum auf der Loretowiese

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Nächste Bereitschaftspraxis finden

Gesundheitsamt Rosenheim

Telefonhotlines Coronavirus

Robert Koch Institut

Händehygiene

Informationsabend für werdende Eltern

Liebe werdende Eltern,
um Sie keiner unnötigen Gefährdung einer Ansteckung mit dem Coronavirus auszusetzen, werden wir den kommenden Informationsabend leider aussetzen müssen. Wir folgen damit einer Empfehlung des Robert-Koch-Institutes, unserer obersten infektiologischen Behörde in Berlin. Je nach Entwicklung der Lage wird der Termin nachgeholt. Beim Geburtsplanungsgespräch werden Ihnen im Hebammen- und Arztgespräch alle Abläufe erläutert und Ihre Fragen gerne beantwortet. Bleiben Sie gesund!

mehr lesen
ausblenden